Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemiedidaktik
H.-D. Barke
49,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.08.2008, 12:14   #1   Druckbare Version zeigen
fawn weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 10
präparieren eines steaks für schmuck

hi
ich möchte gerne für Schmuck ein T-bone Steak präparieren,damit ich es später mit Epoxidharz und oder Giessharz überziehen kann.
Wenn möglich sollte es dann für einige Zeit (mind 6 Monate) tragbar sein.
Ich bin leider auf diesen Gebiet ein absoluter Anfänger also wäre ich sehr dankbar wenn mir jemand Tipps geben und helfen könnte!
fawn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2008, 12:51   #2   Druckbare Version zeigen
fraggle Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.128
AW: präparieren eines steaks für schmuck

du weisst schon, wie groß nen t-bone-steak ist? nen halbes kilo! das gibt doch haltungsschäden.

was hälst du von braten und vakuumverpacken?

persönlich würde ich es lieber essen..^^
__________________
wer bin ich? Und wenn ja, wieviele?

Gib einem Mann Feuer, und er hat es warm für einen Abend. Zünde ihn an, und er hat es warm für den Rest seines Lebens
fraggle ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.08.2008, 12:58   #3   Druckbare Version zeigen
Nick F. Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.562
AW: präparieren eines steaks für schmuck

Zitat:
Zitat von fraggle Beitrag anzeigen
du weisst schon, wie groß nen t-bone-steak ist? nen halbes kilo! das gibt doch haltungsschäden.
es gibt frauen, die mehr tragen müssen, so knapp unterm dekolletebereich, und auch noch den ganzen tag. die haben auch nicht gleich haltungsschäden, wenn auch nach einiger zeit wahrscheinlich. dennoch, so oft und viel wird fawn das ja sicher nicht tragen

@fawn
hat das einen bestimmten anlass oder einfach nur spaß an der freude?

Nick
__________________
When I was your age, Pluto still was a planet.
WIGGUM2016!
fridge := { elephant }

Bitte keine Fachfragen per PN.
Nick F. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2008, 13:01   #4   Druckbare Version zeigen
fawn weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 10
AW: präparieren eines steaks für schmuck

also es sollte schon rohes Fleich sein aber warscheinlich hast du recht das ein halbes kilo zu viel ist aber 200 gramm sollten es schon werden....aber du weisst auch nicht wie ichdas bewältigen könnte oder?
fawn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2008, 13:03   #5   Druckbare Version zeigen
fawn weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 10
AW: präparieren eines steaks für schmuck

Anlass ist ein Schmuckwettbewerb und ich wollte mal etwas machen was herkömmliche Schmuckstücke übersteigt etwas eindruck hinterlassen und so
fawn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2008, 13:06   #6   Druckbare Version zeigen
Nick F. Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.562
AW: präparieren eines steaks für schmuck

ich würde eine kastenform nehmen, die seiten mit vllt 1cm harz ausstreichen. wenn es dann ausreichend, aber nicht vollständig, ausgehärtet ist, das steak rein und rest ausgießen, sodass auf der oberseite auch etwa 1cm harz überm fleisch ist. wenn ausgehärtet, dann schleifen. aber persönlich würde ich mindestens 5mm harz überall um das steak lassen. wenn du noch ein loch für die kette reinmachen willst, halt genügend abstand zum fleisch

Nick
__________________
When I was your age, Pluto still was a planet.
WIGGUM2016!
fridge := { elephant }

Bitte keine Fachfragen per PN.
Nick F. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2008, 13:09   #7   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: präparieren eines steaks für schmuck

Frag doch mal bei Gunter von Hagen an, ob er Dir den Plastinationsprozeß verrät. Oder vielleicht hat er noch irgendwelche Reste rumliegen... *urks*

Nee, im Ernst: darauf würd es wohl hinauslaufen: ein noch niedrigviskoses Oligomer in das Gewebe einziehen lassen und dann zur Polymerisation bringen. Denk ich mal. Aber ob es da gut beschriebene Anleitungen gibt? Frag vielleicht mal bei medizinischen Präparatoren an, die sollten Rezepte für solche Sachen auf Lager haben.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2008, 13:28   #8   Druckbare Version zeigen
fawn weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 10
AW: präparieren eines steaks für schmuck

danke für die hilfe!
...naja hab derade den ersten Präperator erreicht und er hat gefragt ob ich ihn verarschen will
aber ich darf heut abend nochmal anrufen
also nochmal danke !
fawn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2008, 16:30   #9   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: präparieren eines steaks für schmuck

