Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der bedeutenden Naturwissenschaftler (CD-ROM)
D. Hoffmann, H. Laitko, S. Müller-Wille
297,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.06.2008, 17:27   #1   Druckbare Version zeigen
lehrling88  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
hilfe bei titration

ich muss morgen ein referat halten.
habe probleme bei der aufgabe.



"In einem Labor wird eine Titration durchgeführt. 10 mL der zu untersuchenden Schwefelsäure werden mit einer Kaliumhydroxidlösung der Stoffmengenkonzentration c=1mol/l bis zum Umschlagspunkt des Indikators titriert.
Bis zu diesem Punkt werden 22ml der Maßlösung verbraucht"

1.1.) Geben sie die Reaktionsgleichung in der Ionenschreibweise an und bennen Sie sämtliche Stoffe.

1.2.) Geben sie den Namen und den Reaktionstyp dieser Reaktion an

1.3.) Berechne die Konzentration der Schwefelsäure


1.4.) Wieviel Gramm reine Schwefelsäuremoleküle sind im 100 Gramm der Lösung enthalten.



meine lösungen:

1.1) H2SO4(aq) + 2KaOH(aq) -> 2Ka (oben +) + SO4 (oben 2-) + H2O


rest hab ich überhaupt keine ahnung bitte hilft mir.,
lehrling88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2008, 18:22   #2   Druckbare Version zeigen
Shartan  
Mitglied
Beiträge: 301
AW: hilfe bei titration

Zitat:
H2SO4(aq) + 2KaOH(aq) -> 2Ka (oben +) + SO4 (oben 2-) + H2O
Wenn du noch die (aq) streichst (die gehören hinter die Ionen auf der rechten Seite), Kalium korrekterweise mit K statt Ka benennst und die Hoch- und Tiefstellfunktionen und benutzt, stimmt alles.

edit: Jingles hat allerdings recht - wenn es alles Lösungen sind, liegen Kalium und Sulfat schon als Ionen vor und nehmen an der Reaktion praktisch nicht teil.

Zu 1.2.) Es reagieren eine Säure und eine Base - also ist es eine Säure-Base-Reaktion. Wenn wir davon ausgehen, dass der Umschlagspunkt des Indikators bei pH = 7 liegt, ist es auch eine Neutralisation.

Zu 1.3.) und 1.4.) - habt ihr schon Titrationen im Unterricht besprochen?

1.3.) Ansatz ist die Neutralisationsgleichung:

{c_S \cdot V_S = c_L \cdot V_L}

c = Konzentration in mol/l
V = Volumen in l (!)
S = Säure; L = Lauge

Umstellen und ausrechnen.

1.4.) Wenn 1 l der sauren Lösung x mol Schwefelsäure enthalten (hast du ausgerechnet mit der Konzentration in 1.3.), wieviel mol Schwefelsäure enthalten dann 100 ml?*
Und wieviel Gramm wären das?

*Für Schwefelsäure dieser Konzentration gehe ich von einer Dichte = 1 g/cm³ aus. Wäre diese sehr von 1 verschieden, müsste man noch das Volumen von 100 g Lösung ausrechnen.
__________________
Mache es dir so einfach wie möglich - aber nicht einfacher.
Albert Einstein
Shartan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2008, 18:23   #3   Druckbare Version zeigen
Jingles Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.872
AW: hilfe bei titration

1.1)

Das einzige, was da in Lösung miteinander reagiert, ist

{2H_3O^+ + 2OH^- \rightarrow 4H_2O}

1.2)

Säure-Base-Reaktion bzw. Neutralisationsreaktion

1.3)

nötige Formel: {c=\frac{n}{V}} und Anwendung vom Dreisatz.

1.4)

Bei ausgerechneter Konzentration:

{c=\frac{n}{V} = \frac{\frac{m}{M}}{V}}

Nach m auflösen, M nachschlagen und ausrechnen.


Gruß
Oliver
__________________
Tá fuisce níos measa ná beoir.
Jingles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2008, 19:00   #4   Druckbare Version zeigen
lehrling88  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: hilfe bei titration

zu 1.3.

c(s)= c(b)*z(b)*v(b) / z(s) * v(s)

mit der formel?

=1mol/l*2*22ml/2*10ml = 2,2 mol/l
lehrling88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2008, 19:34   #5   Druckbare Version zeigen
Shartan  
Mitglied
Beiträge: 301
AW: hilfe bei titration

Hast meinen Stolperstein durch Einfügen von z geschickt umgangen - aber dafür einen anderen Fehler gemacht:

Wie ist denn z(KOH)?
__________________
Mache es dir so einfach wie möglich - aber nicht einfacher.
Albert Einstein
Shartan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2008, 20:07   #6   Druckbare Version zeigen
lehrling88  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: hilfe bei titration

da werden 2 protonen abgegeben. bin mir aber nicht so sichr
lehrling88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2008, 20:56   #7   Druckbare Version zeigen
lehrling88  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: hilfe bei titration

ich komm mit der 1.4 nicht klar. von was soll ich die Molare masse aufschlagen?
lehrling88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2008, 21:41   #8   Druckbare Version zeigen
Jingles Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.872
AW: hilfe bei titration

Schwefelsäure würde ich tippen.


Gruß
Oliver
__________________
Tá fuisce níos measa ná beoir.
Jingles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2008, 10:41   #9   Druckbare Version zeigen
Shartan  
Mitglied
Beiträge: 301
AW: hilfe bei titration

Zitat:
da werden 2 protonen abgegeben. bin mir aber nicht so sichr
Kaliumydroxid gibt zwei Protonen ab? Das wär mir aber neu.

Die Schwefelsäure tut das, deswgen ist z(s) = 2 auch korrekt. z(b) ist allerdings 1, da Kaliumhydroxid nur ein OH--Ion zum Abgeben zur Verfügung hat.

Zitat:
von was soll ich die Molare masse aufschlagen?
Da du die Masse an Schwefelsäure berechnen willst, wäre es auch sinnvoll, mit dem Periodensystem die molare Masse von Schwefelsäure herauszufinden, wie Oliver schon sagte - findest du nicht?
__________________
Mache es dir so einfach wie möglich - aber nicht einfacher.
Albert Einstein
Shartan ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chemie Gk 11, brauche Hilfe bei der Berechnung zur Titration Chemiefan1989 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 21.01.2007 20:52
Hilfe bei HAc/NaOH-Titration (dringend!) ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 5 27.03.2006 16:12
Bitte um Hilfe bei dem Thema Titration syle Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 9 07.07.2005 23:05
Brauche Hilfe bei einer Titration ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 09.02.2005 22:09
Hilfe bei einer Aufgabe: Titration von Weinessig ehemaliges Mitglied Analytik: Quali. und Quant. Analyse 7 29.09.2004 21:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:55 Uhr.



Anzeige