Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie Methodik
J. Kranz, J. Schorn
19,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.06.2008, 13:45   #1   Druckbare Version zeigen
Melody90 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
Achtung Berechnung von Verhältnissformeln *dringend*

Hi, ich bräuchte mal hilfe bei einer Hausaufgabe und zwar lautet diese so:

Die Verbrennung von 0,525g Ethanol ergibt 0,603g Wasser und 1,022g Kohlenstoffdioxid. Berechnen Sie die Verhältnisformel, bestimmen Sie den Stoff. Die Reaktion wurde unter Normbedingung durchgeführt und der Stoff besteht aus den Elementen Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff.

das war sie und ich hoffe mir kann einer den rechenweg aufschreiben weil ich des irgentwie nich ganz verstehe!!
Dankööö schon mal im voraus
Melody90
Melody90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2008, 14:10   #2   Druckbare Version zeigen
Spektro Männlich
Mitglied
Beiträge: 952
AW: Berechnung von Verhältnissformeln *dringend*

Hmmm, so richtig verstehe ich das auch nicht....

Hier soll Ethanol verbrannt werden, und nachher durch das Verhältnis vom entstandenen Wasser und CO2 wiederum festgestellt werden, welcher Stoff verbrannt wurde?

Entweder war der Aufgabensteller so blöd und hat in der Aufgabenstellung die Lösung verraten, oder die Aufgabenstellung ist falsch...

Anyway, eine Lösung kann man sich ja mit einfachem Dreisatz ausrechnen. Zum Lösungsweg:

0,603g Wasser -> Wie viel g Wasserstoff ist enthalten?
1,022g CO2 -> Wie viel g Kohlenstoff ist enthalten?

==> Der Rest der Ursprungsmasse ist Sauerstoff, wie viel ist das?

==> Wie ist das Molzahlenverhältnis der drei Stoffe?

==> Welcher Stoff ist es denn nun?

Viel Spaß beim Rechnen!
Spektro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2008, 16:30   #3   Druckbare Version zeigen
Melody90 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
AW: Berechnung von Verhältnissformeln *dringend*

So ... danke für die hilfe hab es doch rausbekommen *freu*
Melody90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2008, 16:35   #4   Druckbare Version zeigen
Ahrac Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.230
AW: Berechnung von Verhältnissformeln *dringend*

Naja es ist nach der Verhältnisformel gefragt, nicht nach der Summenformel Kann man natürlich auch nachschauen bzw aus der Summenformel schließen, aber vllt soll damit einfach nur gezeigt werden, dass das stöchiometrisch bewiesen werden kann? Zugegeben, die Angabe "Ethanol" ist nicht nachvollziehbar, aber wer denkt sich schon was dabei, wenn er Aufgaben formuliert? Unsere Profs zumindest nicht
Ahrac ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dringend Hilfe erforderlich zur PH wert berechnung Cyrus01 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 6 07.12.2010 19:47
Brauche dringend Hilfe bei einer Berechnung! Insomniachen Allgemeine Chemie 6 28.01.2009 22:19
Dringend Literatur zur Berechnung eines Absperrschiebers gesucht! Affenfreund Verfahrenstechnik und Technische Chemie 0 30.10.2008 21:28
Brauche dringend hilfe für chemietest (ph wert berechnung) ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 8 11.04.2004 17:27
MWG-berechnung....benötige dringend hilfe ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 11 25.08.2003 20:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:27 Uhr.



Anzeige