Allgemeine Chemie
Buchtipp
Facetten einer Wissenschaft
A. Müller, H.-J. Quadbeck-Seeger, E. Diemann (Hrsg.)
32.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.01.2003, 23:22   #1   Druckbare Version zeigen
Curie weiblich 
Moderatorin
Themenerstellerin
Beiträge: 3.599
Polinosico

Hallo,

findet jemand heraus, was polinosico genau ist? Ich weiss nur, dass es ein Kunststoff ist.

Eigentlich interessieren mich eher eigenschaften wie zB Brennbarkeit...

Ich hab mein bestes gegeben und Gegooglet...leider erfolglos...

Danke,

curie
__________________
Viele Grüße,
Curie
Curie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2003, 07:54   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Polinosico? Kommt mir irgendwie spanisch vor....
Poly-irgendwas...

Hab's noch nie gehört...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2003, 08:14   #3   Druckbare Version zeigen
Curie weiblich 
Moderatorin
Themenerstellerin
Beiträge: 3.599
Hi,

Spanisch ist es nicht...in google.es kommt nur so was in italienisch oder portugiesisch, da verstehe ich nichts..

mit nem übersetzer hab ichs auch schon versucht....

Mein Kittel besteht aus dem Kram, und ich will halt wissen ob der leicht anbrennt...(ohne den versuch zu machen).
Und ich muss eben auch wissen wie das mit säuren aussieht die drauffallen, etc...

oder soll ich ein stück abschneiden und zur analyse geben?

Gruesse
__________________
Viele Grüße,
Curie
Curie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2003, 10:36   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Da kam mir gerade irgendwie das Wort "Polynosic" in den Kopf, und siehe da:

http://www.fashion-base.de/Polynosic.htm

Es handelt sich um eine Cellulosefaser (Viskose), die a) gut brennbar und b) sehr säureempfindlich ist.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2003, 10:51   #5   Druckbare Version zeigen
Hansen Männlich
Mitglied
Beiträge: 728
leicht brennbar und sehr säureempfindlich ?
Sagt mir wenn ich mich täusche, aber ich halte das nicht gerade für den idealen Stoff
für Laborkittel
Hansen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 24.01.2003, 10:59   #6   Druckbare Version zeigen
Curie weiblich 
Moderatorin
Themenerstellerin
Beiträge: 3.599
Hmmm...Ist schon Komisch...
__________________
Viele Grüße,
Curie
Curie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2003, 11:18   #7   Druckbare Version zeigen
Curie weiblich 
Moderatorin
Themenerstellerin
Beiträge: 3.599
Hi, hab folgendes gefunden:

Zitat:
Polynosic

"polymere non synthetic"

Polynosics sind modifizierte Viskose-Spezialfasern, deren Eigenschaften in etwa denen der Baumwolle entsprechen. Polynosische Fasern sind eine Untergruppe der Modalfasern.

Gegenüber Modal hat Polynosic zwei Vorteile:

höhere Festigkeit/Formstabilität und verringerte Dehnung
Möglichkeit der Mercerisierung zum Erzielen von Seidenglanz
Stoffe ähneln in Optik, Griff und Fall der schweren gewaschenen Seide, kosten aber weniger.
Tja...Eigenschaften wie etwa Baumwolle....werde mir ein Stückchen Polynosic besorgen und damit Säuretest, Laugentest und Feuertest machen...

Wenn das ding die Säuren zB aufsauft und nicht an die untere Wäsche abgibt, dann kann ich es guten Gewissens benutzen... (und wenn es nicht brennt)

Danke für die Hilfe,

Michelle
__________________
Viele Grüße,
Curie
Curie ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:19 Uhr.



Anzeige