Allgemeine Chemie
Buchtipp
Teflon, Post-it, und Viagra
M. Schneider
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.01.2003, 23:51   #1   Druckbare Version zeigen
Galenus Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 845
Kohlensäure + NaCl

Manche leute geben ein bisschen NaCl in kohlensäurehältige getränke, weil sie die kohlensäure aus dem Cola, Fanta, ... herausbringen möchten.
Wieso funktioniert das?

mein ansatz wäre folgender: das löslikeitsprodukt von NaHCO3 wird durch die zugabe des speisesalzes überschritten. die beiden komponenten müssten ausfallen, wobei aber das entstehende CO2 in die umgebungsluft entweichen kann. so bleibt das Na (mit Cl) in lösung - und man schmeckt nichts davon wegen das hohen Zuckergehaltes.

hippokrates
__________________
I wear my scArlet letter proudly...
http://outcampaign.org/
Galenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.01.2003, 07:56   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Nee, das funktioniert nicht so - solche Mengen an NaHCO3 sind gar nicht vorhanden. Wenn, wäre das Getränk ungenießbar wegen des Natrongeschmacks.

Tatsächlich wirken die Salzkristalle als Keime, an denen sich CO2 entwickelt. Den gleichen Effekt kann man auch mit Zuckerkristallen oder sonstwelchen Feststoffen hervorrufen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2003, 09:44   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Noch besser als NaCl oder Zuckerkristalle sollte Aktivkohle wirken ...

Problem: alles wird schwarz. Falls mans dann filtert hat es gar keine Farbe mehr.

Wer trinkt schon gerne farblose Cola?

Gruß von H2O
  Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2003, 11:14   #4   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
Cristall Cola
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2003, 12:02   #5   Druckbare Version zeigen
Galenus Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 845
Zitat:
Noch besser als NaCl oder Zuckerkristalle sollte Aktivkohle wirken ...
Problem: alles wird schwarz.
naja bei cola wär das nicht wirklich ein problem...
würde der CO2-hinaustreibeffekt eigentlich auch funktionieren, wenn ich nicht NaCl-kristalle meinem cola beimische, sondern das salz erst in wasser auflöse und dann das ganze zum cola gebe?
(imho funktioniert das nicht.)

Zitat:
Tatsächlich wirken die Salzkristalle als Keime, an denen sich CO2 entwickelt. Den gleichen Effekt kann man auch mit Zuckerkristallen oder sonstwelchen Feststoffen hervorrufen.
geht es dabei nur um die große oberfläche das stoffes (würde die bessere wirkung von aktivkohle erklären) oder muss er noch weitere eigenschaften erfüllen?

@feststoffe: wirkt auch die wand des glases als CO2-bläschenbildung-keim? man kann ja beobachten, dass sich die bläschen dort langsam wachsen, und sich dann (wenn sie groß genug sind) losreißen und aufsteigen...

Hippokrates
__________________
I wear my scArlet letter proudly...
http://outcampaign.org/
Galenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2003, 14:19   #6   Druckbare Version zeigen
Curie weiblich 
Moderatorin
Beiträge: 3.599
NaCl nicht loesen, einfach so reinkippen.

Die Glaswand wirkt auch als Keim.

Du kannst es dir auch einfacher machen, und die Kola vor dem Trinken mehrere Stunden offen stehen lassen, oder einfach schuetteln, oeffnen, schuetteln, oeffnen...

Gruss,

Curry
__________________
Viele Grüße,
Curie
Curie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2003, 17:02   #7   Druckbare Version zeigen
Galenus Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 845
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Curie
NaCl nicht loesen, einfach so reinkippen.
meine frage war, ob das mit gelöstem nacl auch funktioniert (wobei ich denke, dass die kristalle noch vorhanden sein müssen, damit das nacl als kristallisationskeim wirken kann)

Zitat:
Du kannst es dir auch einfacher machen
das is mir schon klar, aber das ist doch viel zu einfach
__________________
I wear my scArlet letter proudly...
http://outcampaign.org/
Galenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2003, 17:10   #8   Druckbare Version zeigen
upsidedown Männlich
Moderator
Beiträge: 7.640
Wenn du das gelöst da reinhaust dann wird sehr wahrscheinlich erstmal gar nichts besonderes passieren (ausser dass das Zeugs dann recht zum en schmeckt)

Wichtig ist wie gesagt vor allem eine grosse nichtideale Oberfläche, an der sich auch Blasen bilden können. Deswegen steigen die Blasen in so einem Glas auch häufig von immer der gleichen Stelle auf. Eigentlich ist das unlogisch wenn man mal drüber nachdenkt, aber das sind halt Stellen wo das Glas ne kleine Macke hat.

