Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der Chemie. Studienausgabe.

99.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.08.2008, 17:31   #1   Druckbare Version zeigen
Kurtl  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Flockungsmittel für Gülle, Wasserglas?

Hallo!

Ich schreibe meine Diplomarbeit (studiere Landwirtschaft in Triesdorf) über Separierung von Gülle. Weil sich die Gülle in einem Pressschneckenseparator nur unzureichend separieren lässt (Feststoffausbeute nur 30-50%) möchte ich versuchen die Ausbeute durch Flockungsmittel zu erhöhen. Polyacrylamid würde möglicherweise funktionieren, ist aber in der Handhabung schwierig.

Ich bin nun beim recherchieren im Netz auf Gülleflockung mit Wasserglas und Schwefelsäure gestoßen und habe das ausprobiert. Etwas Wasserglaslösung in die Gülle und das ganze wird wie Wackelpudding, der pH steigt auf 9-10. Nun soll durch Säurezugabe eine Trennung in eine Trüb- (Feststoffe) und eine Klarphase stattfinden. Das hat leider nicht geklappt, im Gegenteil, das Ganze ist wieder flüssig geworden. Was hab ich falsch gemacht? Was passiert bei der Zugabe von Schwefelsäure?

Wie kann ich aus Wasserglas ein funktionierendes Flockungsmittel herstellen?
Welche weiteren Flockungs- und Flockungshilfsmittel (am besten mineralisch) gibt es?


Gruß, Ulli
Kurtl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2008, 10:59   #2   Druckbare Version zeigen
Tobee Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.500
Blog-Einträge: 4
AW: Flockungsmittel für Gülle, Wasserglas?

Hallo!
Was sind denn die Bestandteile der Gülle?
Willst Du flüssige Bestandteile ausfällen, oder eher kleine feste Bestandteile agglomerieren?

Gruß Tobi
Tobee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2008, 11:13   #3   Druckbare Version zeigen
Kurtl  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Flockungsmittel für Gülle, Wasserglas?

Ich will die festen Bestandteile ausflocken lassen. Das sind Strohreste, halbverdaute Reste von Mais, Gras, Getreide, Schleimstoffe, gelöste organische Säuren, Salze.
Kurtl ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufschluss Spurenelemente Gülle (für Biogasanlage) sterischGehinderter Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 12.09.2011 09:29
Wasserglas ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 4 21.09.2009 20:46
kationisches Flockungsmittel - toxisch? Male78 Organische Chemie 1 06.06.2008 13:10
Gülle doTTob Analytik: Instrumentelle Verfahren 34 02.02.2005 00:24
Gülle ehemaliges Mitglied Organische Chemie 9 25.06.2001 17:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:31 Uhr.



Anzeige