Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kurzlehrbuch Chemie
G. Boeck
19.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.09.2008, 20:02   #1   Druckbare Version zeigen
Djinndrache  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 31
Verschiebung des chem. Gleichgewichts

Hallo,

ich bräuchte Hilfe zu folgender Aufgabe:

Zwischen Chromat und Dichromationen besteht folgendes Gleichgewicht:
2CrO42- + 2H3O+ <--> Cr2O72- + 3H2O

Begründen Sie, wie sich die Konzentrationen der Chromat- und Dichromationen im Gleichgewicht bei der Zugabe von Natronlauge verändern.



Natronlauge ist NaOH, das weiß ich. Aber was soll sich da am Gleichgewicht ändern und wieso? Bin relativer Neuling in Chemie, also bitte leicht verständlich erklären (:
Djinndrache ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.09.2008, 20:05   #2   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Verschiebung des chem. Gleichgewichts

Bei Zugabe von Natronlauge läuft eine Neutralisation ab:
{\mathrm{NaOH\,+\,H_3O^+\,\rightleftharpoons\,Na^+\,+\,2\,H_2O}}
Das heißt, du kannst für das Hinzufügen von Natronlauge im Prinzip auch sagen, dass du H3O+ entfernst.

Hast du eine Idee wie sich das auf das Gleichgewicht auswirkt? (vgl. Wikipedia reference-linkPrinzip vom kleinsten Zwang)

lg, baltic
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2008, 20:07   #3   Druckbare Version zeigen
Svlad Cjelli Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.563
AW: Verschiebung des chem. Gleichgewichts

"Die Zugabe eines der Reaktanten vermindert seine Nachbildung." Le Chatelier
(gilt auch andersrum)

OH- + H3O+=> 2H2O



Damit solltest du drauf kommen.
__________________
"Wann aber äußerer Anlaß, oder innere Stimmung, uns plötzlich aus dem endlosen Strome des Wollens heraushebt, die Erkenntniß dem Sklavendienste des Willens entreißt, die Aufmerksamkeit nun nicht mehr auf die Motive des Wollens gerichtet wird, sondern die Dinge frei von ihrer Beziehung auf den Willen auffaßt, also ohne Interesse, ohne Subjektivität, rein objektiv sie betrachtet, ihnen ganz hingegeben, sofern sie bloß Vorstellungen, nicht sofern sie Motive sind: dann ist die auf jenem ersten Wege des Wollens immer gesuchte, aber immer entfliehende Ruhe mit einem Male von selbst eingetreten, und uns ist völlig wohl. Es ist der schmerzenslose Zustand, den Epikuros als das höchste Gut und als den Zustand der Götter pries: denn wir sind, für jenen Augenblick, des schnöden Willensdranges entledigt, wir feiern den Sabbath der Zuchthausarbeit des Wollens, das Rad des Ixion steht still." A.S.
Svlad Cjelli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2008, 20:07   #4   Druckbare Version zeigen
Svlad Cjelli Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.563
AW: Verschiebung des chem. Gleichgewichts

schade eigentlich...
__________________
"Wann aber äußerer Anlaß, oder innere Stimmung, uns plötzlich aus dem endlosen Strome des Wollens heraushebt, die Erkenntniß dem Sklavendienste des Willens entreißt, die Aufmerksamkeit nun nicht mehr auf die Motive des Wollens gerichtet wird, sondern die Dinge frei von ihrer Beziehung auf den Willen auffaßt, also ohne Interesse, ohne Subjektivität, rein objektiv sie betrachtet, ihnen ganz hingegeben, sofern sie bloß Vorstellungen, nicht sofern sie Motive sind: dann ist die auf jenem ersten Wege des Wollens immer gesuchte, aber immer entfliehende Ruhe mit einem Male von selbst eingetreten, und uns ist völlig wohl. Es ist der schmerzenslose Zustand, den Epikuros als das höchste Gut und als den Zustand der Götter pries: denn wir sind, für jenen Augenblick, des schnöden Willensdranges entledigt, wir feiern den Sabbath der Zuchthausarbeit des Wollens, das Rad des Ixion steht still." A.S.
Svlad Cjelli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2008, 14:43   #5   Druckbare Version zeigen
Djinndrache  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 31
AW: Verschiebung des chem. Gleichgewichts

Hallo und danke für die Antworten.

Naja, es ändert sich jetzt etwas am Wasser, aber soweit doch am Chrom und somit am Gleichgewicht noch nicht, oder? Es sei denn, es findet bei der Neutralisierung ein Temperaturwechsel statt. Liege ich da richtig?
Djinndrache ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2008, 14:50   #6   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Verschiebung des chem. Gleichgewichts

Du entziehst dem System mit der Neutralisierung H3O+. Dieses hat nach der Reaktionsgleichung

{\mathrm{2\,CrO_4^{2-}\,+\,2\,H_3O^+\,\rightleftharpoons\,Cr_2O_7^{2-}\,+\,3\,H_2O}}

doch offensichtlich Einfluss auf das Gleichgewicht! Was passiert mit dem Gleichgewicht, wenn du die Konzentration des einen Edukts verringerst?

lg, baltic
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2008, 14:58   #7   Druckbare Version zeigen
Djinndrache  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 31
AW: Verschiebung des chem. Gleichgewichts

Zitat:
Zitat von baltic Beitrag anzeigen
Du entziehst dem System mit der Neutralisierung H3O+. Dieses hat nach der Reaktionsgleichung

{\mathrm{2\,CrO_4^{2-}\,+\,2\,H_3O^+\,\rightleftharpoons\,Cr_2O_7^{2-}\,+\,3\,H_2O}}

doch offensichtlich Einfluss auf das Gleichgewicht! Was passiert mit dem Gleichgewicht, wenn du die Konzentration des einen Edukts verringerst?

lg, baltic
Mh, natürlich, da verschiebt sich das Gleichgewicht ja schon...

Danke!
Djinndrache ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verschiebung des chem. Gleichgewichts brian93 Allgemeine Chemie 7 06.02.2011 15:25
Verschiebung des chemischen Gleichgewichts durch Volumenänderung junily30 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 04.05.2009 22:32
Verschiebung des Gleichgewichts Trine Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 11.09.2008 14:47
Verschiebung des Gleichgewichts von Kohlensäure Haus Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 7 21.11.2007 10:30
Verschiebung des chem Gleichgewichts ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 1 12.12.2005 21:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:50 Uhr.



Anzeige