Wenn ihrs unbedingt ausprobieren wollt: feiner Sand tuts z.B. genauso. Aber danach nicht mehr trinken *knirsch*

Gruß,
UpsideDown
upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2003, 19:25   #9   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
Oder wenn ihr es ausprobieren wollt

Oder einfach mal ein Sektglas nehmen
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 00:05   #10   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Adam
Cristall Cola
Es gibt/gab ja "Crystal Pepsi" ohne Zuckercouleur...
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 11:54   #11   Druckbare Version zeigen
Pauni Männlich
Mitglied
Beiträge: 493
Selben Effekt hast du beim Wasserkochen. Stell dir vor, du hast Wasser auf eine Kochplatte gestellt und das Wasser ist gerade ganz kurz davor zu sieden. Durch Zugabe von festem z.B. Kochsalz führst du so Keime ein, an denen die Blasen schnell entstehen und das Wasser siedet abrupt auf. Ist nett zum Anschauen - vielleicht denkst du das nächste Mal beim Nudelkochen daran und probierst es aus...
__________________
Pauni
Pauni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 12:11   #12   Druckbare Version zeigen
No Regrets  
Moderator
Beiträge: 3.073
Blog-Einträge: 1
es soll ja auch Leute geben die tun ein paar Reiskörner in ihr Weizenbier damit sie immer eine schöne Bierkrone haben
No Regrets ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 12:29   #13   Druckbare Version zeigen
upsidedown Männlich
Moderator
Beiträge: 7.640
klein(lich)e Korrektur

Zitat:
Originalnachricht erstellt von Pauni
und das Wasser ist gerade ganz kurz davor zu sieden.
Kurz vorm Blasensieden. Sieden tut das zu dem Zeitpunkt schon, allerdings nur an der Oberfläche und so langsam, dass man das nicht sieht. Für das Blasensieden ist eine gewisse Überhitzung notwendig (die durch das Hinzufügen von Siedekeimen allerdings herabgesetzt wird - das ist es was du siehst).

Gruß,
UpsideDown
upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 13:42   #14   Druckbare Version zeigen
Pauni Männlich
Mitglied
Beiträge: 493
Re: klein(lich)e Korrektur

Zitat:
Originalnachricht erstellt von upsidedown
Kurz vorm Blasensieden. Sieden tut das zu dem Zeitpunkt schon, allerdings nur an der Oberfläche und so langsam, dass man das nicht sieht. Für das Blasensieden ist eine gewisse Überhitzung notwendig (die durch das Hinzufügen von Siedekeimen allerdings herabgesetzt wird - das ist es was du siehst).

... und ich wollte noch schreiben "kurz vor der Blasenbildung", aber mit so aufmerksamen Lesern habe ich nicht gerechnet.

Stefan
__________________
Pauni
Pauni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2003, 16:54   #15   Druckbare Version zeigen
Galenus Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 845
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Pauni
Durch Zugabe von festem z.B. Kochsalz führst du so Keime ein, an denen die Blasen schnell entstehen und das Wasser siedet abrupt auf. Ist nett zum Anschauen - vielleicht denkst du das nächste Mal beim Nudelkochen daran und probierst es aus...
werd ich machen -- sogar sehr bald... was glaubst denn wovon ich mich als student (fern ab von mamas herd) so ernähre!

das mit dem salz im wasser hat mich immer schon fasziniert, seit ich selbst koche (sprich: seit ich studiere).
denn eigentlich sollte das wasser doch SPÄTER zu sieden beginnen (=> molare Siedepunktserhöhung). das heißt also, dass die NaCl-KRISTALLE die siedetemperatur erniedrigen und die gelösten IONEN die gegenteilige wirkung haben?

oder hab ich da jetzt was nicht kapiert?
__________________
I wear my scArlet letter proudly...
http://outcampaign.org/
Galenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kohlensäure lovebird Organische Chemie 2 23.04.2010 07:15
Kohlensäure kjetil Allgemeine Chemie 2 12.09.2009 20:51
Kohlensäure Chemie1992 Allgemeine Chemie 16 07.09.2009 19:47
Kohlensäure sojo4 Allgemeine Chemie 5 17.05.2006 01:02
Ethanol + gesättigte NaCl-Lsg; warum fällt NaCl aus? MegaVera Anorganische Chemie 3 14.12.2003 01:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:37 Uhr.



Anzeige