Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie der Gefühle
M. Rauland
17.40 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.06.2008, 18:35   #1   Druckbare Version zeigen
Horex Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 22
Achtung Allerlei Fragen zur Chemie

Vor geraumer Zeit habe ich 2 Prüfungen in Chemie geschrieben. Allerdings durch beide relativ knapp durchgefallen. Nun kommen die Nachschreib-Prüfungen und ich lerne daher.

Ich habe hier erst einmal beide Klausuren:

Klausur Teil 1 (Allg. Chemie / Anorganik / Organik)
Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Seite 4 | Seite 5

Klausur Teil 2 (Organik)
Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Seite 4 | Seite 5
Seite 6 | Seite 7

Ich wollte ersten Fragen, ob es berechtigt ist, ob ich nicht bestanden habe. Einige Aufgaben finde ich recht fragwürdig, u.A. Teil 2 -> Seite 7 -> Aufg. 9. Sind mehrere solche Beispiele, wäre daher dankbar, wenn ihr mal durch sehen könntet.

Nun weitere Fragen:

Teil 1 -> Seite 3 -> Aufg. 6) Ca-EDTA-Komplex
Weiß jemand, wie das Ding aussieht? Im Internet habe ich nur folgendes gefunden: http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Metal-EDTA.png
Das M wäre dann durch Ca auszutauschen. Stimmt es dann?

Teil 1 -> Seite 4 -> Aufg. 8) Reaktionszeichnungen
Ich habe diese Zeichnungen leider in den vorherigen Klausuren nie wirklich gesehen und daher auch nicht ernst genommen... war somit auch der Grund für meine Niederlage -_- Kennt jemand dazu gute Übungsaufgaben / Erklärungen?

Teil 2 -> Seite 4 -> Aufg. 4) Acidität
Aufgabe war F3C-CO2H / H3C-CO2H / H2O / NH3 nach der zunehmender Acidität zu ordnen. Tja, mein Problem war dort leider, dass ich dachte, dass sich die Acidität mit der Anzahl von H-Atomen steigert. H2O sah ich als Ausnahme an. Meine Angabe war also:
H2O -> F3C-CO2H -> NH3 -> H3C-CO2H
Gab leider 0 Punkte... hat jemand einen Rat?

Teil 2 -> Seite 5 -> Aufg. 6) Chiralität
Offensichtlich habe ich es nicht verstanden. Gab komplett 0 Punkte. Auf was muss man achten? Welche Kriterien gibt es? Oder hatte ich doch paar Punkte verdient?
Horex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2008, 18:48   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Allerlei Fragen zur Chemie

Du glaubst doch wohl nicht im Ernst, dass jemand sich die Mühe macht, 13 (!) Seiten durchzugehen.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2008, 19:00   #3   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Allerlei Fragen zur Chemie

Zitat:
Zitat von Horex Beitrag anzeigen
Vor geraumer Zeit habe ich 2 Prüfungen in Chemie geschrieben. Allerdings durch beide relativ knapp durchgefallen. Nun kommen die Nachschreib-Prüfungen und ich lerne daher.

Ich habe hier erst einmal beide Klausuren:

Klausur Teil 1 (Allg. Chemie / Anorganik / Organik)
Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Seite 4 | Seite 5

Klausur Teil 2 (Organik)
Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Seite 4 | Seite 5
Seite 6 | Seite 7

Ich wollte ersten Fragen, ob es berechtigt ist, ob ich nicht bestanden habe. Einige Aufgaben finde ich recht fragwürdig, u.A. Teil 2 -> Seite 7 -> Aufg. 9. Sind mehrere solche Beispiele, wäre daher dankbar, wenn ihr mal durch sehen könntet.

Nun weitere Fragen:

Teil 1 -> Seite 3 -> Aufg. 6) Ca-EDTA-Komplex
Weiß jemand, wie das Ding aussieht? Im Internet habe ich nur folgendes gefunden: http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Metal-EDTA.png
Das M wäre dann durch Ca auszutauschen. Stimmt es dann?

Teil 1 -> Seite 4 -> Aufg. 8) Reaktionszeichnungen
Ich habe diese Zeichnungen leider in den vorherigen Klausuren nie wirklich gesehen und daher auch nicht ernst genommen... war somit auch der Grund für meine Niederlage -_- Kennt jemand dazu gute Übungsaufgaben / Erklärungen?

