Allgemeine Chemie
Buchtipp
Arbeitsbuch Chemie für Mediziner und Biologen
D. Röbke, U. Wolfgramm
25,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.08.2008, 20:25   #1   Druckbare Version zeigen
painter Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
radiergummi?

hallo leute,

ich habe absolut nichts mit chemie am hut (außer natürlich die grundkenntnisse)

ich habe mal eine frage...ist es möglich radiergummi zu hause selber herzustellen?

ich bin eig. airbrushkünstler und würde da gerne ein paar sachen ausprobieren.

wenn es geht:was braucht man dazu und wie (ungefähr) läuft die herstellung ab.?
wie erzeugt man verschiedene härtegrade...und verschiedene wirkung....?

hoffe ihr könnt mir da etwas weiter helfen...





schöne Grüße mario
painter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2008, 20:47   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: radiergummi?

Hallo und willkommen,


Zitat:
Zitat von wikipedia
Kautschukradierer bestehen aus dem Milchsaft (Latex) des Kautschukbaumes (Hevea brasiliensis) und Faktis, einer aus Pflanzenölen hergestellten weißgelben Masse. Nach Zugabe von Schwefel wird das Gemisch unter Druck auf etwa 150 Grad Celcius erhitzt. Dieser Vorgang heißt Vulkanisation. Die knetbare Kautschukmasse wird dadurch zu einem elastischen Stoff. Um dessen Abrieb zu verstärken, werden Quarzmehl und andere Füllstoffe wie Kreide sowie Farbstoffe der Gummimasse beigegeben.

Kunststoffradierer bestehen meist aus Polyvinylchlorid (PVC), das durch Zusatz von Weichmachern elastisch wird.
Ich denke, dass man weder den Kautschukradierer, noch den PVC Radierer selbst herstellen kann, da man einerseits wohl kaum an frischen Latex rankommt, und selbst wenn, man diesen nicht ohne Spezialequipment (Erhitzen unter Druck, das ist das Problem) vulkanisieren könnte und andererseits kann man Vinylchlorid nicht im Heimlabor polymerisieren (Monomer=Giftig, krebserregend).

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2008, 21:03   #3   Druckbare Version zeigen
painter Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: radiergummi?

hallo,

vielen dank für die schnelle antwort....ja...wikipedia hätte ich auch gucken können...habe ich nicht dran gedacht...schade das man da nichts selber machen kann....denn ich hätte dann gewusst was die radierer genau erfüllen müssen...naja..hab mir schon gedacht das das nicht so leicht ist....

könnte es nicht noch andere stoffe geben die farbe von papier entfernen?...





schöne Grüße mario
painter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2008, 21:18   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: radiergummi?

Wenn man vorsichtig ist, gehts auch mit nem scharfen Messer.
Ansonsten kann man sonstwelche gummiartigen Produkte testen oder vielleicht ein 600er Schmirgelpapier...
Falls die Farbe wasserlöslich ist, kann man es auch mit Wasser versuchen, andernfalls mit Spiritus oder so...

Was hast Du denn konkret für ein Problem?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2008, 21:27   #5   Druckbare Version zeigen
painter Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: radiergummi?

problem eher keins....
ich wollte da nur mal versuchen...vielleicht was "neues" zu entdecken....mit dem mn eine besondere strucktur hinbekommt oder ähnliches....etwas rumexperimentieren....aber das wird wohl schwer...ohne labor...und seeehr gut kenntnisse......



schöne Grüße mario
painter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2008, 00:25   #6   Druckbare Version zeigen
Tobee Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.500
Blog-Einträge: 4
AW: radiergummi?

Yo!

Beim technischen Zeichnen gibts solche Glasfaserradierer. Das sind Bündel von Glasfasern, dazwischen könnte man leicht Pigmente oä einbringen um Effekte zu erzeugen!?

Gibts was von deiner Kunst online zu sehen??

Gruß Tobsen
Tobee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2008, 01:02   #7   Druckbare Version zeigen
painter Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: radiergummi?

hallo,


ja...hp ist aber noch im aufbau...deswegen so wenig bilder:


www.stracke-airbrush.de




schöne Grüße mario
painter ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.08.2008, 18:06   #8   Druckbare Version zeigen
rettich Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.309
Blog-Einträge: 1
AW: radiergummi?

Glasfaserpinsel gibt es billig im Autozubehör.
mfg : rettich
rettich ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie funktioniert ein Radiergummi? ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 12 11.02.2005 15:41
Radiergummi und supramolekulare chemie CN-Knutsch Allgemeine Chemie 4 09.02.2005 19:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:54 Uhr.



Anzeige