Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.06.2008, 16:56   #16   Druckbare Version zeigen
laborleiter Männlich
Moderator
Beiträge: 6.322
Blog-Einträge: 11
AW: Wolfram

die leistung, die du in deiner vorrichtung zur verfügung stellen musst, hängt in erster linie vom stoffumsatz darin ab.
man bekommt nun mal nichts geschenkt
__________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse!
I won't sleep in the same bed with a woman who thinks I'm lazy! I'm going right downstairs, unfold the couch, unroll the sleeping ba- uh, goodnidght. - Homer J. Simpson
laborleiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2008, 17:30   #17   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Wolfram

Hm?
Es ist klar, dass mit jedem Molekül, das gespalten wird, Energie verloren geht.

Daszu bräuchte ich (wie ich im Physikforum geschrieben habe) eine Formel, die das alles ausdrückt: Zugeführte elektrische Leistung, Oberflächentemperatur des Netztes, und natürlich die GERICHTETE CO2-Strömung durch das Netz, und dass sich das CO2 zerlegt, und und und...
  Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2008, 08:21   #18   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Wolfram

Zitat:
Zitat von Aprilscherz Beitrag anzeigen
Hoballa...

Ich weiß, dass Platin teuer ist...im Wirtschaftsteil unserer Zeitung steht, dass Platin (1g) ca. 48 € kostet...

Hm, 580 € ist doch ein bisschen viel

Ja, was will ich machen. Ich will in Gedanken ein Netz herstellen, ähnlich dem einem Netz beim Ostwald-Verfahren zu katalytischen Oxidation von Ammoniak zu NO ...
Wie Du siehst kostet Rhodium 8 Mal soviel wie Platin - die Fertigungskosten noch hinzu und dann solltest Du auch noch die hohe Dichte der schweren Platinmetalle >20g/cm3- also weit höher als Gold beachten...

Da suchst Du Dir wohl besser eine andere chemische Spielwiese.

Erfinden brauchst Du da auch nichts - solche Netzte sind schon Jahrzehnte Stand der Technik und in meinem Link oben zu leicht zu finden:

Eben hier: http://www.oegussa.at/neu/technischemetalle/sonstige.htm
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.06.2008, 20:58   #19   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: Wolfram

Zitat:
Ich will in Gedanken ein Netz herstellen,
Das ist wohl genauso wenig "rein theoretisch" wie diese Natriumazid-Aktion oder sonstwas. Schreib doch einfach, was du vorhast. Ist dir ja niemand böse deswegen.

Die 580 EUR beziehen sich übrigens auf Rhodium, nicht auf Platin.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2008, 21:59   #20   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Wolfram

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
Das ist wohl genauso wenig "rein theoretisch" wie diese Natriumazid-Aktion oder sonstwas. Schreib doch einfach, was du vorhast. Ist dir ja niemand böse deswegen.

Die 580 EUR beziehen sich übrigens auf Rhodium, nicht auf Platin.
Er will wahrscheinlich den Nobelpreis, indem er das Klima durch thermische Zersetzung von CO2 rettet. Leider geht die Welt dann an einer Klimakatatrophe zugrunde, weil er für die thermische Zersetzung so viel Strom verbraucht hat
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2008, 06:50   #21   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Wolfram

Scherzkeks

ich will weder den Nobelpreis, noch will ich das Weltklima retten.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2008, 17:40   #22   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: Wolfram

Sondern? Sag doch einfach, was du willst, anstatt immer nur "Nein" und "das ist alles rein theoretisch".
Erspart Diskussionen wie diese hier...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2008, 20:03   #23   Druckbare Version zeigen
Elektrochemistryman  
Mitglied
Beiträge: 30
AW: Wolfram

Hallo
Ich wollte Fragen wie sich Wolfram bei Temperaturen von 2800°C-3100°C in Anwesenheit von Luft und Wasser verhält? Entsteht ein Oxid und wenn ja welches ?
Elektrochemistryman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2008, 20:06   #24   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Wolfram

In Anwesenheit von Sauerstoff verbrennt es zu WO3, und zwar schon ab ca. 1100 °C.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pentacarbonyltriphenylphsopin-Wolfram Jonathan1 Anorganische Chemie 2 24.07.2009 00:17
Wolfram etoh Anorganische Chemie 2 02.08.2008 19:06
Wolfram Elektrochemistryman Anorganische Chemie 3 29.03.2008 17:18
Wolfram vs. MO wildboy82 Physikalische Chemie 1 08.08.2007 20:25
Wolfram ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 1 06.08.2001 12:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:13 Uhr.



Anzeige