Teil 2 -> Seite 4 -> Aufg. 4) Acidität
Aufgabe war F3C-CO2H / H3C-CO2H / H2O / NH3 nach der zunehmender Acidität zu ordnen. Tja, mein Problem war dort leider, dass ich dachte, dass sich die Acidität mit der Anzahl von H-Atomen steigert. H2O sah ich als Ausnahme an. Meine Angabe war also:
H2O -> F3C-CO2H -> NH3 -> H3C-CO2H
Gab leider 0 Punkte... hat jemand einen Rat?

Teil 2 -> Seite 5 -> Aufg. 6) Chiralität
Offensichtlich habe ich es nicht verstanden. Gab komplett 0 Punkte. Auf was muss man achten? Welche Kriterien gibt es? Oder hatte ich doch paar Punkte verdient?
Woran es auch gelegen hat, aber da kann man nur 0 Punkte vergeben. Entweder hast Du leider nichts verstanden oder Du hast kaum Zeit für das Lernen aufgewendet.

Das EDTA Bild von Wickipedia stimmt. In Deiner Zeichnung sind irgenwie Cyclobutanringe zusehen. Weist Du wie instabil die sind? Coordination immer über freie Elektronenpaare und Bindungen von Sauerstoff oder Stickstoff.

Wasser ist wie man weiß neutral. Warum soll es acider als eine Säure sein. Acidität wird durch die Extraktion von Hydroniumionen dargestellt. (pks Werte) Also Reihenfolge Trifluoressigsäure> Essigsäure > Wasser > Ammoniak auf der alkalischen Seite.

Die Zeichnung nach Cahn-Ingold solltest Du nochmals ansehen um die Chiralität zu verstehen.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis

Geändert von Nobby (28.06.2008 um 19:09 Uhr)
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2008, 19:24   #4   Druckbare Version zeigen
Horex Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 22
AW: Allerlei Fragen zur Chemie

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
Du glaubst doch wohl nicht im Ernst, dass jemand sich die Mühe macht, 13 (!) Seiten durchzugehen.
Ich zähle 12. Abgesehen davon hat man es relativ schnell durch gesehen, da ich immerhin auch angegeben habe, wo meine Hauptprobleme sind. Zum Beispiel hat Nobby sie problemlos gefunden.

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Woran es auch gelegen hat, aber da kann man nur 0 Punkte vergeben. Entweder hast Du leider nichts verstanden oder Du hast kaum Zeit für das Lernen aufgewendet.
Demnach waren meine Angaben zur Chiralität vollständig falsch... schade.

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Das EDTA Bild von Wickipedia stimmt. In Deiner Zeichnung sind irgenwie Cyclobutanringe zusehen. Weist Du wie instabil die sind? Coordination immer über freie Elektronenpaare und Bindungen von Sauerstoff oder Stickstoff.
Bei meiner Zeichnung muss ich zugeben, dass ich quasi mit einer Kanone auf Spatzen geschossen habe. Es war mir klar, dass die Zeichnung vollkommen falsch sein muss. Allerdings dachte ich mir, statt nichts zu schreiben, kann man es ja versuchen.
Aber danke, zumindestens so eine wirre Zeichnung werde ich nicht nochmal machen!

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Wasser ist wie man weiß neutral. Warum soll es acider als eine Säure sein. Acidität wird durch die Extraktion von Hydroniumionen dargestellt. (pks Werte) Also Reihenfolge Trifluoressigsäure> Essigsäure > Wasser > Ammoniak auf der alkalischen Seite.
Oh, dann habe ich Acidität offensichtlich total falsch verstanden... aber wie muss man es denn genau verstehen? Gibt Acidität die Wahrscheinlichkeit an, wie stark / schnell es zur Säure wird?
Ammoniak hat also die stärkste Acidität von den 4 Stoffen?

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Die Zeichnung nach Cahn-Ingold solltest Du nochmals ansehen um die Chiralität zu verstehen.
Danke, werde ich tun!

Insgesamt schon mal vielen dank, Nobby. Wäre allerdings dankbar, wenn sich jemand u.U. Zeit nehmen könnte und sich meine Angaben ansieht.
Horex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2008, 19:35   #5   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Allerlei Fragen zur Chemie

Zitat:
Oh, dann habe ich Acidität offensichtlich total falsch verstanden... aber wie muss man es denn genau verstehen? Gibt Acidität die Wahrscheinlichkeit an, wie stark / schnell es zur Säure wird?
Ammoniak hat also die stärkste Acidität von den 4 Stoffen?
Nein, es ist umgekehrt wie leicht ein H+ abstrahiert wird. Ammoniak reagiert genau umgekehrt und holt sich eher ein H+ von wo anders und bildet Ammonium.