Bei dem Vorhaben wirste unter Umständen diese Rückfrage noch ein paarmal von verschiedenen Stellen hören... Ich freu mich schon auf den Metzger, dem Du Dein Vorhaben erklärst...
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2008, 17:16   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: präparieren eines steaks für schmuck

Lässt man einmal die Tatsache, dass viele Leute eher mit der täglichen Sorge nicht zu verhungern konfrontiert sehen, und der Langeweile anders begegnen...

Weshalb nicht die Pathologie der nächsten Stadt besuchen - tiefkühlen und einen Mikroschnitt von ca. 1mm abhobeln. Präparation aus der Mikroskopie und dann in Gießharz einbetten.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2008, 14:51   #11   Druckbare Version zeigen
Tobee Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.500
Blog-Einträge: 4
AW: präparieren eines steaks für schmuck

Jawoll, zu dem Steakschmuckstück noch eine Afrikafigur mit Hungerbauch. Das hinterlässt garantiert einen bleibenden Eindruck.

Gruß Tobi
Tobee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2008, 12:50   #12   Druckbare Version zeigen
fawn weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 10
AW: präparieren eines steaks für schmuck

HI
nochmal danke für die kreative Hilfestellung
der Präperator war begeistert und hat sich schiefgelacht....nur der Metzger der das Fleisch so dünn geschnitten hat hatte die Augenbrauen bis zu den geheimratsecken hochgezogen

Wegen der Hungersache:Es waren exackt 70 Gramm Fleisch ich vermute wenn man weniger nicht gegessene Lebensmittel aus dem Kühlschrank wegwirft weil sie kaputt gegangen sind kommt das der Sache wesentlich näher
...aber interessant das auf dieses Thema (also Lebebsmittel und schmuck)
noch so sensibel reagiert wird!
fawn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2008, 13:17   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: präparieren eines steaks für schmuck

Zitat:
Zitat von fawn Beitrag anzeigen
HI
nochmal danke für die kreative Hilfestellung
der Präperator war begeistert und hat sich schiefgelacht....nur der Metzger der das Fleisch so dünn geschnitten hat hatte die Augenbrauen bis zu den geheimratsecken hochgezogen...
Wohl kaum - oder hat der noch nie ein Stück Lungenbraten für Carpaccio aufgeschnitten? Das schneide ich Dir dünner als <0,3mm sogar auf der stinknormalen Aufschnittmaschine...
  Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2008, 13:43   #14   Druckbare Version zeigen
fawn weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 10
AW: präparieren eines steaks für schmuck

Angeber
nein das war eine Landmetzgerei und ich wollte ja ein Kammstück und die isst man normal etwas dicker
fawn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2008, 14:09   #15   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: präparieren eines steaks für schmuck

Zitat:
Zitat von fawn Beitrag anzeigen
Angeber
nein das war eine Landmetzgerei und ich wollte ja ein Kammstück und die isst man normal etwas dicker
Werte ich als Beleidigung - 'Mädchen' dafür mache ich den Job schon zu lange...
Land oder Stadt die Ausbildung zum Fleischhacker ist überall gleich!

Dicker - wie soll man dies verstehen? Der Hals ist recht fett - nicht die klügste Wahl.
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Galvanische Zelle-Vergolden von Schmuck Handballer_101 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 05.07.2011 11:40
Vergolden von Schmuck...wer kann helfen? Handballer_101 Allgemeine Chemie 6 04.07.2011 13:07
Silikon - Schmuck & Taschenwärmer d3bbi3 Allgemeine Chemie 2 03.12.2008 19:07
Präparieren von Fliegenbeinen Charly Biologie & Biochemie 4 26.07.2007 18:02
Konservieren und präparieren ehemaliges Mitglied Biologie & Biochemie 20 15.02.2001 14:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:45 Uhr.



Anzeige