Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuer und Flamme, Schall und Rauch
F.R. Kreißl, O. Krätz
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.06.2008, 19:16   #1   Druckbare Version zeigen
kraufi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 105
Nachweise

Folgende Aufgabe:

Es haben sich von Chemikalien die Schilder gelöst und man soll durch physikalische und chemische Verfahren bestimmen, um was es sich handelt:

1.) dest. Wasser = hier würde ich Universalindikator hineingeben => Nachweis grün-gelb Färbung

2.) Benzin = Lässt sich nicht ablenken durch einen elektrisch geladenen Stab und mischt sich nicht mit Wasser, da van der Waals-Kräfte

3.) Kaliumchlorid = ist der einzigste Feststoff von allen

4.) Kalilauge = Universalinidkator blau

5.) Salpetersäure = Universalindikator rot

Habt ihr sonst noch weitere Verfahren, wie man den Stoff eindeutig zuordnen kann?
kraufi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2008, 19:23   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Nachweise

Ich würde das Benzin am Geruch identifizieren...
Also, dass man guckt, ob es mit Wasser mischbar ist, ist schon eine gute Idee. Bei dem elektrisch geladenen Stab wäre ich mir nicht so sicher, und van-der-Waals-Kräfte gibts in jedem Stoff...
Ansonsten könnte man auch noch prüfen, ob es brennbar ist.

Der Rest ist schon ok (falls das KCl wirklich als Feststoff vorliegt, was mir aber seltsam vorkommt).
Was würdest Du machen, wenns eine Lösung wäre?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2008, 19:29   #3   Druckbare Version zeigen
kraufi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 105
AW: Nachweise

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Ich würde das Benzin am Geruch identifizieren...
Also, dass man guckt, ob es mit Wasser mischbar ist, ist schon eine gute Idee. Bei dem elektrisch geladenen Stab wäre ich mir nicht so sicher, und van-der-Waals-Kräfte gibts in jedem Stoff...
Ansonsten könnte man auch noch prüfen, ob es brennbar ist.

Der Rest ist schon ok (falls das KCl wirklich als Feststoff vorliegt, was mir aber seltsam vorkommt).
Was würdest Du machen, wenns eine Lösung wäre?

Gruß,
Franz
Ich weis nicht genau, ob KCL ein Feststoff ist. Was für einen Nachweis gebe es denn, wenn es eine Lösung ist?
kraufi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2008, 19:36   #4   Druckbare Version zeigen
Jingles Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.872
AW: Nachweise

Mit ammoniakalischer Silbernitratlösung versetzen. Da in den sonstigen Proben kein nennenswerter Chloridanteil vorhanden ist, kann das hier durch Zugabe der o.g. Lösung ausfallende schwerlösliche Silberchlorid als Nachweis dienen.


Gruß
Oliver
__________________
Tá fuisce níos measa ná beoir.
Jingles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2008, 19:39   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Nachweise

Den Ammoniak würde ich lieber weglassen (wir wollen ja, dass was ausfällt...) und stattdessen ein bisschen Salpetersäure dazugeben.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2008, 19:40   #6   Druckbare Version zeigen
lemmi Männlich
Mitglied
Beiträge: 190
AW: Nachweise

Hallo,

KCl in Wasser lösen, falls es als Salz vorliegt:
Kalium mit Natriumhexanitrocobaltat(III)
Chlorid mit AgNO3

Gruß,
Lemmi
lemmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2008, 19:41   #7   Druckbare Version zeigen
kraufi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 105
AW: Nachweise

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Den Ammoniak würde ich lieber weglassen (wir wollen ja, dass was ausfällt...) und stattdessen ein bisschen Salpetersäure dazugeben.

Gruß,
Franz
Was passiert, wenn Salpetersäure dazugegeben wird?
kraufi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2008, 19:43   #8   Druckbare Version zeigen
Jingles Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.872
AW: Nachweise

@FK

Da habe ich wohl 2 Schritte aufeinmal getan. Wie man sieht, stolpert man schneller als gedacht. Mit Silbernitratlösung versetzen und Niederschlag in Ammoniak löslich => Nachweis
Eine Beilsteinprobe könnte man auch noch machen. http://de.wikipedia.org/wiki/Beilsteinprobe


Gruß
Oliver
__________________
Tá fuisce níos measa ná beoir.
Jingles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2008, 21:52   #9   Druckbare Version zeigen
spit weiblich 
Mitglied
Beiträge: 64
AW: Nachweise

Ich hab eine Frage bezüglich der pH- Werte,
ist es möglich, dass eine Natriumchlordlösung ( 1 stpatelspitze in 1ml wasser gemischt) sich auf indikatorpapier grünlich färbt?
und natriumacetat ( 1 spatelspitze in 1 ml wasser) auch das indikatorpapier grün färbt?
und kann man dazu noch reaktionsgleichungen aufstellen?

würd mich über eine antwort freuen
spit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2008, 21:54   #10   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Nachweise

Welches Indikatorpapier?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2008, 21:58   #11   Druckbare Version zeigen
Jingles Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.872
AW: Nachweise

Lösungen von reinem Natriumchlorid reagieren neutral, dagegen reagiert Acetat basisch. Eine Reaktionsgleichung würde dann etwa so

{CH_3COO^- + H_2O \rightleftharpoons  CH_3COOH + OH^-}

aussehen.


Gruß
Oliver
__________________
Tá fuisce níos measa ná beoir.
Jingles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2008, 22:16   #12   Druckbare Version zeigen
spit weiblich 
Mitglied
Beiträge: 64
AW: Nachweise

es war universalindikatorpapier
spit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2008, 22:19   #13   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Nachweise

Sauberes NaCl reagiert neutral. Natruimacatat basisch (~pH = 9).
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2008, 22:21   #14   Druckbare Version zeigen
spit weiblich 
Mitglied
Beiträge: 64
AW: Nachweise

vielen dank.
ist es auch mgölich, dass verd. ammoniaklösung das universalindikatorpapier grün-bläulich färbt und einen ph von ca. 10 hat?
spit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2008, 22:26   #15   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Nachweise

Ja.................
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nachweise ... BelaB3110 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 09.07.2012 16:21
Nachweise Eugen88 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 24.09.2010 21:32
nachweise Conny85 Anorganische Chemie 11 20.08.2008 19:10
nachweise chem Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 21.01.2005 09:53
Oc Nachweise ehemaliges Mitglied Organische Chemie 2 29.04.2004 19:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:21 Uhr.



Anzeige