Allgemeine Chemie
Buchtipp
Allgemeine und anorganische Chemie
E. Riedel
34.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.09.2008, 20:49   #1   Druckbare Version zeigen
easyone Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 34
dipolmoment

hallo,
ich habe eine frage. woran kann ich erkennen das man ein dipolmoment hat?
ich weiss nur das dafür eine polarität vorhanden sein muss also durch eine unterscheidliche elektronegativität.
in einer aufgabe steht z.b das CO2 kein dipolmoment hat. woran kann ich das fest machen?
easyone ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 12.09.2008, 20:57   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: dipolmoment

Das Molekül hat ein Inversionszentrum, kann daher nicht polar sein..

Also man kann es immer an den Symmetrieeigenschaften des Moleküls festmachen.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2008, 21:32   #3   Druckbare Version zeigen
easyone Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 34
AW: dipolmoment

was meinst du genau mit symmetrieeigenschaften?
easyone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2008, 03:24   #4   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: dipolmoment

Das Wort Symmetrie wird dir ja hoffentlich etwas sagen?
http://www.oci.uni-hannover.de/ak-duddeck/pdf/pdf-ms+k/skript-1_symm-elem_punktrgr.pdf

Wenn du nun durch CO2 eine Spiegelebene beispielsweise legst (also beim Kohlenstoffatom) dann erhältst du durch Spiegelung wieder dasselbe Molekül.
__________________
Wer sich Steine zurechtlegen kann, über die er stolpert, hat Erfolg in den Naturwissenschaften. (Erwin Chargaff)
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2008, 03:41   #5   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: dipolmoment

Daraus folgt, dass die Ladungsschwerpunkte der positiven bzw. negativen Partialladungen aufeinander liegen.

Bei H2O beispielsweise liegt der Schwerpunkt der positiven Partialladungen zwischen den beiden Wasserstoffatomen und damit nicht auf dem O-Atom. Daher gibt es ein (von null verschiedenes) Dipolmoment.

lg, baltic
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2008, 12:31   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: dipolmoment

Ich sags mal anders: im CO2 haben wir zwei stark polare C=O-Bindungen. Die Dipolmomente dieser Bindungen sind einander genau entgegengerichtet, wodurch sie sich nach außen aufheben. Es ist also kein Dipolmoment messbar, obwohl zwei polare Bindungen vorhanden sind.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dipolmoment

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dipolmoment Baysem Physikalische Chemie 0 27.06.2007 00:09
Dipolmoment blocksberg666 Allgemeine Chemie 2 11.03.2007 10:14
Dipolmoment HF Physikalische Chemie 2 03.06.2006 17:09
Dipolmoment veroveraar Physikalische Chemie 4 04.03.2006 00:13
Dipolmoment foni Allgemeine Chemie 28 21.02.2002 14:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:58 Uhr.



Anzeige