Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundkurs Chemie I
A. Arni
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.05.2008, 15:05   #16   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Re: AW: Re: Neutralisationstitration

Nur REINE Esigsäure hat eine Dichte von 1.05.
Eine 8%ige ist sehr viel näher an 1 dran ...

Zitat:
Zitat von Distickstoffoxid Beitrag anzeigen
Aber sind die 8% Massenanteil oder Massenkonzentartion?

Für gewöhnlich gibt man sowas als Massenanteil an. Aber dann können wir nicht 8% von 20mL nehmen, sondern müssten es über die Dichte in die Masse umrechnen.

ODER

Es ist die Massenkonzentration. Dann könnten wir natürlich einfach so 8% von 20mL nehmen. Diese angabe ist aber ehr unübleich.
Reine Prozentangaben sind normalerweise Massenprozente, also % = m%, nicht mol% und nicht Vol%. Auf dem Niveau habe ich Dichte näherungsweise = 1 angenommen. Weshalb ich direkt zu 1.6 Gramm komme.
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2008, 15:12   #17   Druckbare Version zeigen
pinhani16 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 169
AW: Neutralisationstitration

was waren die 21 g bevor? keine reine essigsäure?
lg pinhani16
pinhani16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2008, 15:21   #18   Druckbare Version zeigen
pinhani16 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 169
Frage AW: Neutralisationstitration

ich hab jetzt einen dreisatz aufgestellt:
1000ml/40 g=x/1,68g
umstellen :
1000ml *1,68g/40g =x
x=42ml
also antwort 42ml 1 molaren natronlauge benötigt man zur neutralisation von 20ml (8 %igem)Essig.
Richtig?
lg pinhani16
pinhani16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2008, 15:22   #19   Druckbare Version zeigen
Distickstoffoxid Männlich
Mitglied
Beiträge: 392
AW: Neutralisationstitration

Ach so. Ich dachte die 8%ige hätte die Dichte von 1,05...

Ok wenn reine Essigsäure eine Dichte von 1,05 hat, kann man bei einer 8%igen Essigsäure von einer Dichte von rund 1,0 ausgehen.

Um es mal zusammen zu fassen:
Die gesammte Diskusion war für´n Arsch.


*edit*
Die Masse an reinem Essig ist doch 1,6 ;-)
__________________
Früher bin ich immer zuspät gekommen. Heute heißt das c.t. :)
Ich kann Farben ändern!
mfg lachgas
Distickstoffoxid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2008, 15:27   #20   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Re: AW: Neutralisationstitration

Zitat:
Zitat von pinhani16 Beitrag anzeigen
ich hab jetzt einen dreisatz aufgestellt:
Das wird so nichts.

Du versuchst mit aller Gewalt nur irgendwo Deinen 3-Satz reinzurammen ohne den Versuch zu verstehen, wie Masse, molare Masse, Volumen und Stoffmenge überhaupt zusammenhängen.

Der Lehrer welcher Klassenstufe hat die 3-Satz-Fixierung zu verantworten ?
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2008, 15:29   #21   Druckbare Version zeigen
Distickstoffoxid Männlich
Mitglied
Beiträge: 392
AW: Neutralisationstitration

Die Lehrer haben sich verschworen! Die denken immer, dass man alles mit einem Dreisatz lösen kann. Man wird in der Schule wirklich darauf Fixiert...
__________________
Früher bin ich immer zuspät gekommen. Heute heißt das c.t. :)
Ich kann Farben ändern!
mfg lachgas
Distickstoffoxid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2008, 15:32   #22   Druckbare Version zeigen
pinhani16 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 169
Glühbirne AW: Neutralisationstitration

boah ist ja blöd ..die ganze diskussion war umsonst!!
aber ja ich hab dann auch mit dieser formel wenn der prozentwert gesucht ist gerechnet und da hab ich auch 1,6 rausbekommen. ok dann kriege ich doch
mit einem dreisatz so etw raus oder:
1000ml/40g=x/1,6 g
umstellen nach x ergibt:
1000ml *1,6g/40g=40ml
antwort:40 ml 1 molarer natronlauge benötigt man zur neutralisation von 20ml von 8%igem (also :1,6g) essig.
richtigES ergebnis und antwortsatz auch gut?
lg pinhani16
pinhani16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2008, 15:42   #23   Druckbare Version zeigen
Distickstoffoxid Männlich
Mitglied
Beiträge: 392
AW: Neutralisationstitration

Wo nimmst du die 40g her?
__________________
Früher bin ich immer zuspät gekommen. Heute heißt das c.t. :)
Ich kann Farben ändern!
mfg lachgas
Distickstoffoxid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2008, 15:44   #24   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Re: AW: Neutralisationstitration

Mit dem Ergebnis von HCHO:

0.02689 mol HOAc.

= 0.02689 mol Essigsäure.

Komme ich aber auf 26.89ml also knapp 27ml 1 molarer Natronlauge.

Zitat:
1000ml/40g=x/1,6 g
?

