Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie. Einfach alles
P.W. Atkins, J.A. Beran
55.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.09.2008, 18:16   #1   Druckbare Version zeigen
KiKrazy Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Massenanteil...

ich hoffe ich bin an der richtigen stelle im forum!
ich hab das problem, das ich den massenanteil von NaBr und NaCl eines titrierten gemisches errechnen soll!
Geben habe ich die gesamtmasse an NaCl und NaBr von 530,0 mg
titriert wurde mit AgNO3 0,1 N (f=0.922) mit einer menge von 57,8 ml
das sind die einzigen werte plus halt die molekulargewichte.
M(NaCl)= 58,44 g/mol
M(NaBr)= 102,89 g/mol
M(NaCl/NaBr)= 161,33 g/mol
für jede hilfe bin dankbar!
KiKrazy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2008, 19:20   #2   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.661
AW: Massenanteil...

Hallo,

das gibt zwei Gleichungen mit zwei Unbekannten:
m(NaCl) + m(NaBr) = 530,0 mg
n(NaCl) + n(NaBr) = c(AgNO3) * V(AgNO3) * f(AgNO3)

Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.09.2008, 19:34   #3   Druckbare Version zeigen
KiKrazy Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Massenanteil...

alles klar! und die muss ich dann "nur" in meine gesamtgleichung einsetzen und nach dem gewicht her nach den zwei bleibenden unbekannten auflösen!
THX!
KiKrazy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2008, 19:43   #4   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.661
AW: Massenanteil...

n = m/M
und dann beliebiges Verfahren zur Lösung des Gleichungssystems.

Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2008, 19:52   #5   Druckbare Version zeigen
KiKrazy Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Massenanteil...

hatte zuerst nach M versucht aufzulösen und das ist mal grandios schief gegangen! aber nach m auflösen klappt super!
wenn ich noch na andere frage beantwortet kriege wäre ich richtig happy!
wenn ich pH werte ausrechne und tau als titrationsgrad angegeben habe, setze ich dann in meine berechnung den tau wert ein (also 0,5 1 usw...) oder was muss ich da genau machen?
nochmal danke!
KiKrazy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2008, 20:33   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Massenanteil...

Da gibt es ein kleines Helferlein aus der DOS-Zeit mmcalc.exe. Suche mal danach. Bei mir geht es immer noch.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2008, 21:43   #7   Druckbare Version zeigen
KiKrazy Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Massenanteil...

das ding hilft aber leider nicht für inner klausur und so, da muss man das schon noch alles selber machen..
KiKrazy ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Massenanteil Ida Mauli Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 12.01.2012 20:17
Massenanteil Naanuna Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 04.12.2011 21:30
Massenanteil in Lösung errechnWelchen Massenanteil w(NH[sub]3[/sub]) hat Ammoniaklösung c(NH[sub]3[/sub]) = 2 mol/L?en ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 1 06.02.2010 19:20
Massenanteil Marlmo05 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 5 16.03.2009 17:48
Massenanteil Martjemaus Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 15.01.2009 22:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:41 Uhr.



Anzeige