Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.09.2008, 12:01   #1   Druckbare Version zeigen
maid83  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Kristall Strukur Deuterium

Hi Leute,
ich besuche einen "molecular modelling" kurs in Australien und muss ein Assignment schreiben und die erste Frage ist warum man bei erstellen von Kristallstrukturen (ich nehm mal an durch X-Ray), Deuterium anstatt von Wasserstoff verwendet. Ich bin nicht so der Chemiefreak und hab leider gar keine Ahnung und weiß nicht wo ich das nachschlagen soll...
Würde mich über ein Antwort sehr freuen

Gruß,
Steffi
maid83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2008, 12:07   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kristall Strukur Deuterium

Hi,
warum sollte man sowas tun? Kannst du vielleicht mal den Originaltext hier reinschreiben, vielleicht meinen die ja was anderes.
Aber ein Austauch von Protonen gegen Deuterium macht bei XRD keinen Sinn. Du siehst beides nicht.
Gruß
  Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2008, 12:36   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kristall Strukur Deuterium

Zitat:
Zitat von Name Beitrag anzeigen
Aber ein Austauch von Protonen gegen Deuterium macht bei XRD keinen Sinn. Du siehst beides nicht.
Das stimmt so pauschal nicht. Unter günstigen Umständen (wenig Absorption, hohe Auflösung, gute Datenqualität) kann man H-Atome auch durch Röntgenbeugung lokalisieren. Aber die X-H Bindungslängen werden aus zwei Gründen systematisch zu kurz bestimmt. Da Deuterium auch nur ein Elektron besitzt, bringt ein Austausch von H gegen D natürlich keinen Vorteil im Streuvermögen.

@Steffi: Was ist genau gemeint? Ging es um Neutronenbeugung?

Geändert von underdog (10.09.2008 um 12:47 Uhr) Grund: Tippfehler
  Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2008, 12:39   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kristall Strukur Deuterium

@ underdog
mit welcher Auflösung werden die denn lokalisiert?
  Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2008, 12:48   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kristall Strukur Deuterium

Auflösung von 0.8 Angström und höher wäre schon von Vorteil.
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.09.2008, 12:51   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kristall Strukur Deuterium

Da ich das nicht wusste, noch gleich ne Frage:
Wo wendet man denn die Messung von Protonen mit XRD an?
Gruß
  Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2008, 13:15   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kristall Strukur Deuterium

Zitat:
Zitat von Name Beitrag anzeigen
Wo wendet man denn die Messung von Protonen mit XRD an?
Normalerweise nur dann, wenn man die Position des H-Atoms nicht aus geometrischen Überlegungen heraus berechnen kann, z.B. bei Wasser.
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
deuterium, kristall, struktur

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Proteinfaltung in alpha/beta -Strukur MartinMartin Biologie & Biochemie 1 26.02.2012 21:34
Deuterium Chemlin Allgemeine Chemie 1 13.01.2009 22:17
Strukur von Magnesium-Stickstoff-Verbindung Napoleone Anorganische Chemie 4 26.02.2007 13:51
Deuterium + Tritium Xonic06 Physik 7 26.03.2003 02:46
Deuterium und NMR ehemaliges Mitglied Analytik: Instrumentelle Verfahren 11 15.03.2002 09:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:48 Uhr.



Anzeige