Allgemeine Chemie
Buchtipp
Arbeitsbuch Chemie für Mediziner und Biologen
D. Röbke, U. Wolfgramm
25,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.06.2008, 16:29   #1   Druckbare Version zeigen
umami  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
Frage Schreibweise x-fach konzentrierter Puffer!

Hallo hallo,
ich schreibe momentan an meiner Doktorarbeit und bräuchte die Info, wie man die Konzentrierung von Puffern richtig angibt.
Bsp 100x TBS-T
Ist das x ein x wie der Buchstabe x, oder ist das ein Multiplikationszeichen?
Da ich nur ein kleiner doofer Mediziner bin, hoffe ich, dass ihr mir da weiterhelfen könnt
danke an alle schlauen chemiker, die mir meine frage beantworten können...
umami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2008, 16:38   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Schreibweise x-fach konzentrierter Puffer!

Willkommen bei uns im Forum.

Das bedeutet einfach "100-fach" konzentriert. Es ist also keine Konzentrationsangabe im eigentlichen Sinne, aber man weiß, dass man 1:100 verdünnen muss, um die gewünschte Konzentration (die leider nicht angegeben ist) zu erhalten...

Bzw., setzt Ihr TBST wirklich als 100-fache Stammlösung an, nicht nur 10-fach konzentriert? Löst sich das ohne Probleme?

Gruß
Zara
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2008, 17:01   #3   Druckbare Version zeigen
umami  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Schreibweise x-fach konzentrierter Puffer!

Hallo Zara(und alle anderen Leser meines Beitrags),
ich habe als Beispiel einfach den ersten Puffer genannt, der mir einfiel(das war TBS-T) und eine willkürliche Zahl davorgesetzt (typisch Mediziner)
TBS-T wird natürlich auch bei uns im Labor nur 10x konzentriert angesetzt...
Danke für deine Erklärung, aber wie schreibe ich das denn jetzt korrekt in meiner Doktorarbeit? Ich finde es einfach zu lang im Methodenteil jedes Mal von "10-fach konzentriertem Puffer" zu sprechen... Kann ich nicht einfach das "soundso-fach konzentriert" durch ein "x" ersetzen(z.B. Die Zellen wurden zunächst mit 1x PBS gewaschen usw.)?
Wenn ja, muss ich dann ein Muliplikations-x oder das Buchstaben-x verwenden? Macht typographisch nämlich schon nen Unterschied...
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Schönen Gruß,
Katharina
umami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2008, 17:11   #4   Druckbare Version zeigen
Matzi Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.463
AW: Schreibweise x-fach konzentrierter Puffer!

Bei 1x PBS lässt man das 1x einfach weg. 1x PBS ist PBS - fertig. Theoretisch sollte dein aus 10x PBS runterverdünntes 1x PBS nämlich gleiche Eigenschaften besitzen wie z.B. fertiges PBS (von PPA oder wem auch immer). 10x PBS ist nur fürs Labor relevant, weil einem das arg viel Arbeit beim schnellen Ansetzen erspart.
Im Materialienteil könnte man konzentrierte Puffer schon erwähnen, da wäre es dann an sich ein Multiplikationszeichen, aber letztlich kannst du das handhaben wie du willst.

Würde mir an deiner Stelle da einfach mal eine alte (und vielleicht gute) Arbeit aus dem Arbeitskreis (wenn du Mediziner bist, geht da ja auch eine naturwissenschaftliche Diplomarbeit o.ä., keine med. Dissertationen vorliegen) anschauen und mich daran orientieren bei solchen Formalitäten (und u.U. mit dem Chef/Betreuer Rücksprache halten).
__________________
Ego vero fateor me his studiis esse deditum.
(Cicero)
Matzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2008, 11:03   #5   Druckbare Version zeigen
umami  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Schreibweise x-fach konzentrierter Puffer!

Hey, danke für die schnelle Info!
Das mit dem Weglassen von 1-fach konzentrierten Puffern leuchtet auf jeden Fall ein... Werd ich gleich mal umsetzen! Im Teil "Verwendete Lösungen" werd ich dann einfach mal auf das Multiplikationszeichen ausweichen. Habe mir aber trotzdem noch ein paar Online-Dissertationen angeguckt- die meisten (gilt für Medinziner wie Chemiker/Biochemiker) nehmen einfach das Buchstaben-x, aber das muss ja nicht heissen, dass die Leute sich da drüber Gedanken gemacht haben. Wie du ja schon gesagt hast, ersetzt das Multiplikations-x ja von der Logik her einfach das Vielfache einer Pufferkonzentration... Ich wollte mich nur einmal mit Leuten abstimmen, die einfach ein bisschen mehr Erfahrung im Schreiben von Protokollen etc haben!
Ich danke an eure Offenheit gegenüber Medizinerfragen
Ein schönes Wochenende allerseits,
Katharina
umami ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.06.2008, 11:17   #6   Druckbare Version zeigen
Matzi Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.463
AW: Schreibweise x-fach konzentrierter Puffer!

Machs wie du es willst x oder Multiplikationszeichen (aber dann in x-Form, keinen Punkt!). Beim Lesen fällt vermutlich der Unterschied eh keinem wirklich auf.
__________________
Ego vero fateor me his studiis esse deditum.
(Cicero)
Matzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2008, 12:06   #7   Druckbare Version zeigen
umami  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Schreibweise x-fach konzentrierter Puffer!

da hast du wohl recht, hinterher wird's eh keinem auffallen ;-)
aber ich weiß dann wenigstens, dass alles gut durchdacht war!
schönen gruß+danke
umami ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
pH Wert konzentrierter Zuckerlösungen aspergillus Analytik: Instrumentelle Verfahren 2 21.04.2010 11:23
Neutralisation von konzentrierter Schwefelsäure mit konzentrierter Natronlauge ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 05.01.2010 17:17
löslichkeit in konzentrierter schwefelsäure Wohlgenannt6 Anorganische Chemie 1 13.05.2009 16:33
17% perchlorsäure aus konzentrierter guggelhupf Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 3 09.06.2007 10:49
Kaliumdichromat in konzentrierter HCl! trandoanduyhai Anorganische Chemie 4 23.03.2005 13:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:15 Uhr.



Anzeige