CF3-COOH + H2O => CF3-COO- + H3O+ -I Effekt durch F

CH3-COOH + H2O => CH3-COO- + H3O+

2 H2O => H3O+ + OH-

NH3 + H2O => NH4+ + OH-
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2008, 19:58   #6   Druckbare Version zeigen
Horex Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 22
AW: Allerlei Fragen zur Chemie

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Nein, es ist umgekehrt wie leicht ein H+ abstrahiert wird. Ammoniak reagiert genau umgekehrt und holt sich eher ein H+ von wo anders und bildet Ammonium.

CF3-COOH + H2O => CF3-COO- + H3O+ -I Effekt durch F

CH3-COOH + H2O => CH3-COO- + H3O+

2 H2O => H3O+ + OH-

NH3 + H2O => NH4+ + OH-
Aber hat dann Ammoniak die geringste Acidität? Denn man sollte die Stoffe nach aufsteigender Acidität sortieren, du nanntest bei deiner Aufzählung Ammoniak jedoch als letztes, also mit höchster Acidität. Ist es aber nicht so, dass Ammoniak die geringste hat?
Horex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2008, 20:00   #7   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Allerlei Fragen zur Chemie

Ammoniak regiert hier als Base!

die höchste Acidität hat die Trifluoressigsäure...
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2008, 20:01   #8   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Allerlei Fragen zur Chemie

Nein.

Trifluoressigsäure gibt am leichtesten ein H+ ab, daher ist die am acidesten. Ammoniak gibt nicht ab er nimmt auf. Ist also eine Base und keine Säure.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2008, 20:03   #9   Druckbare Version zeigen
Horex Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 22
AW: Allerlei Fragen zur Chemie

Also ist die gefragte Reihenfolge (aufsteigende Acidität) folgende?

Ammoniak -> Wasser -> Essigsäure - >Trifluoressigsäure
Horex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2008, 20:05   #10   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Allerlei Fragen zur Chemie

Schon besser...

Bei Ammoniak müsste man aber korrekter Weise folgende Gleichung angeben:

{ NH_3 + H_2O <=> NH_2^- + H_3O^+ }
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2008, 20:06   #11   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Allerlei Fragen zur Chemie

Ja, habe ich in meiner ersten Antwort doch geschrieben, da in absteigender Folge.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis

Geändert von Nobby (28.06.2008 um 20:12 Uhr)
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2008, 20:12   #12   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Allerlei Fragen zur Chemie

Zitat:
Zitat von Joern87 Beitrag anzeigen
Schon besser...

Bei Ammoniak müsste man aber korrekter Weise folgende Gleichung angeben:

{ NH_3 + H_2O <=> NH_2^- + H_3O^+ }
Nein, Ammoniak ist Base.

{ NH_3 + H_2O <=> NH_4^+ + OH^ - }

In Deinem Beispiel wäre es auch Säure.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis

Geändert von Nobby (28.06.2008 um 20:18 Uhr)
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2008, 20:33   #13   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Allerlei Fragen zur Chemie

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Nein, Ammoniak ist Base.

{ NH_3 + H_2O <=> NH_4^+ + OH^ - }

In Deinem Beispiel wäre es auch Säure.

Ich dachte nur, weil ja nach aufsteigender Acidität gefragt war. Und in deiner Gleichung reagiert Ammoniak ja net als Säure...
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2008, 20:44   #14   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Allerlei Fragen zur Chemie

Zitat:
Zitat von Joern87 Beitrag anzeigen
Ich dachte nur, weil ja nach aufsteigender Acidität gefragt war. Und in deiner Gleichung reagiert Ammoniak ja net als Säure...
Nein Wasser ist ja auch hier Säure.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.06.2008, 20:47   #15   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Allerlei Fragen zur Chemie

Ich geb mich geschlagen
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
acidität, chiralität, komplexe, reaktionszeichnungen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Diverse Fragen zur Chemie ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 31 13.02.2011 11:22
MC Fragen zur Chemie Silent22 Organische Chemie 20 19.02.2010 23:12
Allgemeine Fragen zur Chemie AvP Allgemeine Chemie 7 27.11.2005 22:37
Fragen zur Chemie ChemieLaborant Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 13.03.2005 18:48
2 Fragen zur Anorganischen Chemie ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 4 22.01.2001 14:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:35 Uhr.



Anzeige