Allgemeine Chemie
Buchtipp
Die Elemente
J. Emsley
21.47 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.08.2008, 09:52   #1   Druckbare Version zeigen
Weingeist  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 35
Basen/Säuren Kationen/Anionen

Hallo!

Ich steh auf dem Schlauch.

Vielleicht kann mir das ja von euch jemand erklären - wär TOP!

Es geht darum:
Stimmt meine Theorie, dass Kationen z.B. Ca2+ Basen bilden und das Anionen Säuren bilden?

Man ließt ja ständig von Ionen/Kationen die in den Böden drinnen sind und in dieser Ionen-Form für Pflanzen verfügbar werden/sind. Jedoch gibt es Pflanzen die ihr Optimum eher im basischen oder sauren Bereich haben.
Stimmt das dann wenn man behauptet das eine Pflanze die ihr Optimum im sauren Bereich hat duch viel Mg2+ oder Ca2+ geschädigt wird bzw. eben dann auf einem zu basischen Boden steht??

Sind dann also Kationen als basisch zu sehen und Anionen als "Säuren".

Noch was am Rande:
Die Basen-Säure Reaktionen mit OH- und H+ sind mir soweit klar und auch die Def. vom Br. und Ar. sind mir bekannt.

Mir geht es nur darum zu wissen ob in den Böden ein Überschuss an bspw. Ca2+ zur übersäuereung oder zu einem Basenüberschuss führt?

Gruß und Danke schon mal
Weingeist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2008, 10:05   #2   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Basen/Säuren Kationen/Anionen

Kationen oder Anionen kommen nie allein vor. Daher muss die Gesamtheit des aufgebrachten Salzes beurteilt werden.

Hier gilt:
Salz aus starker Säure und schwacher Base -> sauer
Salz aus schwacher Säure und starker Base -> basisch
Salz aus starker Säure und starker Base -> neutral

Für sich genommen wären Anionen eher als basisch zu sehen und Kationen eher als sauer:
{\mathrm{A^-\, +\, H_2O\, \rightleftharpoons \,HA\, +\, OH^-}}

Allerdings können manche Anionen trotzdem sauer sein, z.B. HSO4-.

Kationen haben in wässr. Lösung eine Hydrathülle bestehend aus Wassermolekülen um sich herum, die sauer reagieren kann (Kationensäure):
{\mathrm{[K(H_2O)_6]^{n+}\, +\, H_2O \,\rightleftharpoons \,[K(OH)(H_2O)_5]^{(n-1)+}\, +\, H_2O^+}}

Wie gesagt kann man das bei Salzen aber nicht für sich betrachten und sagen "Magnesium ist sauer" (oder basisch), sondern muss das verwendete Salz betrachten. Entweder es entsteht durch die Anionenreaktion mehr OH-, dann ist die Verbindung basisch, oder mehr H3O+, dann ist sie sauer.

lg, baltic
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2008, 10:49   #3   Druckbare Version zeigen
Weingeist  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 35
AW: Basen/Säuren Kationen/Anionen

OK. Ich denke das hilf soweit erstmal weiter.

DANKE!
Weingeist ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lewis Basen/Säuren die keine Brönsted Basen/Säuren sind GoldennBoy Allgemeine Chemie 2 15.02.2012 12:56
Kationen/ Anionen bei Säuren linchenMa Allgemeine Chemie 7 02.11.2010 22:24
Kationen/Anionen RobxDD Allgemeine Chemie 9 14.09.2010 20:15
anionen, kationen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 4 09.03.2009 16:21
Anionen/Kationen Nachweis Schemie Analytik: Quali. und Quant. Analyse 10 18.01.2006 23:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:25 Uhr.



Anzeige