Allgemeine Chemie
Buchtipp
Das Gefahrstoffbuch
H.F. Bender
99.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.2003, 20:21   #1   Druckbare Version zeigen
Karch Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 507
Rechnungen in der Elementaranalyse

Hallo zusammen!

Ich stehe vor einem Verständnisproblem.

Die Masse von Wasserstoff in einer Verbindung, deren Massen der Verbrennungsprodukte bekannt sind, wird nach der Gleichung:

M(H)*m(H2O) / M(H2O) = m(H)

berechnet.
Dabei ist M(H)=2g/mol. Wenn es später allerdings um die Berechnung der Stoffmengen (n=m/M) geht, verwendet man zwar die errechnete Masse, jedoch ist M(H)= 1g/mol.

Wo liegt die Logik??

Florian
__________________
Wer glaubt, dass Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten!

Geändert von Karch (08.01.2003 um 20:28 Uhr)
Karch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 20:26   #2   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Karch
M(H)*m(H2O) / M(H) = m(H)
Da stimmt was nicht, da fehlt irgendwo 'ne 2. Denn m(H2O) != m(H).
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 20:28   #3   Druckbare Version zeigen
Karch Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 507
Hab's korrigiert!

Florian
__________________
Wer glaubt, dass Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten!
Karch ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.01.2003, 20:32   #4   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Karch
Dabei ist M(H)=2g/mol.
Wieso? Bzw. wo steht das?
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 20:44   #5   Druckbare Version zeigen
Karch Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 507
Das steht in "Chemie heute" Sekundarstufe 2, S.221.

Ich formuliere es mal in einem etwas größeren Zusammenhang:

Aus der Probe einer Substanz mit der Masse 203mg erhält man 382mg CO2 und 244 mg Wasser.

Berechnung der Massen:
(für Kohlenstoff schenk ich mir das jetzt)

Code:
m(H) = 2/18*m(H2O) , wobei das aus der Gleichung m(H)/m(H2O) = M(H)/M(H2O) hergeleitet ist.
m(H) = 27mg
(für Sauerstoff schenk ich mir das auch)

Ermittlung der Stoffmengen:

n(H) = m(H)/M(H) = 0,027g/1g*mol-1 = 0,027mol

Wieso verwendet man nun einmal 2 und einmal 1g/mol als Molmasse??
Kapier ich nicht

Florian
__________________
Wer glaubt, dass Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten!
Karch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 20:50   #6   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
244 mg H2O = 244/18 mmol H2O = 2*244/18 mmol H = 27,11 mmol H = 27,1 mg H
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 20:58   #7   Druckbare Version zeigen
Karch Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 507
Die Gleichung kann ich zwar nachvollziehen, beantwortet aber immer noch nicht meine Frage.

Florian


So ganz nebenbei: Wie bearbeitet man Beiträge, die mehr als 30 min zurückliegen? Muss ich mich da wirklich an den Admin wenden?
__________________
Wer glaubt, dass Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten!
Karch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 21:03   #8   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Karch
Die Gleichung kann ich zwar nachvollziehen, beantwortet aber immer noch nicht meine Frage.
Die Gleichung lautet richtig m(H)/m(H2O) = 2*M(H)/M(H2O) <--> m(H) = 2*M(H)/M(H2O)*m(H2O) = 2*1/18*244 mg...

Das ist wie beim gravimetrischen Faktor. m(Al) = 2*M(Al)/M(Al2O3) * m(Al2O3) !


Zitat:
So ganz nebenbei: Wie bearbeitet man Beiträge, die mehr als 30 min zurückliegen? Muss ich mich da wirklich an den Admin wenden?
Nein, an einen Mod des Forums.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 21:13   #9   Druckbare Version zeigen
Karch Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 507
Danke, buba.

PS: Würde gerne bei "Für's Abi: Säure Base Theorie,..." euren Vorschlägen mit dem Wasser nachkommen, außerdem ist mir aufgefallen, dass die Ladungen nicht hochgestellt sind.

Florian
__________________
Wer glaubt, dass Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten!
Karch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 22:04   #10   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Na gut, ausnahmsweise. In Zukunft bitte gleich selber formatieren.
Und die Rgl. mit Wasser darfst du auch selbst posten, wenn du FKs und meinem Vorschlag nachkommen willst.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rechnungen bzgl. der Affinität von Wirkstoffen splattermatze Medizin & Pharmazie 0 31.08.2010 15:17
Altklausur zum Chemie Praktikum - Brauche Hilfe bei der Beantwortung von vier Fragen/ Rechnungen Wainer Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 8 24.01.2010 15:04
rechnungen der dichte, massenanteile und atomzahlverhältnisformel saurezitrone Allgemeine Chemie 16 18.03.2008 18:32
Geschichte der quantitativen Elementaranalyse Jojohanna Analytik: Quali. und Quant. Analyse 7 05.04.2007 14:41
rechnungen lulu9 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 15.09.2006 19:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:36 Uhr.



Anzeige