Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
C.E. Mortimer, U. Müller
59.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.08.2008, 16:31   #16   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Al2O3

Ein Oxid. Oxide werden normalerweise nicht als Salze betrachtet, wenngleich es natürlich eine Menge Gemeinsamkeiten gibt...die man mir hier jetzt nicht alle aufzählen muss nach einem "ja, aber..."

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2008, 16:33   #17   Druckbare Version zeigen
AgentDark713  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 28
AW: Al2O3

Was sind überhaupt Salze, wie erkenne ich sie?
AgentDark713 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2008, 16:34   #18   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Al2O3

Ja, aber...

... ich hätte gedacht, dass die (ionischen) Oxide auch zu den Salzen gehören. Na schön.

lg, baltic
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2008, 16:38   #19   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Al2O3

Zitat:
Zitat von AgentDark713 Beitrag anzeigen
Was sind überhaupt Salze, wie erkenne ich sie?
Einige Eigenschaften:
  • Ionen, in einem Kristallgitter angeordnet
  • Feste Verbindungen
  • recht hohe Schmelzpunkte
  • spröde
  • lösen sich unter Bildung solvatisierter Ionen
  • entstehen beispielsweise durch eine Neutralisierung (Säure/Base)

lg, baltic
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2008, 16:42   #20   Druckbare Version zeigen
AgentDark713  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 28
AW: Al2O3

Okay, aber ich nehme mal an, ich soll Natrium mit Sauerstoff reagieren lassen, oder Stickstoff mit Fluor, woher weiss ich, ob ein Salz herauskommt?
AgentDark713 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.08.2008, 16:47   #21   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Al2O3

Einen Anhaltspunkt dazu liefert die Differenz der Elektronegativitäten (s. Periodensystem). Ist die {\Delta\mathrm{EN}\ge 1.7} (nur als Richtwert zu verstehen), kann man von einer ionischen Bindung ausgehen.

Bsp. Na2O2:

EN(Na)=0.93
EN(O)=3.44
Differenz 2.51 => sehr hoher ionischer Anteil.

Ist aber wohl kein Salz, sondern ein Oxid...

lg, baltic

Geändert von baltic (22.08.2008 um 16:52 Uhr) Grund: blödsinniger fehler
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2008, 16:50   #22   Druckbare Version zeigen
Daywalker5000 Männlich
Mitglied
Beiträge: 103
AW: Al2O3

Du schaust dir die Diferent der Elektronegativitäten (Delta EN) an Wikipedia reference-linkElektronegativität.

DeltaEN Bindung

<=0,4 unpolare Atombinung

0,4 - 1,7 polare Atombinung

=>1,7 Ionenbindung


PS die Reaktion mit Stickstoff will ich gerne mal sehen


mfg

Daywalker5000


Edit: zu langsam...^^
Daywalker5000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2008, 16:54   #23   Druckbare Version zeigen
AgentDark713  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 28
AW: Al2O3

Okay, danke!
Zitat:
Zitat von Daywalker5000 Beitrag anzeigen
PS die Reaktion mit Stickstoff will ich gerne mal sehen
Danke, guter Punkt!
Woher erkenne ich im Voraus, ob 2 oder mehr Stoffe miteinander reagieren?
Trial and error scheint mir da etwas abwegig zu sein :P
AgentDark713 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2008, 17:01   #24   Druckbare Version zeigen
Daywalker5000 Männlich
Mitglied
Beiträge: 103
AW: Al2O3

Im PSE nachgucken... vereinfacht:

1-3 Hauptgruppe geben e- ab

5-7 nimmt auf

und die vierte kann beides...

deswegen reagieren Na (1. HG) und O (6. HG) miteinander aber N (5. HG) und F (7. HG) könnte interessant werden.

Geändert von Daywalker5000 (22.08.2008 um 17:09 Uhr) Grund: ganz blöder fehler...^^
Daywalker5000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2008, 17:06   #25   Druckbare Version zeigen
AgentDark713  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 28
AW: Al2O3

und das gilt unabhängig von der EN?

btw ist O HG6

Ähm wie sieht die Struktur von SH2O4?
ich bin mir nicht sicher, ob ich das richtig hab
(gibts eigentlich ne möglichkeit, hier molekülstrukturen zu posten?
AgentDark713 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2008, 17:09   #26   Druckbare Version zeigen
Daywalker5000 Männlich
Mitglied
Beiträge: 103
AW: Al2O3

Ja okay... ^^

ändere ich noch...


die EN gibt dann die art der bindung an bzw. die stärke
Daywalker5000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2008, 17:10   #27   Druckbare Version zeigen
AgentDark713  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 28
AW: Al2O3

Wieso geht S mit O2 eine Bindung ein? Nach deiner Theorie ist das nicht möglich.
AgentDark713 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2008, 17:11   #28   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Al2O3

In vielen Fällen muss man es aber leider auch Wissen, Kombinieren, Nachsehen, Probieren.

So reagiert weißer Phosphor (5. HG) mit Chlorgas (7. HG) unter Bildung von PCl3 und PCl5.
Von Stickstoff und Fluor steht davon zumindest nichts im HoWi. Dabei ist die Bildungsenthalpie recht negativ.

Nur ist elementarer Stickstoff eben sehr reaktionsträge und weißer Phosphor äußerst reaktiv und so etwas spielt bei der Einschätzung ob eine Reaktion abläuft (und nicht nur ablaufen könnte), natürlich auch eine große Rolle...

lg, baltic
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2008, 17:12   #29   Druckbare Version zeigen
Daywalker5000 Männlich
Mitglied
Beiträge: 103
AW: Al2O3

das ding heißt H2SO4 und sieht so aus
Daywalker5000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2008, 17:17   #30   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Al2O3

Zitat:
Zitat von AgentDark713 Beitrag anzeigen
Wieso geht S mit O2 eine Bindung ein? Nach deiner Theorie ist das nicht möglich.
Daher ja auch

Zitat:
Zitat von Daywalker
... vereinfacht:
Die Reaktion von S mit O2 ist (wie die übrigen bereits zitierten auch) eine Redoxreaktion. Sauerstoff ist ein so starkes Oxidationsmittel (und schließlich auch der Namengeber als Oxygenium), dass der Schwefel es "in Kauf nimmt" Elektronen abzugeben.

lg, baltic
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bandlücke Al2O3 Zsigmondy Anorganische Chemie 1 04.07.2011 18:25
äquivalentzahl Al2o3 Blackout44801 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 24.03.2010 14:45
Aktiviertes Al2O3 BlueScript Anorganische Chemie 8 19.10.2006 19:40
Übergang alpha-Al2O3 zu gamma-Al2O3 popeye Anorganische Chemie 6 08.03.2005 11:22
Al2O3 ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 1 18.02.2005 16:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:37 Uhr.



Anzeige