Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wörterbuch Labor / Laboratory Dictionary
T.C.H. Cole
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.08.2008, 16:46   #1   Druckbare Version zeigen
Archiebald M  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
verstopfte Fritten

Hallo.
Was macht Ihr, wenn Eure Fritten verstopft sind? Ich weiß nicht genau, was damit alles gefiltert wurde, aber ich gehe davon aus, dass es hauptsächlich Kaliumjodid und Kaliumhexafluorophosphat war.
Salzsäure, organische Lösungsmittel und Königswasser hilft nicht. Zum Wegschmeißen sind sie zu schade.
Habt Ihr Tipps?
Archiebald M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 16:53   #2   Druckbare Version zeigen
chem4pro  
Mitglied
Beiträge: 9
AW: verstopfte Fritten

Mit "Knabberwasser" behandeln hilft häufig. Also Schwefelsäure und Wasserstoffperoxid.
chem4pro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 17:40   #3   Druckbare Version zeigen
Dood Männlich
Mitglied
Beiträge: 186
AW: verstopfte Fritten

Wem die Caro'sche Säure zu heftig ist (an einigen Unis nicht mal erlaubt) der kann auch die etwas angenehmere Variante mit Salzsäure nehmen. Einfach konzentrierte Salzsäure und 30% Wasserstoffperoxid 1:1 mischen, einige Sekunden stehen lassen (im Abzug!, Entwicklung von Chlorgas) und dann durch die Fritte ziehen. Damit lassen sich die meisten Verunreinigungen (Organisches, Metallsalze, Metalle, einige Oxide) problemlos entfernen.
__________________
Catapultam habeo. Nisi pecuniam omnem mihi dabis, ad caput tuum saxum immane mittam
Dood ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 17:54   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: verstopfte Fritten

Zitat:
Zitat von chem4pro Beitrag anzeigen
Mit "Knabberwasser" behandeln hilft häufig. Also Schwefelsäure und Wasserstoffperoxid.
Solang man nicht mit Aceton nachspült, ist das ganz gut.
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 12.08.2008, 18:22   #5   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: verstopfte Fritten

Dann sollte man zur Sicherheit vorher nochmal mit Bromwasser spülen?
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 20:44   #6   Druckbare Version zeigen
upsidedown Männlich
Moderator
Beiträge: 7.640
AW: verstopfte Fritten

Zitat:
Zitat von underdog Beitrag anzeigen
Solang man nicht mit Aceton nachspült, ist das ganz gut.
Was man bei Fritten die jedermann benutzt nicht unbedingt garantieren kann, genausowenig wie dass nicht doch noch nachm Spülen noch was drinhängt.

Wenn mans trotzdem macht (klar war ich auch schon so verzweifelt, allerdings nicht bei Fritten): Langsam unter Rühren und Eiswasser mischen.
upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 22:21   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: verstopfte Fritten

Zitat:
Zitat von upsidedown Beitrag anzeigen
Was man bei Fritten die jedermann benutzt nicht unbedingt garantieren kann, genausowenig wie dass nicht doch noch nachm Spülen noch was drinhängt.
Naja, mir ist ein Fall von letztem Jahr bekannt, wo welche im OC-Praktikum eine Fritte mit H2O2/H2SO4 gespült haben und dann Aceton hinterher, wobei sich das H2O2/H2SO4 noch unten in der Saugflasche befand. Es war nur Zufall, dass keiner vor dem Abzug stand, als das Gemisch hochging...

Aber wenn man die Fritte hinterher gründlich mit Wasser spült, sollte aber nichts gegen H2O2/H2SO4 sprechen.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2008, 11:01   #8   Druckbare Version zeigen
laborleiter Männlich
Moderator
Beiträge: 6.322
Blog-Einträge: 11
AW: verstopfte Fritten

Zitat:
Zitat von underdog Beitrag anzeigen
Naja, mir ist ein Fall von letztem Jahr bekannt, wo welche im OC-Praktikum eine Fritte mit H2O2/H2SO4 gespült haben und dann Aceton hinterher, wobei sich das H2O2/H2SO4 noch unten in der Saugflasche befand. Es war nur Zufall, dass keiner vor dem Abzug stand, als das Gemisch hochging...
ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, daß ein solches gemisch von alleine detoniert
__________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse!
I won't sleep in the same bed with a woman who thinks I'm lazy! I'm going right downstairs, unfold the couch, unroll the sleeping ba- uh, goodnidght. - Homer J. Simpson
laborleiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2008, 11:09   #9   Druckbare Version zeigen
Lucas76 Männlich
Mitglied
Beiträge: 556
AW: verstopfte Fritten

Hallo

Allenfalls geht auch das: 5-10 NaOH-Plätzchen auf die Fritte und mit konz. H2O2 übergiessen, 20-30s warten.....das Zeug kann schon recht schäumen.
Auch mehrmals durch die Fritte zeihen.

Grüsse
Lucas76 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2008, 11:10   #10   Druckbare Version zeigen
chemielaborantin weiblich 
Mitglied
Beiträge: 71
AW: verstopfte Fritten

Meine erste Wahl wäre Königswasser+leichtes Erwärmen und wenn das nicht hilft
konz.Schwefelsäure+30%iges Wasserstoffperoxid (70T+30T) und dann leichtes Erwärmen-NICHT kochen!
Bei organischen Verunreinigungen würde ich KOH mit iPrOH ausprobieren.
Viel Erfolg!
chemielaborantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2008, 15:02   #11   Druckbare Version zeigen
Tobee Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.500
Blog-Einträge: 4
AW: verstopfte Fritten

Hi!


Wir hatten im Labor den Laborgerätereiniger DECONEX. Hat oft Wunder gewirkt.

Gruß Tobi
Tobee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2008, 16:14   #12   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: verstopfte Fritten

Das mit den NaOH-Plätzchen würde ich bei Glasfritten nicht machen, höchstens als Notlösung.

Zu dem was underog sagte (Aceton) mal ein Zitat aus dem Wiki-Artikel:

"Bei Anwesenheit von Salzsäure, Schwefelsäure oder Phosphorsäure verlaufen die Reaktionen, in Abhängigkeit wie viel von dem Katalysator beigemengt wurde, stark exotherm (Explosionsgefahr)."
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2008, 16:40   #13   Druckbare Version zeigen
Lucas76 Männlich
Mitglied
Beiträge: 556
AW: verstopfte Fritten

@ Paleiko

Solange die Glasfritte nicht aus Kalksodaglas ist (auch dann noch) passiert dem Glas überhaupt nichts.

Ich würde Peroxoschwefelsäure ausprobieren und wenn's dann noch Dreck hat die basische Variante mit Natriumperoxid in situ.

Grüssle
Lucas76 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2008, 17:11   #14   Druckbare Version zeigen
THN Männlich
Mitglied
Beiträge: 129
AW: verstopfte Fritten

Seit dem letzten MC-Praktikum bin ich eigentlich begeistert von Methylenchlorid.
__________________
Jedes so genannte "Problem" ist nichts weiter als eine Herausforderung.
THN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2008, 09:49   #15   Druckbare Version zeigen
Tobee Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.500
Blog-Einträge: 4
AW: verstopfte Fritten

Hallo!

Methylenchlorid sollte man versuchen zu vermeiden wegen der Einstufung:

Carc.Cat.3; R40 Verdacht auf Krebserzeugende Wirkung.

Gruß Tobi
Tobee ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
verstopfte Dispatim/Nyolol Gel/Timosan Flaschen Pharmtec Medizin & Pharmazie 6 20.04.2009 16:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:25 Uhr.



Anzeige