Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie im Kontext
R. Demuth, I. Parchmann, B. Ralle
29,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.01.2003, 21:12   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Aufgabe

hi ihr alle!
ne gute freundin von mir hat mir ne chemie aufgabe geschickt und sie hat leider absolut keine ahnug wie das teil zu lösen ist! ist glaub ich gar net schwer leider muss ich gleich weg und bevor sie total verzweifelt dachte ich mir ich poste sie hier und vielelicht gibts jmd. gaaaaanz netten der mir die lösung dazu sagen kann.....*bettel*

hier diese aufgabe:

berechnen sie die molaren reaktionsenthalpien der folgenden reaktionen:
a) H2 (g) + Cl2 (g) - > 2 HCl (g)
b) N2 (g) + 3 H2 (g) -> 2 NH3 (g)
b) NH4NO3 (s) -> N2O (g) + 2 H2O (g)
Wie ändert sich bei diesen die Enthropie?

ich hoffe jmd. kann mir bzw. IHR helfen...

vielen dank schonmal
Dusselchen
  Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2003, 21:16   #2   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Achtung Bitte aussagekräftigere Titel wählen!

Ohne irgendwelche Zahlenwerte kann man da nichts berechnen.

Betreffs Entropie: wo entstehen mehr Teilchen als ursprünglich da waren, wo weniger?
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2003, 21:28   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
also ich weiß ja nicht aber da gibts keine zahlenwerte dazu, das ist die aufgabe wie sie gestellt wurde....

die 2. frage war noch:
2. Berechnen sie die molaren reaktionsenthalpien der verbrennung von ethan und ethin!

mehr hab ich leider net dazu...
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 19.01.2003, 21:31   #4   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Ohne Dissoziations-, Standardbildungs- oder ähnliche Enthalpien kann man da nix rumrechnen...
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2003, 23:57   #5   Druckbare Version zeigen
Harasser Männlich
Mitglied
Beiträge: 396
Wobei man bei a und b die Lösung ja nicht mal berechnen müsste (zumindest bei der Enthalpie), sondern nur delta(f) H(m) der Produkte nachschlagen müsste.
__________________
MFG Hara
Harasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2003, 14:54   #6   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
Wenn die Werte nicht gegeben sind was macht man dann? In Tabellen nachschauen; trivial würde ich sagen

Ansonsten als Tipp: Satz von Hess


Gruß
Adam
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
(freie) Reaktionsenthalpie und -entropie berechnen Ragman22 Physikalische Chemie 12 20.08.2012 13:48
Reaktionsenthalpie / -entropie aus Gleichgewichtskonstanten Papaja Allgemeine Chemie 1 28.12.2011 14:38
Reaktionsenthalpie und Entropie schmutzeline Allgemeine Chemie 0 22.04.2008 08:18
Berechnung der Reaktionsenthalpie und - Entropie? Niru Physikalische Chemie 0 11.10.2007 13:49
Reaktionsenthalpie/-entropie manUu Allgemeine Chemie 1 23.10.2006 18:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:02 Uhr.



Anzeige