Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.05.2008, 00:11   #1   Druckbare Version zeigen
recht250 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Lambert-Beersches Gesetz

Hallo Leute,

Ich habe hier 5 von 17 Aufgaben geschrieben,und ich muss sie unbedingt bis Montag Lösen und wird zensiert.
ich bitte euch um eure Hilfe.

Danke.




E=є.c.d


1- Sie müssen 1 ml einer Farbstofflösung unbekannter Konzentration mit 4 ml Wasser verdünnen, damit die Lichdurchlässigkeit mit einer vergleichsprobe übereinanderstimmt, deren Konzentration c = 80 mmol/l beträgt; wieviel mmol/l enthält die unbekannte Farbstofflössung?

2- In einer Küvette von 1 cm Schichtdicke messen Sie an einer Lösung des Stoffes "A" [ c = 0,8 mol/l ] die Extinktion E1. Sie wolles die Konzentration von "A" in einer unbekannten Lösung bestimmen. Die Schichtdicke beträgt nun 4 cm, die Extinktion messen Sie zu 1/4 E1. Wie groß ist die Konzentration in der unbekannten Lösung?

3- Wieviel mol eines Stoffes "A" sind in 100 ml einer Lösung von "A" enthalten, wenn bei einer Schichtdicke vin 0,1 cm und einem molaren Extinktionskoeffizieten mit dem Zahlenwert 100 eine Extinktion von 10 gemessen wird?

4- Sie messen bei zwei Lösungen des Stoffes "A" dieselbe Extinktion. Die Konzentration von "A" in der ersten Küvette mit 4 cm Schichdicke beträgt 0,1 mol/l. Welche Konzentration liegt in der zweiten Probe vor (Schichdicke = 1 cm)?

5- Eine KMnO4-Lösung [ c1 = 0,02 mol/l] zeigt die Extinktion E1 bei Verwendung einer 5 cm-Küvette. Eine zweite Kaliumpermanganateprobe zeigt die dreifache Extinktion; es wurde ein 1 cm-Küvette benutzt. Wie groß ist jetzt die Konzentration (C2)? Eine dritte KMnO4-Lösung hat nur die halbe Extinktion (1/2 E1) bei Verwendung eines 25 cm-Rhores; wie groß ist c3 ?
recht250 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2008, 02:57   #2   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Re: Lambert-Beersches Gesetz

E=є.c.d

Zitat:
Zitat von recht250 Beitrag anzeigen
1- Sie müssen 1 ml einer Farbstofflösung unbekannter Konzentration mit 4 ml Wasser verdünnen, damit die Lichdurchlässigkeit mit einer vergleichsprobe übereinanderstimmt, deren Konzentration c = 80 mmol/l beträgt; wieviel mmol/l enthält die unbekannte Farbstofflössung?
1ml Lösung + 4ml Wasser haben 80 mmol/l. Dann sollten in der unbekannten Farbstofflösung 5 * 80mmol/l sein.

Zitat:
Zitat von recht250 Beitrag anzeigen
2- In einer Küvette von 1 cm Schichtdicke messen Sie an einer Lösung des Stoffes "A" [ c = 0,8 mol/l ] die Extinktion E1. Sie wolles die Konzentration von "A" in einer unbekannten Lösung bestimmen. Die Schichtdicke beträgt nun 4 cm, die Extinktion messen Sie zu 1/4 E1. Wie groß ist die Konzentration in der unbekannten Lösung?
Es wird nur noch ein Viertel des Lichtes ausgelöscht, obwohl die Dicke 4 mal grösser ist, also kann die Konzentration nur noch 1/16 von 0.8mol/l betragen.

Zitat:
Zitat von recht250 Beitrag anzeigen
3- Wieviel mol eines Stoffes "A" sind in 100 ml einer Lösung von "A" enthalten, wenn bei einer Schichtdicke vin 0,1 cm und einem molaren Extinktionskoeffizieten mit dem Zahlenwert 100 eine Extinktion von 10 gemessen wird?
E=є.c.d und c = n/V benutzen.

E=є.(n/V).d alle Werte bis auf n sind gegeben, Einsetzen, nach n auflösen.

Zitat:
Zitat von recht250 Beitrag anzeigen
4- Sie messen bei zwei Lösungen des Stoffes "A" dieselbe Extinktion. Die Konzentration von "A" in der ersten Küvette mit 4 cm Schichdicke beträgt 0,1 mol/l. Welche Konzentration liegt in der zweiten Probe vor (Schichdicke = 1 cm)?
Gleiche Extinktion ("Auslöschung"). Schichtdicke ist nur noch ein Viertel, also muss Konzentration 4 mal so hoch sein.

Zitat:
Zitat von recht250 Beitrag anzeigen
5- Eine KMnO4-Lösung [ c1 = 0,02 mol/l] zeigt die Extinktion E1 bei Verwendung einer 5 cm-Küvette. Eine zweite Kaliumpermanganateprobe zeigt die dreifache Extinktion; es wurde ein 1 cm-Küvette benutzt. Wie groß ist jetzt die Konzentration (C2)? Eine dritte KMnO4-Lösung hat nur die halbe Extinktion (1/2 E1) bei Verwendung eines 25 cm-Rhores; wie groß ist c3 ?
Ist für alle Lösungen dasselbe:

E1=є.c1.d1
E2=є.c2.d2
E3=є.c3.d3

Einsetzen liefert:

E1=є*(0,02 mol/l)*(5cm)
3E1=є*c2*(1cm)
0.5E1=є*c3*(25cm)

E1 in die zweite Gleichung einsetzen, є kürzt sich raus, es ergibt sich c2
E1 in die dritte Gleichung einsetzen, є kürzt sich raus, es ergibt sich c3
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2008, 05:29   #3   Druckbare Version zeigen
laborleiter Männlich
Moderator
Beiträge: 6.322
Blog-Einträge: 11
AW: Lambert-Beersches Gesetz

das sind doch alles simple dreisatz-rechnungen. um die chemie dahinter braucht man sich zur beantwortung keine sorgen machen.

jan
__________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse!
I won't sleep in the same bed with a woman who thinks I'm lazy! I'm going right downstairs, unfold the couch, unroll the sleeping ba- uh, goodnidght. - Homer J. Simpson
laborleiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2008, 21:09   #4   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Re: Lambert-Beersches Gesetz

Stimmt.
Die Aufgaben vermitteln lediglich ein Gefühl für die genannte Formel, welche Wirkungen eben die Paramter haben.
Sieht mehr aus, als es ist.
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lambert Beersches Gesetz Polonium1989 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 6 08.06.2011 18:19
Lambert-Beersches Gesetz Assyrian4ever Physikalische Chemie 8 28.02.2009 22:31
Lambert-Beersches Gesetz mentor Analytik: Instrumentelle Verfahren 18 14.01.2009 16:43
lambert-beersches gesetz mentor Analytik: Instrumentelle Verfahren 2 16.07.2007 08:49
Lambert-Beersches Gesetz AdCapone Allgemeine Chemie 2 20.01.2007 13:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:04 Uhr.



Anzeige