Allgemeine Chemie
Buchtipp
Pocket Teacher Abi
M. Kuballa, J. Kranz
8,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.07.2008, 19:47   #1   Druckbare Version zeigen
DarkZonk Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 248
Frage bezüglich Kovalenz

Hi,
ich habe vor kurzem einen Vortrag über Kovalenz gehört und da wurde erklärung wie es zum { H_2 } kommt, warum es aber kein {He_2} gibt.

Dort wurde erklärt das es erstmal die beiden 1s Orbitale der atome gibt und die dann zwei Interferenzen eingehen - eine mit gleichem und eine mit verschiedenem Vorzeichen.

Beim Wasserstoffmolekül wird die Interferenz mit dem gleichen Vorzeichen besetzt, bei einem fiktiven Heliummolekül müsste auch die ungleiche Interferenz besetzt werden, wodurch es aber zu einer größeren Destabilität als Stabilität kommen würde.


Diesen part habe ich nicht genau verstanden, warum bewirkt die besetzung dieser ungleichen interferenz eine solche Destabilität?


vielen dank!
DarkZonk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2008, 20:23   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Frage bezüglich Kovalenz

Wir haben zwei s-Atomorbitale. Die MO-Theorie (http://de.wikipedia.org/wiki/MO-Theorie) kombiniert diese beiden zu einem bindenden und einem antibindenden sigma-Molekülorbital.

Bei H2 ist nur das bindende sigma-MO besetzt. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/MO-Theorie#Wasserstoff
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2008, 20:26   #3   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Frage bezüglich Kovalenz

Statt von "Interferenzen" (ein Begriff, den ich in diesem Zusammenhang noch nie gehört habe), spricht man eher von Molekülorbitalen (kurz : MO). Die beiden 1s Atomorbitale der H Atome überlappen einander, und es entstehen 2 MO - ein bindendes, dessen Energie kleiner als die der atomaren Orbitale ist, und ein nichtbindendes, dessen Energie höher ist als die der atomaren 1s Orbitale. Beim H2 (mit nur 2 Elektronen) ist nur das bindende Orbital besetzt. Im He2 (mit 4 Elektronen), würden das bindende und das antibindende Orbital besetzt. Der Betrag, um den das antibindende MO höher liegt als die Atomorbitale, ist aber grösser als der Betrag, um den das bindende MO tiefer liegt als die 1s Atomorbitale. Das bedeutet, dass bei einer (fiktiven) Besetzung der beiden MO im He die antibindende Wechselwirkung die bindende mehr als wettmacht; sie überwiegt, so dass ein He2 Molekül nicht stabil ist. Im H2 Molekül stellt sich diese Frage gar nicht erst, weil nur Elektronen im bindenden MO sind.

Schau dir auch mal diese Seite an : http://en.wikipedia.org/wiki/MO_diagram

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2008, 20:30   #4   Druckbare Version zeigen
Chrizzy Männlich
Mitglied
Beiträge: 37
AW: Frage bezüglich Kovalenz

Hallo,
am einfachsten kannst du dir die Tatsache, dass es keine He2Moleküle gibt merken, indem du dir das Molekülorbital-Diagramm für das fiktive He2Molekül aufmalst. Hieraus wird ersichtlich, dass sich jeweils zwei Elektronen in dem sigma 1s orbital als auch im sigma-stern orbital befinden. Hieraus resultiert eine Bindingsordnung von 0.
Hoffe das hat ein wenig weiter geholfen.
Grüße Chrizzy
Chrizzy ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage bezüglich Plexiglas noname123 Allgemeine Chemie 2 03.05.2010 07:44
Frage bezüglich Aminosäuren... Lawrence Biologie & Biochemie 2 09.02.2009 19:06
Frage bezüglich Redoxpotenzial nickeloxid Allgemeine Chemie 18 29.12.2008 23:21
frage bezüglich lektüre kokskeks Bücher und wissenschaftliche Literatur 2 14.11.2007 19:24
Frage Bezüglich Fachrichtungen thomas463 Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 5 12.01.2006 18:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:49 Uhr.



Anzeige