Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.2003, 16:58   #16   Druckbare Version zeigen
upsidedown Männlich
Moderator
Beiträge: 7.640
Stimmt schon, es gibt eine kleine Siedepunktserhöhung..

Aber bei T=100°C ist der Auflösevorgang bei NaCl nicht mehr thermoneutral, da kommts zu einer Wärmetönung (aber frag mich jetzt nicht nach dem Vorzeichen..)

Und das was du durch das zugeben der Kristalle bewirkst ist praktisch, das du einen ganz leichten Siedeverzug löst. Davon reden wir und das ist der bestimmende Effekt.

Gruß,
UpsideDown
upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 17:10   #17   Druckbare Version zeigen
hippie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.283
bei einer prise Salz auf einen Kochtopf wasser dürfte der siedepunktsunterschied schwindend gering sein.
__________________
hippie
Erwin kann mit seinem Psi/kalkulieren wie noch nie/doch wird jeder leicht einsehn/Psi lässt sich nicht recht verstehn -- E. Hückel
hippie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 17:13   #18   Druckbare Version zeigen
upsidedown Männlich
Moderator
Beiträge: 7.640
Jupp, das wollte ich damit sagen - ist aber vielleicht nicht so ganz klar hervorgekommen. Der Effekt ist da, aber spielt im Vergleich zu den anderen Effekten eine nur sehr untergeordnete Rolle.
upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 20:02   #19   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
Zitat:
bei einer prise Salz auf einen Kochtopf wasser dürfte der siedepunktsunterschied schwindend gering sein.

Aber viel noch messbar. In der Makro findet SdpErhöhung Anwendung. Man kann eine SdpErhöhung durchaus auf ein paar Stellen hinter dem Komma genau feststellen.


Zitat:
das heißt also, dass die NaCl-KRISTALLE die siedetemperatur erniedrigen und die gelösten IONEN die gegenteilige wirkung haben?

Der Effekt der hier mit den NaCl-Kristallen geschildert wurde ist ja nur von sehr kurzer dauer und eher physikalischer/chem als thermodynamischer Natur.
Schau mal im PC-Forum nach. Da wurde die SdpErhöhung schon öfters mit Hilfe des chem. Potentials erläutert.

Gruß
Adam
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 20:06   #20   Druckbare Version zeigen
upsidedown Männlich
Moderator
Beiträge: 7.640
Zitat:
Der Effekt der hier mit den NaCl-Kristallen geschildert wurde ist ja nur von sehr kurzer dauer und eher physikalischer/chem als thermodynamischer Natur.
Hat jedenfalls nichts mit reversibler Thermodynamik zu tun. Das ist die blanke Irreversibilität was da stattfindet - und das ganz halt als kinetischer Vorgang.
upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 20:09   #21   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Hippokrates
denn eigentlich sollte das wasser doch SPÄTER zu sieden beginnen (=> molare Siedepunktserhöhung). das heißt also, dass die NaCl-KRISTALLE die siedetemperatur erniedrigen und die gelösten IONEN die gegenteilige wirkung haben?

Nein, die Kristalle erniedrigen nicht den Siedepunkt, sie wirken nur als Keim für die Bildung der Dampfblasen (wie fast jeder x-beliebige Feststoff auch - ob Kieselsteine oder Sägespäne).

Man kann Wasser über seinen Siedepunkt erhitzen, wenn keinerlei Keime vorhanden sind - ebenso, wie man es dann auch unter seinen Gefrierpunkt abkühlen kann.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 20:18   #22   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Originalnachricht erstellt von FK
Nein, die Kristalle erniedrigen nicht den Siedepunkt, sie wirken nur als Keim für die Bildung der Dampfblasen (wie fast jeder x-beliebige Feststoff auch - ob Kieselsteine oder Sägespäne).
Welche Kristalle? Aus NaCl wird Na+(aq) und Cl-(aq) - bei Kieselsteinen und Sägespäne schlecht möglich.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 20:24   #23   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von buba
Welche Kristalle? Aus NaCl wird Na+(aq) und Cl-(aq) - bei Kieselsteinen und Sägespäne schlecht möglich.
Es geht doch darum, dass die Salzkristalle in dem Moment, in dem sie in das Wasser gelangen, die Entwicklung von Dampfblasen starten (bzw. bei der Cola das Schäumen).
Dass sich das Salz hinterher auflöst, hat mit den Effekt ja nichts zu tun....

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.01.2003, 20:39   #24   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
Zitat:
Hat jedenfalls nichts mit reversibler Thermodynamik zu tun.
Jup,

aber auch in der Thermodynamik laufen Prozesse nur im Idealfall revsersibel ab (siehe rev. Volumenarbeit etc.)

Frage: In welchem Bereich der Chemie kann man die Reversibilität uneingeschrängt "steuern"?


Gruß
Adam
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kohlensäure lovebird Organische Chemie 2 23.04.2010 07:15
Kohlensäure kjetil Allgemeine Chemie 2 12.09.2009 20:51
Kohlensäure Chemie1992 Allgemeine Chemie 16 07.09.2009 19:47
Kohlensäure sojo4 Allgemeine Chemie 5 17.05.2006 01:02
Ethanol + gesättigte NaCl-Lsg; warum fällt NaCl aus? MegaVera Anorganische Chemie 3 14.12.2003 01:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:49 Uhr.



Anzeige