Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie
A. Hädener, H. Kaufmann
22,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.2003, 15:47   #1   Druckbare Version zeigen
ArneE Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 368
Schweres Wasser

Hallo,

heute im Geschichts-Unterricht kamen wir auf die Eroberung Dänemarks / Schwedens 194x. (*g*) Jedenfalls wollten die Deutschen dort "Schweres Wasser" abtransportieren.
Irgendwo habe ich mal gelesen, dass dieses für den Atombombenbau gebraucht wird ...

Mich würde mal interessieren, was "Schweres Wasser" chemisch gesehen eigentlich ist.

Vielen Dank.
__________________
Gruß ArneE

www.delphi-board.com
ArneE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 16:01   #2   Druckbare Version zeigen
crazy_budgie weiblich 
Mitglied
Beiträge: 471
Hallo!
Sagt Dir "schwerer Wasserstoff" was? Das ist ein Wasserstoffisotop mit einem zusätzlichen Neutron, wird auch Deuterium genannt. Dann gibt es noch "überschweren Wasserstoff", Tritium, mit zwei Neutronen.

Schweres Wasser ist einfach Wasser, das schweren Wasserstoff enthält, ist zu einem, bestimmten Prozentsatz, weiß grad nicht genau wieviel, in normalem Wasser enthalten.


MfG CB
__________________
Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. Antoine de Saint-Exupéry
crazy_budgie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 16:17   #3   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Schweres Wasser Deuteriumoxid, D2O; Wasser, das an Stelle der zwei leichten Wasserstoffatome zwei Deuteriumatome enthält. Natürliches Wasser enthält ein Deuteriumatom pro 6 500 Moleküle H2O. D2O hat einen niedrigen Neutronenabsorptionsquerschnitt. Es ist daher als Moderator in Natururanreaktoren verwendbar.
Die Verwendung von Schwerwasser (D2O) als Moderator ermöglicht es, Natururan als Brennstoff einzusetzen.

http://www.anti-atom.de/schwer.htm
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 16:42   #4   Druckbare Version zeigen
No Regrets  
Moderator
Beiträge: 3.073
Blog-Einträge: 1
und dann gibts da noch das superschwere Wasser T2O
No Regrets ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 16:52   #5   Druckbare Version zeigen
hippie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.283
Gibt es eigtl. auch HDO, HTO bzw DTO?
__________________
hippie
Erwin kann mit seinem Psi/kalkulieren wie noch nie/doch wird jeder leicht einsehn/Psi lässt sich nicht recht verstehn -- E. Hückel
hippie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 16:55   #6   Druckbare Version zeigen
minutemen Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.865
@hippie: naturellement!

dumme sache ist nur, dass ein mit HDO oder so angegebenes wasser ein gemisch aus H2O, HDO und D2O darstellt.

btw, sind 'schwere jungs' denn dann deuterierte menschen?
__________________
"Alles Denken ist Zurechtmachen." Christian Morgenstern

immer gern genommen: Google, Wikipedia, MetaGer, Suchfunktion des Forums
Regeln und Etikette im Chemieonline-Forum, RFC1855, RTFM?
minutemen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 18:08   #7   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Re: Schweres Wasser

Zitat:
Originalnachricht erstellt von ArneE
Hallo,

heute im Geschichts-Unterricht kamen wir auf die Eroberung Dänemarks / Schwedens 194x. (*g*) Jedenfalls wollten die Deutschen dort "Schweres Wasser" abtransportieren.
Irgendwo habe ich mal gelesen, dass dieses für den Atombombenbau gebraucht wird ...
Die Anlagen (Elektrolyse*), für die sich die Deutschen interessierten, standen in Norwegen.

*Bei Elektrolysen reichert sich D2O im Wasser an, da es langsamer als H2O zerlegt wird.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.01.2003, 18:12   #8   Druckbare Version zeigen
hippie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.283
und schweden ist doch auch gar nicht erobert worden
__________________
hippie
Erwin kann mit seinem Psi/kalkulieren wie noch nie/doch wird jeder leicht einsehn/Psi lässt sich nicht recht verstehn -- E. Hückel
hippie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 18:19   #9   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von hippie
und schweden ist doch auch gar nicht erobert worden
Das kommt noch erschwerend hinzu...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 23:15   #10   Druckbare Version zeigen
ArneE Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 368
Na ja, egal.

Irgendwas gab's jedenfalls auch aus Schweden zu holen (Rohstoffe ) ... egal.

Jedenfalls vielen Dank für eure ausführlichen Erklärungen.
__________________
Gruß ArneE

www.delphi-board.com
ArneE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 23:57   #11   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Die Anlagen waren m.W. in Norwegen :

http://www.aleph99.org/etusci/ks/t2a9.htm

Dänemark/Schweden ? :

http://www.chemie.uni-bremen.de/stohrer/biograph/bohr.htm

War mal ein duz-Freund von W. Heisenberg

Ausserdem waren Eisenerze ein mit ausschlaggebender Grund.

Geändert von bm (09.01.2003 um 00:06 Uhr)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elektrolyse Deuteriumoxid (schweres Wasser) tortoise Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 02.10.2010 15:41
Schweres Wasser - einige Fragen Wizzy Physikalische Chemie 4 13.10.2007 14:06
Schweres Wasser MTG Anorganische Chemie 12 29.09.2005 13:08
Schweres Wasser und Brönsted hippie Anorganische Chemie 27 10.01.2003 17:17
Schweres Integral ehemaliges Mitglied Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
3 01.10.2002 00:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:50 Uhr.



Anzeige