Allgemeine Chemie
Buchtipp
Verständliche Chemie
A. Arni
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.07.2008, 23:22   #1   Druckbare Version zeigen
MariusM  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 40
Ca2+ Lösung herstellen

Hallo,

für einen Versuch benötige ich eine 1%-ige Ca2+ Lösung. Kann mir jemand sagen wie ich so eine Lösung herstellen kann?
Vielen Dank!
MariusM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2008, 02:42   #2   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Re: Ca2+ Lösung herstellen

Ein Gegenion braucht das Calciumion schon. Calciumchlorid ist gut wasserlöslich, sofern Chlorid bei dem Versuch nicht stört (?). 1% bezieht sich so angegeben auf die Masse von Calcium2+, also müssten 1g Calciumionen (etwa soviel wie 1g reines Calcium) in 1 Liter Wasser kommen.
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2008, 21:32   #3   Druckbare Version zeigen
MariusM  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 40
AW: Ca2+ Lösung herstellen

Danke für deine Antwort, aber ich habe es nicht ganz verstanden. Du meinst man mischt 1g reines Calcium und 1g Calciumchlorid in 1L Wasser und daraus erhält man 1% Ca2+?
MariusM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2008, 21:50   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Ca2+ Lösung herstellen

Nein, man mischt nicht Ca und CaCl2. Sondern man nimmt ein wasserlösliches Calciumsalz, z.B. das Chlorid oder das Nitrat, und berechnet, wieviel davon man lösen muss, um die gewünschte Konzentration zu erreichen.

Handelsüblich ist bspw das Calciumchlorid-Dihydrat CaCl2.2 H2O (Es gibt es auch als Hexahydrat, ich weiss)

Die Molmasse davon beträgt : 40.08+2*35.453+2*18= 146.986 g/mol.
In einem Mol dieses Salzes sind 40.08 g Ca enthalten. Wenn du nun eine Lösung herstellen musst, die in 100 ml 1 g Ca enthält, brauchst du nur noch einen Dreisatz zu machen :
40.08 g Ca entspricht 146.986 g Calciumchlorid-Dihydrat
1 g Ca entspricht blablabla...

Einwägen und zu 100 ml lösen. Bei einer Dichte, die annähernd gleich der des Wassers ist, hast du dann eine 1% Ca Lösung.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2008, 00:46   #5   Druckbare Version zeigen
MariusM  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 40
AW: Ca2+ Lösung herstellen

Danke, könnt ihr mir bitte noch erklären, weshalb es dadurch zu einem zweifach positiv geladenen Calciumion kommt?
MariusM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2008, 10:15   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Ca2+ Lösung herstellen

Schau dir die Elektronenkonfiguration des neutralen Calciumatoms an : es hat 2 Elektronen auf der äussersten Schale. Wenn es diese beiden Elektronen abgibt, entsteht ein Ca2+ Ion mit der stabilen Elektronenkonfiguration (8 Aussenelektronen) eines Edelgases, in diesem Fall Ar.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2008, 20:24   #7   Druckbare Version zeigen
mlmt Männlich
Mitglied
Beiträge: 266
AW: Re: Ca2+ Lösung herstellen

Zitat:
Zitat von Marvek Beitrag anzeigen
Ein Gegenion braucht das Calciumion schon. Calciumchlorid ist gut wasserlöslich, sofern Chlorid bei dem Versuch nicht stört (?). 1% bezieht sich so angegeben auf die Masse von Calcium2+, also müssten 1g Calciumionen (etwa soviel wie 1g reines Calcium) in 1 Liter Wasser kommen.
Nicht 10 g Cacliumionen (etwa soviel wie 10 g reines Calcium) in 1000 ml Wasser, also 1% Ca?
mlmt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2008, 21:58   #8   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Ca2+ Lösung herstellen

Ja, stimmt.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2008, 02:56   #9   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Re: Ca2+ Lösung herstellen

Ja richtig, Sorry.
Natürlich ein Hunderstel und nicht ein Tausendstel.
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2008, 16:16   #10   Druckbare Version zeigen
MariusM  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 40
AW: Ca2+ Lösung herstellen

Angenommen man nimmt Leitungswasser anstatt destilliertes, dass 30mg/l Calcium enthält. Würde sich dann der Ca2+ Gehalts nennenswert ändern?
MariusM ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.07.2008, 16:22   #11   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.661
AW: Ca2+ Lösung herstellen

Ändert sich viel, wenn du 10 Gramm zu 30 Milligramm gibst?

Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lösung herstellen celeb Allgemeine Chemie 9 26.02.2012 16:32
Lösung herstellen Colombo Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 5 05.11.2011 13:36
Lösung herstellen anna_ Anorganische Chemie 3 12.09.2011 13:26
Konzentration von Ca2+ in Lösung Dectusa Anorganische Chemie 2 19.05.2011 16:42
CO2 in Ca2+ haltige Lösung Nocona Allgemeine Chemie 8 09.08.2009 21:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:37 Uhr.



Anzeige