Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie interaktiv
Stephan Kienast et al.
15,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.09.2008, 19:29   #1   Druckbare Version zeigen
elvis35 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Chemie Test

Hallo zusammen,
ich heiße Lars komme aus Bochum und gehe in die 8. Klasse einer Realschule.
Leider war Ich die letzen zwei Wochen nicht in der Schule da mich die Grippewelle umgehauen hat.

Natürlich habe ich wieder doppelt Pech und wir schreiben Montag einen Chemie Test, jetzt kann ich zusehen wie ich das noch alles lernen kann ich habe nämlich nur ein Arbeitsplatt bekommen wo ich die Antworten der gestellten Fragen drauf beantworten soll. Nur leider weiß ich diese ja nicht da ich ja nicht in der Schule war bei Google und Wikipedia habe ich leider auch nicht gefunden was mich großartig weiterbringen würde. Es wäre toll wenn ihr mir die Fragen beantworten könntet und eine kleine Erklärung abgeben könntet, damit ich es anschließend lernen kann. Ich habe das Arbeitsblatt mal abgeschrieben:




Der englische Gelehrter Josef Presley richtet nocheinmal sein Brennglas aus und lässt die gebündelten Sonnenstrahlen auf das geschlossene Glas Gefäß fallen, indem sich ein seiten langen Bekannter Reinstoff mit dem seltsamen Namen "mercuim preaecipitatum per se" (Quecksilberoxid) befindet. Während sich der rote Stoff unter dem Brennglas mehr und mehr erhitzt, zersetzt er sich zu einer metallisch glänzenden Flüssigkeit und einem Farblosen Gas. Dieses Gas, indem ein glimernder Holzspan hell aufleuchtet, war die bedeutendste Entdeckung des englischen Gelehrten. Noch oft hat man später dieses Gas bei der Zersetzung von Stoffen erhalten, nie aber wird es jemandem gelingen, dieses Gas in zwei weitere Stoffe zu zerlegen.





1. um welche Stoffe handelt es sich bei der metallisch glänzenden Flüssigkeit und dem Gas?

2. Ordne den hier aufgeführten Stoffen die Begriffe Elemente und Verbindung zu.

3. Ist das erhitzen des roten Stoffes ein phisykalischer Vorgang oder eine chemische Reaktion?

4. kann man eine Verbindung in ihre Elemente zerlegen?

5. Kann man Elemente in weitere Stoffe zerlegen?

6 A. Bei der Arbeitsweise des Gelehrten handelt es sich um eine wichtige Methode in der Chemie, nenn den Namen.

6b. Wie bezeichnet man die umgekehrte Methode? Gibt ein Beispiel an.

7 A. wie bezeichnet man eine chemische Reaktion, bei der sich das oben genannte Gas mit einem anderen Stoff verbindet?

7b. Wie bezeichnet man eine chemische Reaktion, bei der das oben genannte Gas von einem Stoff abgespalten wird?


________________________________________________________________________________
Es wäre echt toll wenn ihr mir die Fragen beatworten könntet, ich denke sie werden ja für euch kein problem sein.

Und es sind auch nicht meine Hausaufgaben die ich schnell beantwortet haben möchte, es ist mir wirklich wichtig wegen dem Test..

Danke schonmal im vorraus

lg
lars
elvis35 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2008, 19:38   #2   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Chemie Test

Willkommen im Forum!

Ob es nun Hausaufgaben sind oder nicht, um Mitarbeit wirst du nicht herum kommen.

Manche der Fragen sind kein Problem mithilfe der Wikipedia zu beantworten. Z.B. durch Lektüre des Artikels zu den chemischen Elementen

Zu 1: Was könnte denn in Frage kommen, wenn man als Ausgangsstoff eine Verbindung aus Quecksilber und Sauerstoff (Quecksilberoxid) verwendet? Was sind Quecksilber und Sauerstoff?

Zeig also ein bisschen Eigeninitiative!

lg, baltic
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2008, 19:38   #3   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Chemie Test

Hallo und willkommen, ung gleich vorneweg : gute Besserung...

