Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie Methodik
J. Kranz, J. Schorn
19,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.07.2008, 16:43   #1   Druckbare Version zeigen
Sasili  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Gesamtvolumen

Hi Ihr,

meine Chemieprofessorin wollte in einer früheren Prüfung wissen, was das Gesamtvolumen des Wassers ist, in das zunächst 120 ml, dann 76,7 ml und dann 0,55 ml gegeben wurde...
Kann mir jemand helfen?
Grüßle
Sasili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 16:51   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Gesamtvolumen

Fehlt da nicht mindestens eine Angabe?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 16:53   #3   Druckbare Version zeigen
Sasili  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Gesamtvolumen

Nein, die Aufgabe wurde genau so gestellt...
Was sollte deiner Meinung nach fehlen?
LG
Sasili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 17:02   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Gesamtvolumen

Na das Anfangsvolumen fehlt...sonst ist die Aufgabe doch sinnlos

Ein Sack enthält Äpfel. Ich nehme jetzt 2 Äpfel aus dem Sack heraus und esse sie. Wieviele Äpfel enthält der Sack jetzt ?
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 17:08   #5   Druckbare Version zeigen
Sasili  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Gesamtvolumen

Ich glaube, dass am Anfang 0 ml enthalten sind, und dann nach und nach die angegebenen volumen in den behälter gegeben werden!! Macht doch sinn oder?
Ich verstehe an der Aufgabe jediglich nicht, warum man die Volumen nicht einfach addieren kann-so bekommt man doch das Gesamtvolumen!
Wenn natürlich z.b. Methanol zum Wasser gegeben wird, ist ja klar dass das Gesamtvolumen weniger ist!

Versteht ihr mein Problem?
Sasili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 17:12   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Gesamtvolumen

O.K. verstanden. Wenn nicht unbedingt Methanol oder Ethanol zum Wasser gegeben werden, kannst du davon ausgehen, dass sich die Volumina additiv verhalten...

Oder hat es was mit der Genauigkeit auf sich : Wenn du zu 120 ml Wasser jetzt 76.7 ml Wasser gibst, dann ist das Ergebnis 196.7 ml, aber nur unter der Bedingung, dass mit 120 ml auch tatsächlich 120.0 ml gemeint sind ! Aber das ist Haarspalterei...

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 17:17   #7   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Gesamtvolumen

Was war denn das für eine Prüfung? Man kann sicherlich anspruchsvollere Fragen stellen...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 17:22   #8   Druckbare Version zeigen
Sasili  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Cool AW: Gesamtvolumen

Danke für eure Antworten!

Die Professorin hat die Antworten, wo die Volumen einfach addiert wurden, als falsch gewertet! Wer weiß schon warum!
Die Profs halt, gelle??

VLG
Sasili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 17:30   #9   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Gesamtvolumen

Gehts um Volumenkontraktion?

Aus meiner Sicht kann man die Aufgabe so nicht lösen. Die nicht näher definierte Substanz die zum Wasser gegeben wird, könnte man mit viel gutem Willen einfach als Wasser und das Anfangsvolumen als Null definieren. Dann wäre die Aufgabe innerhalb von Sekunden mittels Kopfrechnen lösbar.

Wenn ein Lehrer eine unvollständige Aufgabe stellt, und mir dann dafür Punkte abzieht, würde ich das so nicht hinnehmen. Was kann der Schüler dafür, wenn der Lehrer seine Aufgabenstellung nicht auf die Reihe kriegt?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.07.2008, 21:17   #10   Druckbare Version zeigen
SuCkER  
Mitglied
Beiträge: 17
AW: Gesamtvolumen

Zitat:
Zitat von Sasili Beitrag anzeigen
....das Gesamtvolumen des Wassers ....
steht doch eindeutig Wasser und nicht wässrige Lösung o.ä.

Was mich persönlich mehr interessieren würde ist die TEmperatur der einzelnen Volumina... STichwort: Volumenausdehnungskoeffizient.
SuCkER ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abhängigkeit Gesamtvolumen und Abstand der Moleküle ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 0 08.02.2011 22:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:56 Uhr.



Anzeige