Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Ahnungslose
K. Standhartinger
19.80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.08.2008, 15:38   #1   Druckbare Version zeigen
Laborant Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
Skiwachse- Empirie oder Wissenschaft?

Ich hätte persönlich eine Frage aus Interesse: Das Skiwachs, das im Hochleistungssport im Alpinen, aber vorallem auch im Nordischen Bereich, wie Sprunglauf und Langlauf, verwendet wird, wird von verschiedenen Firmen hergestellt. Ich habe mir überlegt, eventuell mit meinem nationalen Skiverband und einer Wachsfirma für eine Diplomarbeit darüber zusammenzuarbeiten. Mein Professor hat mir gesagt, dass das Problem darin besteht, diese Ergebnisse wissenschaftlich auszuwertem, da dieses Thema auch heute noch eine Empirie dastellt. Ich frage mich dennoch, wie kann man so ein Wachs ohne wissenschaftliche Arbeiten produzieren? Ist das wirklich Empirie und wie sollte ich am besten an so eine Arbeit herangehen?
Ich bedanke mich vielmals für die Hilfe!

Laborant KD.
Laborant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2008, 15:48   #2   Druckbare Version zeigen
naphtol Männlich
Mitglied
Beiträge: 125
AW: Skiwachse- Empirie oder Wissenschaft?

Hallo, diese Firmen nennen ihre Produkte sicherlich nur Skiwachs, aber das Produkt selber ist auch nur Paraffin oder etwas anderes derartiges, das durch die hydrophobie von Wachsen nur die Anziehungskräfte zwischen Schnee und Skier senkt und dadurch die Gleitfähigkeit erhöht.
Also ich denke es ist auch nur Kerzenwachs, schön verpackt und als "Ski"-wachs verkauft, für teuer Geld.
naphtol ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.08.2008, 15:55   #3   Druckbare Version zeigen
Laborant Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
AW: Skiwachse- Empirie oder Wissenschaft?

Ich habe auch irgendwo gelesen, dass Fluor-Verbindungen in manchem Skiwachs enthalten sind. Auf die genauen Vorteile von Fluor-Verbindungen dabei, kann ich mir aber keinen Reim machen.

mfg
Laborant KD.
Laborant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2008, 16:02   #4   Druckbare Version zeigen
naphtol Männlich
Mitglied
Beiträge: 125
AW: Skiwachse- Empirie oder Wissenschaft?

Ich habe das mit dem Kerzenwchs nur geschrieben, da ich als kleiner Junge gelernt bekommen habe, wenn der Schlitten oder die Skier nicht richtig rutschen einkach die Kufen mit einer Wachskerze einzureiben.
naphtol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2008, 16:07   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Skiwachse- Empirie oder Wissenschaft?

Zitat:
Zitat von Laborant Beitrag anzeigen
Ich habe auch irgendwo gelesen, dass Fluor-Verbindungen in manchem Skiwachs enthalten sind. Auf die genauen Vorteile von Fluor-Verbindungen dabei, kann ich mir aber keinen Reim machen.
Kennst Du Teflonpfannen?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2008, 16:17   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Skiwachse- Empirie oder Wissenschaft?

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Kennst Du Teflonpfannen?

Gruß,
Franz
Zum Skifahren? Muss lustig aussehen.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2008, 16:20   #7   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Skiwachse- Empirie oder Wissenschaft?

Ja, das glaube ich auch...
Am schnellsten gehts, wenn man die Böden auf die andere Seite durchstülpt...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2008, 16:25   #8   Druckbare Version zeigen
naphtol Männlich
Mitglied
Beiträge: 125
AW: Skiwachse- Empirie oder Wissenschaft?

Stichwort Wok-WM
es ist nicht neues mit Pfannen bergab zu fahren
naphtol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2008, 16:34   #9   Druckbare Version zeigen
Laborant Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
AW: Skiwachse- Empirie oder Wissenschaft?

