Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.06.2008, 01:34   #1   Druckbare Version zeigen
sweetcandy90 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 42
Ausbeute

Hallo, ich hab da mal ne Frage zum Thema Ausbeute, es wäre schön, wenn ihr mir weiterhelfen könntet
Kann man die Einflussfaktoren so beeinflussen (Rktstemperatur/Druck...) etc. das man die Ausbeute beeinflussen kann..
sweetcandy90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 01:47   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ausbeute

Ja, man kann das chemische Gleichgewicht durch Temperatur und auch Konzentration beeinflussen.
Das heißt , dass man mit mehr Eingangsstoffen mehr Ausbeute erhält.
Durch eine höhere Temperatur können die Eingangsstoffe besser reagiern , so dass man auch dabei mehr Ausbeute erhält.
Bei Gasen ist es sogar auch so, dass man es durch Druck erzielen kann.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 10:46   #3   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: Ausbeute

Eigentlich der Witz an einer Synthese, das man sein Zeug so einsetzt, das man eine möglichst hohe Ausbeute bekommt.

Eine Möglichkeit wäre z.B. das kontinuierliche Entfernen von Produkt.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 11:09   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ausbeute

Zitat:
Zitat von Tomek Beitrag anzeigen
Durch eine höhere Temperatur können die Eingangsstoffe besser reagiern , so dass man auch dabei mehr Ausbeute erhält.
Leider ist es manchmal jedoch auch so, dass zu hohe Temperaturen die Ausbeute wieder senken... liegt immer daran, wie / wo das Gleichgewicht der Reaktion liegt.
Also "Hauptsache höchstmögliche Temperaturen" stimmt nicht immer. Man muss halt das Optimum aus Temperatur und Druck etc. finden, um die Rückreaktion so gering wie möglich zu halten.
Oder auch Kaliumcyanids Vorschlag.
LG Tanja
  Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 11:12   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Ausbeute

Zitat:
Zitat von Tomek Beitrag anzeigen
Ja, man kann das chemische Gleichgewicht durch Temperatur und auch Konzentration beeinflussen.
Das heißt , dass man mit mehr Eingangsstoffen mehr Ausbeute erhält.
Durch eine höhere Temperatur können die Eingangsstoffe besser reagiern , so dass man auch dabei mehr Ausbeute erhält.
Bei Gasen ist es sogar auch so, dass man es durch Druck erzielen kann.
Einspruch! Da wirft jemand Thermodynanik und Kinetik durcheinander.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 11:13   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ausbeute

Ja , richtig, hab ich ganz vergessen.
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.06.2008, 12:10   #7   Druckbare Version zeigen
sweetcandy90 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 42
AW: Ausbeute

Ja durch Beeinflussung der Lage des chemischen Gleichgewichts lässt sich das also machen, danke für die zahlreichen Antworten Könnte man auch sagen, das z.B. anhand der Oberfläche von Stoffen, diese mehr oder weniger reagieren, wenn man jetzt z.B. FeS herstellen muss, oder das man sagt, je feiner die Stoffe sind die miteinander reagieren, jetzt die Reinheit mal völlig außen vor gelassen...
Warum bekommen wir in der Klasse z.B. unter Luftausschluss eine höhere Ausbeute als bei Luftzufuhr, hemmt Sauerstoff die Reaktion, oder ist das nur, weil er selbst wieder mit Schwefel reagiert (mehr als unter Luftabschluss) und so mehr Schwefel verbraucht wird als bei der anderen Varianten, so dass schon mal gar nicht so viel Produkt entstehen kann...
sweetcandy90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 12:18   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Ausbeute

Sauerstoff oxidiert Schwefel und Eisen.

Bei heterogenen Reaktionen ist die Oberfläche entscheidet.

Brennt Eisen, wenn man es anzündet?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 13:07   #9   Druckbare Version zeigen
sweetcandy90 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 42
AW: Ausbeute

Nein...aber Schwefel könnte doch mehr rausgehen oder
sweetcandy90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 13:08   #10   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Ausbeute

Das verstehe ich jetzt nicht.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 13:42   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ausbeute

Ich denk mal, wenn man diese Reaktion: Fe + S --> FeS
mit durch kurzes erhitzen startet, kann das Schwefel, so zu sagen der Eingangsstoff zum Teil mit dem Sauerstoff zu SO2 reagieren. Dabei erzielt man weniger Ausbeute, weil man den Eingansstoff anderweitig reagieren lässt.
Diese anderweitige Reaktion hätte man ohne den Sauerstoff nicht, also ohne Luftzufuhr.
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ausbeute Schueler171209 Allgemeine Chemie 2 31.10.2010 23:10
Ausbeute djguendalf Allgemeine Chemie 7 04.07.2010 16:18
Ausbeute petezahad Allgemeine Chemie 2 10.12.2009 16:47
Ausbeute JuHe Allgemeine Chemie 1 04.03.2008 18:30
Ausbeute ? ehemaliges Mitglied Verfahrenstechnik und Technische Chemie 1 24.09.2004 11:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:41 Uhr.



Anzeige