Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Ahnungslose
K. Standhartinger
19.80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.09.2008, 12:47   #1   Druckbare Version zeigen
ChrisSB  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 34
Druck von Sauerstoff

Hallo Leute...

Folgendes Problem:

Wie berechne ic die olumenändrung von Sauerstoff durch Temperaturerhöhung?

Ich habe eine Sauerstoffflasche mit 200bar 100%igem Sauerstoff O2 bei 21°c, Volumen 10l.

Bei welcher Temperatur spricht das Sicherheitsventil an, das auf 220bar eingestellt ist?

Die Aufgabe gibts auch andersherum:

Wenn dieselbe Flasche 50°c hat, und das Sicherheitsventil spricht an, auf welchen Druck is es dann eingestellt?

Kann sein, dass die Zweite Aufgabe die Lösung zur ersten ist, aber, wie kann ich das berechnen?
Habe vor allem Probleme mit der Gaskonstanten...
MfG Chris
ChrisSB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2008, 12:52   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Druck von Sauerstoff

http://de.wikipedia.org/wiki/Ideales_Gas#Zustandsgleichungen
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2008, 13:20   #3   Druckbare Version zeigen
ChrisSB  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 34
AW: Druck von Sauerstoff

So, super, vielen Dank...

Hab aber noch etwas Probleme mit den Dimensionen...

rein rheoretisch müsste das ja dann bei 21°c 200 Bar ergeben, oder?

Irgendwas passt da nicht =(
ChrisSB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2008, 13:46   #4   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Druck von Sauerstoff

Aus Pv=nRT leitet sich mit v=const, n=const, R=const ab:
{\frac{P_1}{T_1}=\frac{P_2}{T_2}}

Du hast jeweils drei Werte gegeben (entweder Ausgangsdruck, Zieldruck und Ausgangstemperatur oder Ausgangsdruck, Ausgangstemperatur und Zieltemperatur). Der vierte muss berechnet werden. Also Formel nach der gesuchten Größe umstellen und einsetzen. Dann müsste es passen (zumindest gerundet).

lg, baltic

P.S.: Die Temperatur muss natürlich in Kelvin sein! Vielleicht war das ja einfach der Fehler...
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2008, 14:41   #5   Druckbare Version zeigen
ChrisSB  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 34
AW: Druck von Sauerstoff

Also, in der Aufgabe hatte ich ja:

21°c, 200 bar...

und das Sicherheitsventil spricht bei 220bar an...
Wie warm ist es dann?

das wäre dann ja (200/21) = (220/x)



Dann würde das Ergebnis ja 23,1°c lauten?

Das kommt mir spanisch vor!!
ChrisSB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2008, 14:57   #6   Druckbare Version zeigen
ChrisSB  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 34
AW: Druck von Sauerstoff

Und wie bitteschön dann?? =)
ChrisSB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2008, 16:07   #7   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Druck von Sauerstoff

Es wird wohl bei aller Problematik dennoch die Anwendung des idealen Gasgesetzes gemeint sein.

Dann ergibt sich mit einer Temperatur in Kelvin das richtige Ergebnis, das nicht 23.1°C lautet.

Zitat:
Zitat von baltic Beitrag anzeigen
P.S.: Die Temperatur muss natürlich in Kelvin sein! Vielleicht war das ja einfach der Fehler...

lg, baltic
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2008, 16:12   #8   Druckbare Version zeigen
ChrisSB  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 34
AW: Druck von Sauerstoff

Gut, das hatte ich schon getan, und funktionert auch, Danke

Hatte ich wohl übersehen
ChrisSB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2008, 16:47   #9   Druckbare Version zeigen
ChrisSB  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 34
AW: Druck von Sauerstoff

Also nach der Empfehlung, die Gesetze über ideale Gase in dem Druckbereich über 200bar nicht anzuwenden, habe ch es einfach mit der Formel P1/T1 = P2/T2 probiert, und wenn ich dann statt ^c wirklich Kelvin nehme, ich mch dann auch noch NICHT verrechne, komme ich auf die exakt richtigen Ergebnisse =)
ChrisSB ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.09.2008, 16:57   #10   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Druck von Sauerstoff

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Mit Verlaub, aber finden Sie es wirklich richtig , jeden Lehrerblödsinn in vorauseilendem Gehorsam unkritisch zu exekutieren ?
Nein, das finde ich nicht richtig. Allerdings denke ich, dass etliche Lehrer dennoch gern eine Rechnung sehen wollen. So ist es doch ein Kompromiss, die geforderte ungenaue Rechnung durchzuführen und ein offenbar als richtig erachtetes Ergebnis präsentieren zu können. Alternativ könnte es bei entsprechenden Lehrern dazu führen (und weder Sie noch ich sind in der Lage die Persönlichkeit des Lehrers zu beurteilen), dass der Schüler am Ende dasteht als jemand, der gerne die Aufgabenstellung kritisiert und sich somit gegen "die Respektsperson Lehrer" auflehnt, auf der anderen Seite aber nicht bescheid weiß, wie die Aufgabe hätte gelöst werden sollen. Damit ist dem Schüler dann auch nicht geholfen.

Von welch schlechter Qualität ist denn nebenbei gefragt die Behandlung als ideales Gas bei solch hohen Drücken?

lg, baltic
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Singulett-Sauerstoff, Triplett-Sauerstoff Tanja13 Allgemeine Chemie 3 17.04.2012 11:04
Vergleich Druck mit osmotischen Druck H-Milch Allgemeine Chemie 6 05.03.2010 00:55
Berechnung von Sauerstoff zur Verbrennung von Ethin sinchen Organische Chemie 1 25.02.2010 14:58
Osmotischer Druck - Hydrost. Druck -> Hilfe bitte! Lamesmurf Physik 2 29.11.2008 04:47
Sauerstoff: Von mg/l zu ml/l ? ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 14 21.09.2006 06:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:25 Uhr.



Anzeige