Sehe ich das richtig, dass hier 1 Gramm Essigsäure ein Gramm NaOH neutralisieren soll ? Dann wäre der Dreisatz schonmal falsch.
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2008, 15:46   #25   Druckbare Version zeigen
Distickstoffoxid Männlich
Mitglied
Beiträge: 392
AW: Re: AW: Neutralisationstitration

Zitat:
Zitat von Marvek Beitrag anzeigen
Mit dem Ergebnis von HCHO:

0.02689 mol HOAc.

= 0.02689 mol Essigsäure.

Komme ich aber auf 26.89ml also knapp 27ml 1 molarer Natronlauge.



?

Sehe ich das richtig, dass hier 1 Gramm Essigsäure ein Gramm NaOH neutralisieren soll ? Dann wäre der Dreisatz schonmal falsch.


i.O.

Jetzt muss nurnoch pinhani dahinter kommen, warum
__________________
Früher bin ich immer zuspät gekommen. Heute heißt das c.t. :)
Ich kann Farben ändern!
mfg lachgas
Distickstoffoxid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2008, 15:55   #26   Druckbare Version zeigen
pinhani16 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 169
AW: Neutralisationstitration

die 40 g habe ich von der natronlauge :
wenn ich die atommasse vom natriumion mit der atommasse des hydroxidions addiere bekomme ich 40 g .
das hat unser lehrer als ansatz schon vorgegeben(also darauf sind wir gemeinsam mit der klasse gekommen)
also :
essigsäure (60g) und natronlauge (40 g)--->
also das heißt dass 1 molare NaOH- (sprich: 1mol natronlauge in 1000ml Lsg)40 g wiegen .
deshalb die 40 g und die 1000 ml weil : 1 mol natronlauge in 1000 ml Lsg
LG pinhani16
pinhani16 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.05.2008, 16:02   #27   Druckbare Version zeigen
Distickstoffoxid Männlich
Mitglied
Beiträge: 392
AW: Neutralisationstitration

Aber du willst doch nicht wissen, wie viel g NaOH du verwendest, sondern wie viel mL der NaOH Lösung c=1mol/L verwendet!

rechne mal statt der 40g mit 1000mL

Also:

1000mL NaOH-Lsg. (c=1mol/L) neutralisieren 60g Essigsäure
x mL NaOH-Lsg. (c=1mol/L) neutralisieren 1,6g Essigsäure

vielleicht etwas übersichtlicher:

1000 entspricht 60
x entspricht 1,6
__________________
Früher bin ich immer zuspät gekommen. Heute heißt das c.t. :)
Ich kann Farben ändern!
mfg lachgas
Distickstoffoxid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2008, 16:21   #28   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Re: AW: Neutralisationstitration

Jetzt muss ich auch ohne die Anwesenheit von Lachgas lachen:

Zitat:
Zitat von pinhani16 Beitrag anzeigen
die 40 g habe ich von der natronlauge :
wenn ich die atommasse vom natriumion mit der atommasse des hydroxidions addiere bekomme ich 40 g .
das hat unser lehrer als ansatz schon vorgegeben(also darauf sind wir gemeinsam mit der klasse gekommen)
Das ist natürlich sehr schwer was ihr da ausgerechnet habt. Meintet vielleicht g/mol

Zitat:
Zitat von pinhani16 Beitrag anzeigen
also :
essigsäure (60g) und natronlauge (40 g)--->
also das heißt dass 1 molare NaOH- (sprich: 1mol natronlauge in 1000ml Lsg)40 g wiegen .
deshalb die 40 g und die 1000 ml weil : 1 mol natronlauge in 1000 ml Lsg
LG pinhani16
Zitat:
1000ml/40g=x/1,6 g
umstellen nach x ergibt:
1000ml *1,6g/40g=40ml
1000ml / x = 60g / 1.6g

x = 26.6 ml NaOH
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2008, 16:22   #29   Druckbare Version zeigen
pinhani16 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 169
Zwinkern AW: Neutralisationstitration

Ja dann würde ich auch wie marvek auf knapp 27 ml( also genau 26,6666...) kommen!
aber bei meiner rechnung würde man auch ein ergebnis mit ml bekommen ( nämlich 40 ml)
1000ml /40g =x/1,6g
umstellen nach x:
x= 100ml *1,6 g/ 40 g (hier kürzt sich das g ja weg)
->x=40 ml
ja aber mit 60 g wär das ganze logischer...also der satz :x mL NaOH-Lsg. (c=1mol/L) neutralisieren 1,6g Essigsäure würde dann sinn machen!
danke für alles!
Lg pinhani16
pinhani16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2008, 16:39   #30   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Re: AW: Neutralisationstitration

Weg mit der 40 !

Oder was machst Du, wenn ich Dir 1 Molare KOH - Lösung gebe ? Vom Prinzip und vom Ergebnis kommt dasselbe raus - bei völlig anderer Masse der Base.
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
neutralisationstitration RoadRunner. Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 17.07.2012 21:34
Neutralisationstitration steppenwolf1 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 30.04.2011 11:34
Neutralisationstitration NoraS Allgemeine Chemie 18 16.08.2009 14:49
Neutralisationstitration hamso Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 37 28.05.2008 07:05
Neutralisationstitration ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 4 19.05.2003 21:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:37 Uhr.



Anzeige