Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
C.E. Mortimer, U. Müller
59.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.06.2008, 17:48   #1   Druckbare Version zeigen
HMG  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Reaktionsgleichungen erstellen Eilt

Hallo, meine Tochter (und ich) haben ein großes Problem:

Fragestellung: Eisenoxid reagiert mit Aluminium

Woher weiß man, dass es bei Eisenoxid Fe2O3 heißt?
Woher weiß man, dass es 2Al heißt?

Und beim Ergebnis?
Warum heißt es 2Fe?
Warum heißt es Al2O3?
HMG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2008, 17:54   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Reaktionsgleichungen erstellen Eilt

Das muss man wissen oder nachschlagen.

Eisen ist hier dreiwertig : Fe3+
Sauerstoff ist zweiwertig : O2-

Damit sich ein nach aussen neutrales "Teilchen" ergibt muss man 2 x Fe3+ und 3 x O2-. Fe2O3

Die Wertigkeit des Sauerstoffs kann man sich aus dem Periodensystem ableiten. http://de.wikipedia.org/wiki/Periodensystem

Es steht in der 6.ten Hauptgruppe und hat somit 6 Valenzelektronen. Angestrebt sind 8 (Edelgaskonfiguration). http://de.wikipedia.org/wiki/Edelgaskonfiguration

Bis hierhin klar?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2008, 18:12   #3   Druckbare Version zeigen
HMG  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Reaktionsgleichungen erstellen Eilt

Ja, schön, und wie geht es jetzt weiter?
HMG ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 03.06.2008, 18:14   #4   Druckbare Version zeigen
HMG  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Reaktionsgleichungen erstellen Eilt

Warum ist Eisen hier dreiwertig? Woran kann man das sehen?
HMG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2008, 18:18   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Reaktionsgleichungen erstellen Eilt

Al steht in der dritten Gruppe, gibt also 3 Elektronen ab. Al3+

FeIII2O3 + 6 e- -> 2 Fe0 + 3 "O2-" | Reduktion

Al0 -> Al3+ + 3 e- | Oxidation

Die Anzahl der übertragenen Elektronen muss gleich sein, deshalb

FeIII2O3 + 6 e- + 2 Al -> 2 Fe0 + 3 "O2-" | Reduktion

Al0 -> Al3+ + 3 e- | Oxidation x 2
---------------------------------------------------

FeIII2O3 + 6 e- + 2 Al -> 2 Fe0 + 3 "O2-" + Al3+ + 3 e-

Streichen was rechts und links gleich und zusammenfassen:

Fe2O3 + 2 Al -> 2 Fe0 + Al2O3 | Redoxreaktion
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2008, 18:19   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Reaktionsgleichungen erstellen Eilt

Zitat:
Zitat von HMG Beitrag anzeigen
Warum ist Eisen hier dreiwertig? Woran kann man das sehen?
O ist zweiwertig (negativ).

3 x (-2) = -6

Zum Ausgleich brauchen wir +6, verteilt auf zwei Eisen : Fe3+
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktionsgleichungen erstellen DennisH. Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 16 18.06.2010 17:25
Noob versucht Reaktionsgleichungen zu erstellen... lobby33 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 10 12.06.2010 08:11
Erstellen von Reaktionsgleichungen mulus59 Allgemeine Chemie 29 27.10.2009 09:37
Reaktionsgleichungen erstellen Astharte Allgemeine Chemie 2 08.06.2008 21:56
Programm zum erstellen von Reaktionsgleichungen ehemaliges Mitglied Computer & Internet 3 24.03.2003 17:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:08 Uhr.



Anzeige