Ja, Teflonpfannen sind mir bekannt.
Meiner Ansicht nach kann man im Skisprungsport am besten den Unterschied der Wachse sehen: Die Österreicher sind oft um 1 km/h schneller. Das muss doch Ursachen haben.

mfg
Laborant KD.
Laborant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2008, 17:05   #10   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Skiwachse- Empirie oder Wissenschaft?

Viel Kaiserschmarrn und Übung?

Ich kann mir schon vorstellen das es ne Rolle spielt was man nimmt und das es Systematiken gibt. Ist nur die Frage, wie leicht die aufzudecken sind. Kann ja sein das es für die Anwendbarkeit zig Faktoren gibt, die eine Rolle spielen. Das Wachs muss ja auch am Ski bleiben, ne gewisse Temperaturbreite abkönnen (geheizter Keller vs. -20°C auf'm Gipfel) etc pp.
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2008, 17:08   #11   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Skiwachse- Empirie oder Wissenschaft?

Zitat:
Die Österreicher sind oft um 1 km/h schneller. Das muss doch Ursachen haben.
Wenn es bergab geht, sind die Österreicher...
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2008, 17:30   #12   Druckbare Version zeigen
Laborant Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
AW: Skiwachse- Empirie oder Wissenschaft?

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
Wenn es bergab geht, sind die Österreicher...
Ich hoffe Sie meinen das im Allgemeinen auf das Bergabfahren in der Anlaufspur beim Skispringen oder auf das Bergabfahren beim Skifahren bezogen und nicht auf irgendetwas Wirtschaftliches oder Persönliches!
Bin auch ein Österreicher. Meiner Meinung nach, haben die Österreicher einfach die beste wissenschaftliche Beratung im Sport. Hat auch der Toni Innauer einmal zugegeben, dass dies sehr viel zum Erfolg beiträgt. Dies bedeutet: Wachs ist besser, keine Ahnung warum.
Laborant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2008, 17:57   #13   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Skiwachse- Empirie oder Wissenschaft?

@Laborant: sag ruhig "Du" zu bm, der verträgt das.
Und nimms nicht zu wörtlich, was er sagt - er macht gern Scherze, meints aber nicht böse.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2008, 18:10   #14   Druckbare Version zeigen
Laborant Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
AW: Skiwachse- Empirie oder Wissenschaft?

Ok, das "Du" nehme ich an.
Ich bin da am Anfang immer vorsichtiger. Und wegen den Scherzen: Ich werde sie nicht ernst nehmen, sondern wirklich als Scherze sehen.

mfg
Laborant KD.
Laborant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2008, 18:27   #15   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Skiwachse- Empirie oder Wissenschaft?


Ja nun, was die Skiwachse angeht: der wissenschaftliche Ansatz ist natürlich, eine möglichst geringe Gleitreibung auf Schnee zu erzielen. Offensichtlich ist da eine möglichst hydrophobe Oberfläche am besten, sonst würde man ja kein Wachs oder gar PTFE (oder ähnliches) verwenden.
Bei Fahrzeugreifen verwendet man ja für eine erhöhte Haftung auf nasser Straße Reifen mit einem hohen Silicaanteil (hydrophil). Passt also zusammen.
Allerdings habe ich mir vor langer Zeit überlegt, welchen Effekt eine hydrophile, aber wasserlösliche Beschichtung der Gleitfläche hätte. Sowas wird nicht ewig halten, aber für die Sprungschanze runter reichts wohl...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Interdiszipinäre Fragmente, Teil 1: Geisteswissenschaft und Empirie Godwael Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 22.01.2008 01:00
Clever die Show die Wissenschaft oder die Schxxxx erzählt? Schwarzfahrer88 Allgemeine Chemie 12 15.01.2006 14:54
Wissenschaft im TV ehemaliges Mitglied Didaktik 38 11.02.2005 15:05
Wissenschaft im Mittelalter Magi Off-Topic 22 20.11.2003 19:49
www.wissenschaft.de Marko Computer & Internet 4 18.08.2003 13:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:42 Uhr.



Anzeige