Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
C.E. Mortimer, U. Müller
59.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.06.2008, 16:30   #1   Druckbare Version zeigen
Mac_t8 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
cyanid-nachweis USEPA-methode

Hallo zusammen, ich hab da mal ne frage, oder auch mehrere. vielleicht kann mir jemand helfen.

nach deutscher DIN 38405 - 13 werden die cyanidverbindungen mit slazsäure in gegenwart von kupfer-1-ionen bei siedetemperatur zersetzt. Der Cyanwasserstoff wird dann mit Hilfe eines Luftstroms in NaOH ausgetrieben. Das ist ja verständlich.
Die Amerikaner hingegen verwenden nach US EPA - 335.4 zur Freisetzung des HCN-Gases 18 N Schwefelsäure und magnesiumchlorid.
Und jetzt meine Fragen:
1. Wozu kommt das MgCl zum einsatz? was soll es bewirken? bei der reaktion mit H2SO4 wird zwar HCl frei, jedoch kann man doch dirket HCl nehmen.
2. Wirkt H2SO4 nicht reduzierend? Müsste bei der konz. H2SO4 das gebildete HCN nicht zu Dicyan reduziert werden?
3. Welche Methode hat welche vorteile ?

Schon mal danke, falls jemand ne Idee hat
Mac_t8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2008, 18:08   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: cyanid-nachweis USEPA-methode

Zitat:
Zitat von Mac_t8 Beitrag anzeigen
2. Wirkt H2SO4 nicht reduzierend? Müsste bei der konz. H2SO4 das gebildete HCN nicht zu Dicyan reduziert werden?
Du hast hier Oxidation und Reduktion verwechselt...
Offensichtlich findet keine Oxidation des HCN statt - ist im Sauren auch gar nicht so leicht zu oxidieren (Normalpotential +0,8 V).

Der Sinn des MgCl2 erschließt sich mir nicht - die 18molare Schwefelsäure ist konentriert (ca. 96%) und macht daraus gasförmigen HCl frei, der zusammen mit dem Cyanwasserstoff entweicht.
Allerdings wird auch bei der deutschen Methode HCl mit übergetrieben.

Meine Fragen: wie gehts dann weiter?
Und welche Cyanidverbindungen werden auf diese Art(en) behandelt?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.06.2008, 20:10   #3   Druckbare Version zeigen
Mac_t8 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: cyanid-nachweis USEPA-methode

stimmt.. die schwefelsäure wird natürlich reduziert... sorry mein fehler...

na ja.. das übergetrieben hcn wird in einer NaOH Lösung absorbiert und soll dann photometrisch mittels pyridin-barbitursäure-methode nachgewiesen werden.
Untersucht werden sollen flüssige und feste proben die gebundenes als auch leicht-freisetzbares cyanid enthalten können.
Mac_t8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2008, 12:14   #4   Druckbare Version zeigen
Mac_t8 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: cyanid-nachweis USEPA-methode

kann mir den keiner helfen
Mac_t8 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leichtfreisetzbares Cyanid/Gesamt-Cyanid Panther Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 08.03.2012 09:28
Malfatti-Methode - quant. Nachweis von Ammoniumsalzen ehemaliges Mitglied Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 16.02.2010 20:42
Cyanid Nachweis anna1234 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 21.11.2009 19:04
Methode zum Nachweis von Salicylsäuremethylester mit HPLC Maverik87 Organische Chemie 14 29.10.2009 18:10
Cyanid (CN-) Nachweis jabu Analytik: Quali. und Quant. Analyse 9 18.10.2006 18:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:55 Uhr.



Anzeige