Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie im Kontext
R. Demuth, I. Parchmann, B. Ralle
29,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.09.2008, 09:53   #1   Druckbare Version zeigen
Habefaro Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 40
Spinell el. Leitfähig?

Ist der Spinell MgAl2O4 unter irgendwelchen Umständen fähig den elektrischen Strom zu leiten?

Gruß Habefaro
Habefaro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2008, 10:35   #2   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Spinell el. Leitfähig?

Wenn er komisch dotiert ist, ja. Geht bestimmt irgendwie. Aber sauberes Mg2AlO4 hat eine riesige Bandlücke und ist ein super Isolator.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.09.2008, 10:48   #3   Druckbare Version zeigen
Habefaro Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 40
AW: Spinell el. Leitfähig?

Was heißt komisch dotiert? Wie oder wann ist MgAl2O4 nun leitfähig?

Gruß
Habefaro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2008, 11:11   #4   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Spinell el. Leitfähig?

Reines Mg2AlO4 ist nicht leitfähig. Punktum.

Aber da die Gruppe der Spinelle eine außerordentlich große Substanzklasse ist und Mischkristalle zwischen vielen ihrer Vertreter möglich sind, würde es mich außerordentlich erstaunen, wenn es noch nicht gelungen wäre, einen Spinell zu synthetisieren, der nicht leitfähig ist. Da gibt es zwei prinzipielle Systeme: elektronische Leitfähigkeit (Kandidaten wären hierfür Spinelle mit gemischtvalenten Metallen, die eine Art Charge Transfer veranstalten) und Ionische Leitfähigkeit (Kandidat hierfür wären Spinelle, die auf den Tetraederplätzen kleine Ionen, zB. Ag+ oder Li+, sitzen haben). Da das Strukturfeld so riesig ist, hab ich keinen Überblick, was es schon gibt und was nicht, eine Recherche wäre mit Sicherheit extrem zeitaufwendig.

Nochmal: Mg2AlO4 ist nicht leitfähig. Weder elektrisch noch ionisch.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2008, 11:23   #5   Druckbare Version zeigen
Habefaro Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 40
AW: Spinell el. Leitfähig?

Gibt es einen bestimmten Grund weshalb du eine andere Formel für Spinell hast?
(Mg2AlO4)

Und weshalb ist die ionische leitfähigkeit nicht möglich, sind Mg-Ionen nicht ähnlich groß wie Li-Ionen?

Vielen dank aber schon für die Antwort.

Gruß
Habefaro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2008, 12:10   #6   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Spinell el. Leitfähig?

Zitat:
Zitat von Habefaro Beitrag anzeigen
Gibt es einen bestimmten Grund weshalb du eine andere Formel für Spinell hast?
Ja natürlich gibt es den: ich hab Sch§%$# geschrieben! Der Magensium-Aluminium-Spinell heißt natürlich MgAl2O4. Sorry.

Zitat:
Und weshalb ist die ionische leitfähigkeit nicht möglich, sind Mg-Ionen nicht ähnlich groß wie Li-Ionen?
r(Li+ bei KZ=4) = 0.59 {\AA},
r(Mg2+ bei KZ=4) = 0.49 {\AA}
(R. D. Shannon, C. T. Prewitt, Acta Cryst (1969), B25, 925),
aber da macht die höhere Ladung des Magnesiums nicht mehr mit: die Mobilität ist aufgrund der viel höheren Coulomb-Kräfte gleich Null.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sind Moleküle leitfähig? Sarahmarie Allgemeine Chemie 3 22.04.2012 19:32
Suche bestimmten Stoff: Leitfähig und moosgummiartig Atomius Anorganische Chemie 2 05.10.2010 19:37
Spinell Hackepeter Allgemeine Chemie 1 26.11.2008 12:08
Spinell sabrinalosert Anorganische Chemie 2 20.06.2007 21:04
Auto-Katalysator leitfähig? Schwarzfahrer88 Verfahrenstechnik und Technische Chemie 13 14.09.2005 00:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:39 Uhr.



Anzeige