Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie Methodik
J. Kranz, J. Schorn
19,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.08.2008, 18:58   #1   Druckbare Version zeigen
aiming  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Leicht entzündliches Papier herstellen? "Flashpaper"

"Flashpaper" ist ein dünnes Papier, ähnlich einer einzelnen Lage Serviette, das beim entzünden extrem schnell verbrennt und von Zauberern für verschiedene Effekte verwendet wird. Ich selbst bin Hobby Zauberer und möchte solches Papier selber herstellen.

Nach meinen Recherchen mischt man wohl 5 Teile Salpetersäure und 4 Teile Schwefelsäure und legt dann eine Serviettenlage oder ähliches Material hinein. Danach lässt man es trocknen und tada, fertig ist das Flashpaper.

Ich persönlich hab gehörigen Respekt vor dem hantieren mit Säuren, vor allem weil ich ohne Klassenzimmer noch nie mit Säuren hantiert habe. Außerdem traue ich nicht jeder Anleitung aus dem Netz.

Hier meine Fragen:
1. Ist die Anleitung, die ich gefunden habe korrekt bzw. nachvollziehbar?
2. Wie gehe ich ordnungsgerecht mit den Säuren um? Auf was muß ich achten?
3. Wo kann ich mir die Chemikalien besorgen.
4. ist Hautkontakt mit dem getrockneten Endprodukt schädlich? (Ich muß das Zeug schließlich mit mir rumschleppen

Hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben!

greetz
Ben
aiming ist offline  
Anzeige
Alt 02.08.2008, 19:07   #2   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Leicht entzündliches Papier herstellen? "Flashpaper"

Das Zeug heißt Nitrocellulose.

Mir Rumschleppen musste vorsichtig sein, die Verbindung ist schlagempfindlich...

Ich glaube weniger, dass du das zu Hause machen kannst.

Frag mal lieber deinen Lehrer, ob ihr das in der Schule machen könnt.

Eine Alternative wäre das Tränken des Tuches in einer gesättigten Kaliumnitratlösung. Dann gut trockenen lassen. Das dürfte eine ähnlichen Effekt haben und ist in der Herstellung weitaus sicherer.
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline  
Alt 02.08.2008, 20:13   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Leicht entzündliches Papier herstellen? "Flashpaper"

Wird auch nicht mit Servietten des Handels funktionieren - für Nitrozellulose je nach erwünschten Stickstoffgehalt im Endprodukt braucht es ja auch eine 'natürliche Watte' will man keine unbrauchbare klumpige teilweise zersetzte Masse...
 
Alt 02.08.2008, 20:22   #4   Druckbare Version zeigen
aspergillus Männlich
Mitglied
Beiträge: 467
AW: Leicht entzündliches Papier herstellen? "Flashpaper"

Tränk das Papier mit einer Lösung von P4 in Schwefelkohlenstoff und lass letzteren sich verflüchtigen, leichter selbstentzündlich gehts nicht mehr.
aspergillus ist offline  
Alt 02.08.2008, 20:25   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Leicht entzündliches Papier herstellen? "Flashpaper"

Zitat:
Zitat von aspergillus Beitrag anzeigen
Tränk das Papier mit einer Lösung von P4 in Schwefelkohlenstoff und lass letzteren sich verflüchtigen, leichter selbstentzündlich gehts nicht mehr.
Saubere Mischung für einen Laien(für den ohne behördl. Genehmigung sowieso nicht zu bekommen) - die Schlagzeile in der Bild ist dabei ohne Zweifel schon vorprogrammiert...
 
Alt 02.08.2008, 20:40   #6   Druckbare Version zeigen
aiming  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Leicht entzündliches Papier herstellen? "Flashpaper"

Ich geh leider nicht mehr zur Schule. Lehrer fragen wird also schwierig.

Also das Wort Nitrocellulose hab ich auf meiner Suche jetzt schon mehrmals gehört. Entspricht die Herstellung von Nitrocellulose meiner Anleitung?

Wieso ist das Herstellen zu Hause schwierig? Welche Risiken würden denn auf mich zukommen?

greetz
Ben
aiming ist offline  
Alt 02.08.2008, 21:20   #7   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Leicht entzündliches Papier herstellen? "Flashpaper"

Zitat:
Zitat von aiming
Welche Risiken würden denn auf mich zukommen?
Die Herstellung von Explosivstoffen - hierzu gehört auch Nitrocellulose - ist schlichtweg verboten.
Das Risiko besteht also nicht nur darin, in die Luft zu gehen, sondern auch, Besuch von uniformierten Herrschaften zu bekommen.

Ich erinnere hier an die Forumsregeln und schließe den Thread.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline  
Alt 02.08.2008, 21:20   #8   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Leicht entzündliches Papier herstellen? "Flashpaper"

Zitat:
Zitat von aspergillus Beitrag anzeigen
Tränk das Papier mit einer Lösung von P4 in Schwefelkohlenstoff und lass letzteren sich verflüchtigen, leichter selbstentzündlich gehts nicht mehr.
Eine Anleitung, auf die wir hier gut hätten verzichten können, erstens wegen der erheblichen Giftigkeit des weissen P und des Schwefelkohlenstoffs, und zweitens weil der Fragesteller nach leicht entzündlichem Papier fragt und nicht nach selbstentzündlichem.

@topic : Du brauchst zur Herstellung konz. Salpeter- und Schwefelsäure. Beide für sich genommen, ebenso wie deren Mischung ("Nitriersäure"), sind recht stark ätzend. Konz. Salpetersäure ist zudem ein starkes Oxidationsmittel. Ohne eine gewisse Erfahrung im Umgang mit konz. Säuren würde ich von dem Versuch abraten. Die entstehende "Schiessbaumwolle" ist auch nicht ohne, und ihre Darstellung in grösserem Masstab könnte man Dir mit etwas Phantasie als Verstoss gegen Gesetze, die den Umgang mit Sprengmitteln regeln, auslegen.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline  
Alt 02.08.2008, 21:29   #9   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Leicht entzündliches Papier herstellen? "Flashpaper"

Den Beitrag von aspergillus sehe ich eher als mit einem Augenzwinkern geschrieben - wenn schon gefährlich, dann aber richtig...
Leichter entzündlich als selbstentzündlich geht nämlich nicht...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline  
Anzeige


Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"molar"-Angabe, Umrechnen in "Volumenprozent" und "Prozent" ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 25 13.09.2009 20:35
Silberchromat-Papier "Herstellungsverfahren" gesucht! SEEFAHRERimPOOL Anorganische Chemie 1 06.12.2006 12:35
Leicht und dennoch "häng" ich (schon wieder) like Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik 4 13.09.2006 21:21
PDF-Dateien einer "instabil formatierten" Worddatei herstellen. hippie Computer & Internet 3 08.01.2003 23:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:09 Uhr.



Anzeige