Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Ahnungslose
K. Standhartinger
19.80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.08.2008, 22:26   #1   Druckbare Version zeigen
Fischli weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 4
Relative Atommasse

Hallo zusammen

Bin ganz neu am Chemie lernen und habe eine Frage zu folgendem Beispiel:

u= 1/12 mA(12/6C)

u= 1.66 10-24g

wie komme ich auf die 1.66?

Danke für eure Antwort
Fischli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2008, 23:00   #2   Druckbare Version zeigen
Stexx Männlich
Mitglied
Beiträge: 138
AW: Relative Atommasse

Hi

Man kann das über Molare Masse und Avogadro-Zahl (NA) ausrechnen

1u= 1/12 *( M(12C) / NA)

=1/12 * ( 12g/mol / 6,022*1023mol/l ) = 1,661*10-24g

MfG
Stexx
Stexx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2008, 07:57   #3   Druckbare Version zeigen
Fischli weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 4
AW: Relative Atommasse

Hi Stexx

Danke! Bin wirklich ganz neu an Chemie und muss von Anfang an beginnen.
Was bedeuten die 10 23 resp. 24 und muss ich diese in der Berechnung berücksichtigen? Ich komm einfach nicht auf die 1.66

Danke für Deine Antwort
Fischli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2008, 08:44   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Relative Atommasse

Zitat:
Zitat von Fischli Beitrag anzeigen
Was bedeuten die 10 23 resp. 24 und muss ich diese in der Berechnung berücksichtigen?
Meinst Du etwa die 1023 und 10-24 ? Weisst Du nicht, was Potenzen sind ?
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2008, 09:19   #5   Druckbare Version zeigen
Fischli weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 4
AW: Relative Atommasse

Verzweifel - bin ganz neu am lernen. Nein ich weiss es nicht, vorallem weiss ich nicht wie ich mit dem zwölftel auf die 1.66 komme
Fischli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2008, 11:13   #6   Druckbare Version zeigen
Stexx Männlich
Mitglied
Beiträge: 138
AW: Relative Atommasse

Moin

Also erstmal in Kurzform zu Potenzen:

Als einfaches Beispiel:

34 sprich "3 hoch 4"
=3*3*3*3=81

3 ist hier die Basis und 4 der Exponent.
Der Exponent gibt an wie oft die Basis mit sich selbst multipliziert werden soll.

1023 ist also im Endeffekt
= 1 000 000 000 000 000 000 000 00
Ziemlich große Zahl deshalb schreibt man lieber 1023

Bei einer negativen Potenz wie bei 10-24 wird die Basis so oft durch sich selbst geteilt wie der Exponent es angibt.

1024= 0,000 000 000 000 000 000 000 001

Ich hoff ich hab mich bei den Nullen nich verzählt^^

Dazu findest du sicherlich im Netz ausführlichere Informationen ansonsten würd ich dir empfehlen dir ein Lehrbuch zu kaufen. Da können dir aber andere hier sicher bessere Tipps geben als ich.

1u= 1/12 *( M(12C) / NA)

zu der Rechnung:

M((12C) = die Molare Masse des Kohlenstoffisotops 12C.
Der Wert gibt an wieviel g ein mol 12C Teilchen wiegt. Das sind 12g.

Der Wert NA ist die Avogadro-Zahl (eine Konstante; NA= 6,022*1023), die angibt wieviele Teilchen sich in einem Mol befinden.

Du teilst also die Masse eines Mols Teilchen durch die Anzehl der Teilchen und erhälst die Masse von einem Atom 12C. Da 1u als der zwölfte Teil der Masse eines 12C Atoms definiert ist. Wird das ganze noch mit 1/12 multipliziert um die Masse von 1u zu erhalten.

Wie du das ganze in den Taschenrechner eingibst um das Ergebnis zu erhalten musst du ausprobieren, vlt mal ein paar Klammern setzen oder so..

*Schweißabwisch*
So ich hoffe ich hab keinen alzu großen Mist geschrieben

Mfg
Stexx
Stexx ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.08.2008, 12:26   #7   Druckbare Version zeigen
Fischli weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 4
AW: Relative Atommasse

Ich danke Dir vielmals für die ausführliche Erklärung!!
Fischli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2008, 17:22   #8   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Relative Atommasse

Es würde helfen, wenn Du dein Profil ausfüllen würdest. Dann hat man so eine grobe Vorstellung, welchen Kenntnisstand man voraussetzen kann

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2008, 18:30   #9   Druckbare Version zeigen
Felicja BioLK weiblich 
Mitglied
Beiträge: 11
AW: Relative Atommasse

Hallo an alle,

ich hätte da auch mal ein paar Tipps und Ratschläge nötig.

Ich sitze hier an meiner Hausaufgabe und kann sie einfach nicht nachvollziehen.

Wir hatten in der Schule errechnet, dass eine 0,9%ige NaCl-Lösung (physiologische kochsalzlösung) -Gesamt 1/2 l .....4,5g wiegt (NaCl)

Dann hatten sie berechnet, dass 4,5g NaCl= 0,08 Mol entspricht. Ich verstehe nicht wie die darauf kommen und des weiteren sollen wir als Hausaufgabe berechnen, wieviel g Na und wieviel g Cl in dieser 4,5 g Menge enthalten sind und gleichzeitig sollen wir protokollieren wieviel mol von Na und wieviel mol von Cl da drin steckt.

Irgendwie komme ich nicht voran...vielleicht könnt ihr mir ein bisschen weiterhelfen.
Wäre sehr nett...Danke schon mal im Voraus
Felicja BioLK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2008, 18:53   #10   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.698
AW: Relative Atommasse

Also 0,9% von 0,5 l ~ 500g sind 4,5 g

1 mol NaCl = 58,5 g/mol ==> 4,5 g = 0,077 mol ~ 0,08 mol

0,08 mol NaCl = 0,08 mol Na+ = 0,08 mol Cl-

1 mol Na+ = 23 g
1 mol Cl- = 35,5 g

Na+ ~> 1,84 g und Cl- ~> 2,84 g
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis

Geändert von Nobby (27.08.2008 um 19:07 Uhr)
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2008, 19:04   #11   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Relative Atommasse

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Also 0,09% von 0,5 l ~ 500g sind 4,5 g
Eine Null zuviel. Wer sie findet, darf sie behalten

@Felicja BioLK : es wäre besser gewesen, zu deiner Frage einen neuen Thread zu eröffnen. Deine Frage hat ja nichts mit dem hier diskutierten Thema zu tun
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2008, 20:35   #12   Druckbare Version zeigen
Felicja BioLK weiblich 
Mitglied
Beiträge: 11
AW: Relative Atommasse

Wow, danke für die schnelle Antwort, das hat mir wirklich den Tag gerettet...vielen vielen Dank nochmals.....und sorry wegen dem Theard. Für das nächste mal weiss ich nun bescheid....

Die Hilfe war sehr gut nachvollziehbar....MERCI
Felicja BioLK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
relative Atommasse Adrian87 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 5 22.03.2010 01:53
Mittlere relative Atommasse petezahad Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 28.10.2009 21:49
Berechnung relative Atommasse lacy Physik 2 24.09.2009 20:37
Relative Atommasse ytro Allgemeine Chemie 6 08.07.2008 17:13
relative Atommasse NilsM Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 27.10.2005 19:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:03 Uhr.



Anzeige