Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie im Kontext
R. Demuth, I. Parchmann, B. Ralle
29,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.06.2008, 20:53   #1   Druckbare Version zeigen
kraufi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 105
Brönsted-Säure

Hi,

ich brauche mal wieder eure Hilfe. Und zwar soll ich sagen, ob es sich rein theoretisch bei diesen Substanzen um Brönsted-Säuren handelt. Leider habe ich keine Ahnung wie man dies erkennt.

H2SO3

SO2

NH4+

HSO4-

Danke
Kraufi
kraufi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2008, 20:55   #2   Druckbare Version zeigen
Fanatic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.271
AW: Brönsted-Säure

Hi Kraufi!

Nach der Definition ist eine Brönsted-Säure ein H+-Donor. Daher ist die Grundvorraussetung erstmal ein Wasserstoff-Atom im Molekül. Das sollte fürs erste helfen
Fanatic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2008, 20:55   #3   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Brönsted-Säure

1.) Ja

2.) Das ist ein Anhydrid

3.) ja

4.) Ampholyt
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2008, 20:56   #4   Druckbare Version zeigen
Daywalker5000 Männlich
Mitglied
Beiträge: 103
AW: Brönsted-Säure

cheater...^^
Daywalker5000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2008, 21:01   #5   Druckbare Version zeigen
kraufi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 105
AW: Brönsted-Säure

Also so wie ich das jetzt verstanden habe, muss ein Wasserstoffatom enthalten sein, sodass bei einer Reaktion mit H2O immer H3O+ entsteht.

Also ist schonmal klar, dass 2.) keine Brönsted-Säure sein kann. Warum ist dann aber 4.) keine Brönsted-Säure.
kraufi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2008, 21:04   #6   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Brönsted-Säure

4.) ist eine Brönstedt-Säure. Hydrogensulfate können Säuren als auch Basen sein
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2008, 21:11   #7   Druckbare Version zeigen
kraufi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 105
AW: Brönsted-Säure

Danke. Nun habe ich es verstanden.

Noch eine Frage, die indirekt damit zu tun hat.

Warum schreibt man NH4+ und nicht ohne das Plus. Was hat das Plus zu bedeuten?
kraufi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2008, 21:14   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Brönsted-Säure

Zitat:
Zitat von kraufi Beitrag anzeigen
Warum schreibt man NH4+ und nicht ohne das Plus. Was hat das Plus zu bedeuten?
Meinst Du die Frage ernst?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2008, 21:17   #9   Druckbare Version zeigen
kraufi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 105
AW: Brönsted-Säure

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Meinst Du die Frage ernst?

Gruß,
Franz
Ja ich meine die Frage ernst.

Also ich kann mir es nur so herleiten.
NH3 reagiert mit H2O zu NH4+ und OH-

Muss man dieses + dann immer schreiben und was hat dies für eine Bedeutung.
kraufi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2008, 21:19   #10   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Brönsted-Säure

Mensch, das sind die Ladungen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2008, 21:21   #11   Druckbare Version zeigen
kraufi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 105
AW: Brönsted-Säure

Leider kappiere ich es nicht.
kraufi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2008, 21:27   #12   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Brönsted-Säure

+ bedeutet positiv geladen,
- bedeutet negativ geladen.

Wenn Ammoniak mit Wasser reagiert, wird ein Proton (Atomkern des Wasserstoffs) vom Wasser auf den Ammoniak üübertragen. Das Proton ist positiv geladen. Daher ist das entstehende Ammoniumion auch positiv geladen, und das, was vom Wasser übrigbleibt, nämlich das Hydroxidion, negativ.
Ladungen können nämlich weder erzeugt noch vernichtet werden.
Wenn ich also von einem nicht geladenen Teilchen etwas positiv Geladenes entferne, bleibt etwas negativ Geladenes zurück.
Entgegengesetzte Ladungen heben sich gegenseitig auf, genau wie bei der Gleichung
(+1) + (-1) = 0

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.06.2008, 21:45   #13   Druckbare Version zeigen
kraufi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 105
AW: Brönsted-Säure

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
+ bedeutet positiv geladen,
- bedeutet negativ geladen.

Wenn Ammoniak mit Wasser reagiert, wird ein Proton (Atomkern des Wasserstoffs) vom Wasser auf den Ammoniak üübertragen. Das Proton ist positiv geladen. Daher ist das entstehende Ammoniumion auch positiv geladen, und das, was vom Wasser übrigbleibt, nämlich das Hydroxidion, negativ.
Ladungen können nämlich weder erzeugt noch vernichtet werden.
Wenn ich also von einem nicht geladenen Teilchen etwas positiv Geladenes entferne, bleibt etwas negativ Geladenes zurück.
Entgegengesetzte Ladungen heben sich gegenseitig auf, genau wie bei der Gleichung
(+1) + (-1) = 0

Gruß,
Franz
O.K. Danke nun habe ich es kapiert. Letzte Frage für heute: Wie erkenne ich, ob nach der Reaktion mit Wasser eine saure oder alkalische Lösung entsteht? Irgendwie stehe ich total auf dem Schlauch.
kraufi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2008, 21:56   #14   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Brönsted-Säure

Wenn Hydroxidionen gebildet werden, ist die Lösung alkalisch, wenn Oxoniumionen gebildet werden, ist sie sauer.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2008, 22:06   #15   Druckbare Version zeigen
kraufi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 105
AW: Brönsted-Säure

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Wenn Hydroxidionen gebildet werden, ist die Lösung alkalisch, wenn Oxoniumionen gebildet werden, ist sie sauer.

Gruß,
Franz
Und wie kann man erkennen, wenn man einen gewissen Stoff hat, ob Hydroxidionen oder Oxoniumionen gebildet werden?
kraufi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
brönsted, säure

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brönsted Säure/Base uncertainty Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 11 16.05.2011 20:05
Brönsted Säure/Base Julia Severine Anorganische Chemie 3 24.08.2010 16:40
Wasser - Brönsted-Base und Brönsted-Säure missbiss Allgemeine Chemie 2 23.03.2010 22:05
Brönsted Säure; Brönsted Base? Chris2701 Allgemeine Chemie 8 19.04.2008 12:06
Brönsted Säure Base ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 13 07.05.2005 17:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:02 Uhr.



Anzeige