Wir helfen gerne beim Lösen von Aufgaben, aber wir erwarten ein bisschen Eigeninitiative, da Du bei dem ganzen Vorgang ja etwas lernen sollst...

Also zu deiner ersten Frage. Im Text steht ja, mit welcher chemischen Verbindung der Priestley da hantiert hat. Aus dem Namen dieser Verbindung kannst du ablesen, aus welchen chem. Elementen sie aufgebaut ist und um welche Stoffe es sich handelt (die glänzende Flüssigkeit und das Gas), die beim Erhitzen freigesetzt werden. Na ?
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2008, 19:39   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.693
AW: Chemie Test

Zitat:
Zitat von elvis35 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
ich heiße Lars komme aus Bochum und gehe in die 8. Klasse einer Realschule.
Leider war Ich die letzen zwei Wochen nicht in der Schule da mich die Grippewelle umgehauen hat.

Natürlich habe ich wieder doppelt Pech und wir schreiben Montag einen Chemie Test, jetzt kann ich zusehen wie ich das noch alles lernen kann ich habe nämlich nur ein Arbeitsplatt bekommen wo ich die Antworten der gestellten Fragen drauf beantworten soll. Nur leider weiß ich diese ja nicht da ich ja nicht in der Schule war bei Google und Wikipedia habe ich leider auch nicht gefunden was mich großartig weiterbringen würde. Es wäre toll wenn ihr mir die Fragen beantworten könntet und eine kleine Erklärung abgeben könntet, damit ich es anschließend lernen kann. Ich habe das Arbeitsblatt mal abgeschrieben:




Der englische Gelehrter Josef Presley richtet nocheinmal sein Brennglas aus und lässt die gebündelten Sonnenstrahlen auf das geschlossene Glas Gefäß fallen, indem sich ein seiten langen Bekannter Reinstoff mit dem seltsamen Namen "mercuim preaecipitatum per se" (Quecksilberoxid) befindet. Während sich der rote Stoff unter dem Brennglas mehr und mehr erhitzt, zersetzt er sich zu einer metallisch glänzenden Flüssigkeit und einem Farblosen Gas. Dieses Gas, indem ein glimernder Holzspan hell aufleuchtet, war die bedeutendste Entdeckung des englischen Gelehrten. Noch oft hat man später dieses Gas bei der Zersetzung von Stoffen erhalten, nie aber wird es jemandem gelingen, dieses Gas in zwei weitere Stoffe zu zerlegen.





1. um welche Stoffe handelt es sich bei der metallisch glänzenden Flüssigkeit und dem Gas?

2. Ordne den hier aufgeführten Stoffen die Begriffe Elemente und Verbindung zu.

3. Ist das erhitzen des roten Stoffes ein phisykalischer Vorgang oder eine chemische Reaktion?

4. kann man eine Verbindung in ihre Elemente zerlegen?

5. Kann man Elemente in weitere Stoffe zerlegen?

6 A. Bei der Arbeitsweise des Gelehrten handelt es sich um eine wichtige Methode in der Chemie, nenn den Namen.

6b. Wie bezeichnet man die umgekehrte Methode? Gibt ein Beispiel an.

7 A. wie bezeichnet man eine chemische Reaktion, bei der sich das oben genannte Gas mit einem anderen Stoff verbindet?

7b. Wie bezeichnet man eine chemische Reaktion, bei der das oben genannte Gas von einem Stoff abgespalten wird?


________________________________________________________________________________
Es wäre echt toll wenn ihr mir die Fragen beatworten könntet, ich denke sie werden ja für euch kein problem sein.

Und es sind auch nicht meine Hausaufgaben die ich schnell beantwortet haben möchte, es ist mir wirklich wichtig wegen dem Test..

Danke schonmal im vorraus

lg
lars
Wußte garnicht , daß es in Bochum eien Grippewelle gab.

