Allgemeine Chemie
Buchtipp
Taschenbuch Chemische Substanzen
A. Willmes
29.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.08.2008, 15:26   #1   Druckbare Version zeigen
Abcdefg1 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 4
Verschiedene Darstellungsformen

Die Lewis Formel ist eine Strichformeln, werden bei ihr die Winkel und so weiter nicht berücksichtigt? Was ist der unterschied zur Srukturformel? Wie finde ich die Winkel heraus, die die Atome untereinander haben? Wie heisst die Formel, bei der man die C's weglassen kann. Warum sind zum Beispiel bei H2O nicht alle Atome auf einer Ebene?
Wäre sehr froh wenn mir jemand helfen könnte, bin völlig verwirrt...
Abcdefg1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2008, 15:42   #2   Druckbare Version zeigen
el fiege Männlich
Mitglied
Beiträge: 42
AW: Verschiedene Darstellungsformen

H2O: drei Atome liegen immer in einer Ebene!
Lewis-Valenzstrichformel und Strukturformel ist meines Erachtens mehr oder weniger das Selbe. Die Winkel sollten immer berücksichtigt werden. Den genauen Wert der Winkel kennt man, oder man muß ihn nachschlagen. Bsp.: SO2 ist gewinkelt, wie groß der Winkel ist schaut man nach wenn man es nicht weiß.
In der organischen Chemie schreibt man normalerweise keine Kohenstoffatome, sowie Wasserstoffatome , da jeder "Knick" ein C-Atom darstellt, mit der entsprechenden Anzahl an H-Atomen. Bsp.: ein Strich "-" bedeutet Ethan. Zwei C-Atome und der Rest abgesättigt mit H-Atomen (6 insgesamt).
Schau mal hier nach: http://www.cdch.de/demos/schreib.htm#kurz

Glück auf!
el fiege ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2008, 16:10   #3   Druckbare Version zeigen
TH Männlich
Mitglied
Beiträge: 44
AW: Verschiedene Darstellungsformen

Du darfst bei Molekülen wie H2O oder NH3 nicht die freien Elektronenpaare vergessen!

wenn du die bei deiner Überlegung wie gewöhnliche Substituenten behandelst, kommst du sowohl für Wasser, wie auch für Ammoniak z.B. auf eine tetraedische Struktur.
Also vermuten wir für beide Strukturen erst einmal eine Winkel von ~109,5° (= Tetraederwinkel). Der Winkel den wir allerdings in den Molekülen vorfinden weicht etwas nach unten ab, da die freien e- "einen höheren Platzanspruch" aufweisen, als die übrigen Substituenten. Der Winkel zwischen den beiden H-Atomen im Wassermolekül beträgt dann noch etwa 104,5°.
TH ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.08.2008, 19:08   #4   Druckbare Version zeigen
Entropy Männlich
Mitglied
Beiträge: 90
AW: Verschiedene Darstellungsformen

Ziemlich hilfreich für die richtigen winkel ist das elektronenpaar-abstoßungs-modell,bzw im fachjargon die VSEPR-Theorie(Valence Shell Electron Pair Repulsion).Kannst dir ja mal auf wiki den artikel anschauen:
http://de.wikipedia.org/wiki/VSEPR
Entropy ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
verschiedene Fluoride in der Zahnpasta - verschiedene Wirkungen ? Liah3 Lebensmittel- & Haushaltschemie 13 13.03.2010 20:25
verschiedene Redoxreaktionen xxJULIAxx Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 3 26.11.2008 08:23
Verschiedene Fragen Catty89 Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik 1 09.11.2007 04:28
verschiedene Pufferberechnungen JuliaK Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 04.01.2007 11:55
Komplexe Zahlen - Umrechnung verschiedener Darstellungsformen ehemaliges Mitglied Mathematik 4 03.11.2004 08:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:48 Uhr.



Anzeige