Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie. Einfach alles
P.W. Atkins, J.A. Beran
55.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.08.2008, 21:20   #1   Druckbare Version zeigen
Rubidium Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 348
Fluorwasserstoffsäure

Hi Leute bin gerade in Italien im Urlaub und war mich mal im Supermarkt etwas umschauen. Dann habe ich allerdings gleich am Eingang HF zum kaufen gesehen! Die Lösung ist ca. 7%ig. Ist es nicht unverantwortlich das zu verkaufen? In Deutschland wäre dies mit Sicherheit verboten. Angeblich soll man damit Rost reinigen können. Meine Vermutung war, dass sich dabei Eisenfluorid bildet (FeF2) Könnte man das Eisenoxid nicht mit heißer HCl in FeCl2 überführen? (30%ige erhitzen, bis sich das Azerotop bildet, dann auf den Rost geben (im Freien natürlich.)

Lg, Ricardo

P.S. 7%ige HF ist doch T+ und verursacht schwere Verätzungen...
Rubidium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2008, 21:29   #2   Druckbare Version zeigen
AnnaTas Männlich
Mitglied
Beiträge: 119
AW: Fluorwasserstoffsäure

Mmh, kann man gar nicht glauben und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es in Italien erlaubt sein sollte HF zu verkaufen. War das vielleicht nur der Markenname? Kannst du nicht mal ein Foto von der Flasche samt Etiketten machen und hier posten? Würde mich ja echt mal interessieren.
AnnaTas ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.08.2008, 22:38   #3   Druckbare Version zeigen
aspergillus Männlich
Mitglied
Beiträge: 467
AW: Fluorwasserstoffsäure

Lol, wieder mal typisch....

Zur Info: Es gibt in Deutschland auch noch jede Menge Rostentferner Produkte auf HF Basis im Baumarkt das ist gar nichts besonderes (gibts schon seit Jahrzenten) und bei korrekter Anwendung bringt sich damit kein Schwein um weil die Leute i. d. R. wissen was sie tun und sich auskennen. Außer den paar Leuten für den Darwin Award (aber um die ist es eh nicht schade)

Und stellt euch vor es ist in Deutschland sogar erlaubt 40 % ige HF zu kaufen, ganz legal, ab 18 und per Selbstabholung und gleich in der Literflasche. In manchen Mineralien Spezialgeschäften gibt es das noch oder manche ätzen damit Glas, Gravuren und so Zeugs als Kunst und wie gesagt legal. Auch der kauf von KCN ist legal, jeder 18 jährige darf es hier kaufen und rechtmäßig besitzen, stellt euch mal vor.... was....

(Nur kann es passieren das man von gewissen Stellen gleich verdächtigt wird einen Anschlag zu planen oder die halbe Stadt zu vergiften, denn unnötige Paranoia ist ja momentan IN.)

Geändert von aspergillus (11.08.2008 um 22:43 Uhr)
aspergillus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2008, 10:51   #4   Druckbare Version zeigen
Rubidium Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 348
AW: Fluorwasserstoffsäure

Ich kann mal ein Foto machen und posten, sobald ich zurueck bin aber selbst 50ml der 7%igen HF enthalten immerhin noch 4,2l HF-Gas! also wenn das mal nicht reicht um dich zu vergiften!

LG, Ricardo
Rubidium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2008, 15:51   #5   Druckbare Version zeigen
AnnaTas Männlich
Mitglied
Beiträge: 119
AW: Fluorwasserstoffsäure

[QUOTE=aspergillus;2684450076]Lol, wieder mal typisch....

Und stellt euch vor es ist in Deutschland sogar erlaubt 40 % ige HF zu kaufen, ganz legal, ab 18 und per Selbstabholung und gleich in der Literflasche. In manchen Mineralien Spezialgeschäften gibt es das noch oder manche ätzen damit Glas, Gravuren und so Zeugs als Kunst und wie gesagt legal. Auch der kauf von KCN ist legal, jeder 18 jährige darf es hier kaufen und rechtmäßig besitzen, stellt euch mal vor.... was....
[QUOTE]

Mmmh, das glaube ich nicht, obwohl ich zugeben muss, dass ich nicht weis, ob bei Selbstabholung andere Regeln gelten. Doch für den Versandhandel tritt die Chemikalienverbotsverordnung (ChemVerbotsV) in Kraft.
Kurzes Zitat (von Wiki):
"Stoffe und Zubereitungen, die nach der Gefahrstoffverordnung mit den Gefahrensymbolen T (giftig) oder T+ (sehr giftig) zu kennzeichnen sind, dürfen im Versandhandel nur an Wiederverkäufer, berufsmäßige Verwender oder öffentliche Forschungs-, Untersuchungs- oder Lehranstalten abgegeben werden (§ 4 Abs. 2 ChemVerbotsV)."

Habe auch mal bei Sigma-Aldirch angerufen und die verkaufen gar keine Chemikalien an Privatpersonen.
AnnaTas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2008, 16:28   #6   Druckbare Version zeigen
Tobee Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.500
Blog-Einträge: 4
AW: Fluorwasserstoffsäure

Hallo!

Flusssäure wird immer wieder unterschätzt! Der Werksarzt hier wusste bis zum ersten Unfall nichtmal dass es hier im Betrieb sowas gibt.

Vielleicht noch interessant zu dem Thema: Flusssäure infos...

Gruß Tobi
Tobee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2008, 17:41   #7   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Fluorwasserstoffsäure

Zitat:
Zitat von Rubidium Beitrag anzeigen
Könnte man das Eisenoxid nicht mit heißer HCl in FeCl2 überführen? (30%ige erhitzen, bis sich das Azerotop bildet, dann auf den Rost geben (im Freien natürlich.)
Wenn man Eisen mit HCl entrostet (was durchaus funktioniert), löst sich immer auch metallisches Eisen mit auf (was sich aber durch bestimmte Zusätze verhindern lässt). Erschwerend kommt hinzu, dass Chloridionen stark korrosionsfördernd wirken - bleiben nur Spuren davon auf dem Metall zurück, rostet es umso schneller.
Die Wirkung von HF beruht zum einen darauf, dass mit Fe(III) stabile Komplexe gebildet werden und sich der Rost daher schnell löst, zum anderen ist HF schwächer sauer und greift das Metall nicht so stark an wie HCl.
Lösungen mit knapp unter 7% müssen nur mit "T" gekennzeichnet werden.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2008, 20:20   #8   Druckbare Version zeigen
Rubidium Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 348
AW: Fluorwasserstoffsäure

Zitat:
Lösungen mit knapp unter 7% müssen nur mit "T" gekennzeichnet werden.
Schon klar aber wenn sie ca. 7%ig ist ist sie an der Grenze von T zu T+, was viel schlimmer ist, weil sie "gerade noch so" T ist; es gibt ja auch Stoffe, die "Gerade mal so" T und nicht Xn sind, verglichen damit ist die 7%ige HF ein echtes Teufelszeug...
Rubidium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2008, 20:30   #9   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Fluorwasserstoffsäure

Da hast Du völlig recht.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
fluorwasserstoffsäure giftigkeit bubbels Anorganische Chemie 13 09.04.2010 08:40
Was entsteht bei der Reaktion von Fluorwasserstoffsäure und Glas kjetil Anorganische Chemie 2 07.11.2009 22:46
Reaktionsprodukte von elektrolyse von verdünnter fluorwasserstoffsäure?? katharina87 Allgemeine Chemie 6 27.09.2007 13:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:08 Uhr.



Anzeige