Allgemeine Chemie
Buchtipp
NANO?!
N. Boeing
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.07.2008, 14:47   #1   Druckbare Version zeigen
virag weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 22
Frage Bestimmung Konzentration Kalkmilch

Hallo,

wir mischen Kalkmilch im Moment so nach Gefühl an. Wenn eine größere Menge verbraucht wurde, wird der Behälter wieder mit Wasser aufgefüllt und 2-5 Säcke Marmorweißkalk nachgegeben.
Wir möchten eine 30%ige Kalkmilch haben. Gibt es eine einfache Möglichkeit die Konzentration zu bestimmen? Der pH-Wert liegt bei 13, wie er soll.
Gibt es eine allgemein gültige Regel, wie viel Kalk bei einer bestimmten Menge Wasser dazugegeben werden muss?

Danke schonmal!
virag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2008, 14:50   #2   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: Bestimmung Konzentration Kalkmilch

Arbeitest Du in einer Kläranlage?
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2008, 14:52   #3   Druckbare Version zeigen
virag weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 22
AW: Bestimmung Konzentration Kalkmilch

nein, es geht um abwasser aus einer industrieanlage. das kommt danach noch in eine Kläranlage
virag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.07.2008, 16:03   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Bestimmung Konzentration Kalkmilch

Hallo

lt Merck Katalog löst sich 1.7 g Calciumhydroxid in 1 L Wasser. Mehr hinzugeben bringt also nichts.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2008, 08:44   #5   Druckbare Version zeigen
virag weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 22
AW: Bestimmung Konzentration Kalkmilch

kann ich dann irgendwo dran sehen, wie die Konzentration ist?
Es werden manchmal Proben genommen, und wenn sich 1/3 absetzt gehen sie davon aus, dass die Konzentration stimmt. Kann man das so machen?
Mir wurde auch gesagt, dass ein Schlamm unten gebraucht wird, damit die Konzentration stabil bleibt. Wieso ist das so?
virag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2008, 11:18   #6   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: Bestimmung Konzentration Kalkmilch

Wenn sich ein Bodensatz gebildet hat, liegt eine sogenannte gesättigte Lösung vor.
D.h. dass (bei einer gegebenen Temperatur) die Lösung über dem Bodensatz kein weiteres Salz mehr aufzulösen vermag. Als Konsequenz daraus, fällt das Salz einfach wieder aus und sammelt sich damit am Boden.

Abhilfe schafft eine Vergrößerung des Lösemittelvolumens oder eine (dauerhafte) Temperaturerhöhung.
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2008, 11:55   #7   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Bestimmung Konzentration Kalkmilch

Zitat:
Zitat von virag Beitrag anzeigen
und wenn sich 1/3 absetzt
-ein Drittel was und/oder wovon ?
-solange Calciumhydroxid als Bodenkörper da ist, ist die Konz. stabil, ja.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2008, 13:34   #8   Druckbare Version zeigen
ch42  
Mitglied
Beiträge: 1
AW: Bestimmung Konzentration Kalkmilch

Unter einer 30%igen Kalkmilch wird in der Regel eine Suspension von 30% Calciumhydroxid (oder Kalkhydrat: Ca(OH)2) in Wasser verstanden.

Kalk, Weißkalk oder Weißfeinkalk ist CaO. Das reagiert mit Wasser zu Ca(OH)2.

1kg Kalk reagiert somit zu 1,32 kg Kalkhydrat unter Verbrauch von 0,32 kg Wasser.
Pro 1kg Kalk müßten also 3,4kg Wasser zugegeben werden, um
1,32 Kalkhydrat und 3,08 Wasser zu erhalten.
ch42 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwefeldioxid + Kalkmilch ME24669 Allgemeine Chemie 2 24.02.2012 17:28
Bestimmung Konzentration NaOH maikind05 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 9 18.04.2011 18:52
Potentiometrische Bestimmung der Na+ Konzentration annerl87 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 14.04.2010 18:11
Bestimmung der Konzentration an Natronlauge noplanman Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 10.04.2010 11:40
Bestimmung der Konzentration CridiDeal Analytik: Instrumentelle Verfahren 1 15.11.2004 18:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:25 Uhr.



Anzeige