Zu 1. Quecksilber und Sauerstoff

Zu 2. Qecksilber und Sauerstoff sind Elemente, Quecksilberoxid ist eien Verbindung

Zu 3. Das Erhitzen ist ein physikalischer Vorgang, die daraufolgende Zersetzung ein chemischer Vorgang.

zu 4. ja, sieh diesen Versuch

zu 5. ja, durch Kernspaltung

zu 6A. Thermolyse

zu 6B. Verbrennung, z.b. Kohle verbrennt mit Sauerstoff zu Kohlendioxid

zu 7A Oxidation

zu 7B Reduktion
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2008, 20:26   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Chemie Test

@Nobby...na dann...

erstes Photo :
links und mitte das Quecksilber(II)-oxid, rechts das Quecksilber. Leider nicht gestochen scharf

zweites Photo :
ein Bild, das in keinem Chemiebuch der Welt fehlt : rotes Quecksilberoxid wird erhitzt (erkennbar unten im Glas) und zu Tröpfchen kondensierendes, metallisches Quecksilber etwas oberhalb (wo das Glas kälter ist). Fehlt nur noch der Glimmspan
(Bildzitat aus "Chemie heute", Schroedel Verlag)
lg
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Hg and HgO 001 bis.jpg (89,5 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg Thermolyse HgO.jpg (345,1 KB, 11x aufgerufen)
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)

Geändert von ricinus (04.09.2008 um 22:04 Uhr)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.09.2008, 18:38   #6   Druckbare Version zeigen
pesti Männlich
Mitglied
Beiträge: 49
AW: Chemie Test

@ Nobby: Deine Antworten sind zwar alle richtig, dennoch werden sie wohl so in dem Test nicht verlangt...Wie elvis35 ja geschrieben hat, ist er in der 8.ten Klasse Realschule. Da ich derzeit selber Nachhilfeschüler 8te.Klasse hab, würde ich manches etwas anders beantworten!

Aufgabe 1-4 bin ich deiner Meinung.

Aufgabe 5) Nein! (denn man lernt in der 8ten Klasse, das man Elemente nicht weiter zersetzen kann) zwar ist deine Antwort richtig, aber nicht auf die Klasse angepasst

Aufgabe 6a) Analyse (Thermolyse ist zwar eine Art der Analyse, aber widerum zu genau für die Klassenstufe)

Aufgabe 6b) Synthese

7a und 7b würd ich auch wieder so beantworten.

so long, pesti
pesti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2008, 18:47   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Chemie Test

@pesti

Ich fand die AW in Ordnung, und würde es meinen Kindern ebenso erklären.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2008, 18:51   #8   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Chemie Test

Zitat:
Zitat von pesti Beitrag anzeigen
Aufgabe 5) Nein! (denn man lernt in der 8ten Klasse, das man Elemente nicht weiter zersetzen kann) zwar ist deine Antwort richtig, aber nicht auf die Klasse angepasst
Der Einwand stimmt. Zweifelsohne wird auf einer 8. Klasse die Antwort erwartet, dass Elemente nicht in andere, "einfachere" Stoffe durch chemische Vorgänge zerlegt werden können.
Ansonsten ist die Antwort "Ja - Kernspaltung" auch nicht vollständig. Weil radioaktiver Zerfall dann auch noch hingehört.
Zitat:
Aufgabe 6a) Analyse (Thermolyse ist zwar eine Art der Analyse, aber widerum zu genau für die Klassenstufe)
Die Begriffe Analyse, sowie Thermolyse und Elektrolyse als Beispiele von Analysen, werden normalerweise etwa zeitgleich auf einer 8. Klasse eingeführt...

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
chemie, chemische reaktion, einfach, hilfe, test

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chemie-Test Butz Allgemeine Chemie 1 25.06.2008 15:56
Chemie-Test! Kunst Allgemeine Chemie 14 26.05.2008 17:04
Chemie Test Takir12 Allgemeine Chemie 7 06.09.2007 21:21
Chemie Test Stufe 11 Ronschk Allgemeine Chemie 9 28.08.2006 18:37
Chemie Test Hilfe! Thasse Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 29.03.2006 19:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:47 Uhr.



Anzeige