Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.05.2008, 12:50   #1   Druckbare Version zeigen
Kreatinspeicher Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 165
Umwandlung Carbonat Hydrogencarbonat 2

Sorry, nur mein anderer Thread wurde nicht mehr beantwortet daher muss ich nochmal neue fragen, aber etwas aktueller:

heißt das jetzt abschließend:

Ca(OH)2+ CO2=> H2O + CaCO3 => Trübung der Lösung wegen Kalk

Indikator Phenolphthalein hinzu, weiteres CO2 einleiten. => Färbung des Indikators ( da basisch => Frage noch, was ist das basische? der Kalk?pH wert?)

Dann H2O + CaCO3 + CO2 => Ca2+ + 2 HCO3- )zerfällt das noch weiter? ist dort ein gleichgewicht von Carbonat und Hydrogencarbonat und in welche RIchtung
Nach der Entfärbung des Indikatorssaurer Bereich wegen Hydrogencarbonat) löst sich der Niederschlag wieder auf (wieso?)

Jetzt: Eine Probe diser Lösung: +Ammoniak und eine Probe wird gekocht.
In beiden Fällen entsteht ein Niederschlag.

Lösung 1: 2 Ca2+ + 2 HCO3- + 4 NH3 => 4 NH4+ + 2 CaCO3 (kommt hier noch CO2 raus? weil Kalk + Ca(OH)2 gibt doch aufbrausende reaktionen oder nur bei starken säuren?)
Lösung 2: Ca2+ + 2 HCO3- (+ Delta T) => 2 C02 + Ca(OH)2 ? Wo ist hier der NIederschlag? oder entsteht 2 CO2 + Ca0 + H20

Einige kleine Fragen, hoffe ihr könnt mir helfen...
Kreatinspeicher ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 25.05.2008, 13:52   #2   Druckbare Version zeigen
Nephila weiblich 
Mitglied
Beiträge: 42
AW: Umwandlung Carbonat Hydrogencarbonat 2

ziehmlich viele fragen und da ich deinen anderen threat nich gelesen hab kommt mir alles auch ein bisschen wirr vor...ich hoff das ich mich jetz beim antworten net selber verhaspel:
Also... der indikator reagiert basisch da CO32- leicht basisch reagiert...obwohl es hier als feststoff vorlirgt befinden sich immer ein paar ionen in lösung ( löslichkeitsprodukt ), außerdem befinden sich ja, je nach dem ob die reaktion vollständig ist oder nicht, noch OH- in Lösung vom Ca(OH)2( wenn ihr kalkwasser verwendet habt )

zur zweiten frage: ja, es ist ein gleichgewicht, stichwort "kalkkreislauf in der natur", und carbonate sind in säuren löslich, daher kein niederschlag mehr!

Bei : Ca2++ 2HCO3-+ 2NH3-> 2NH4+ + CaCO3 entsteht würd ich sagen kein CO2...und wenn du Kalk zu Calciumhydroxid gibst gibt es keine CO2 entwicklung...das ist wenn du Säure zu Kalk gibst da sich die Carbonate durch Säuren zersetzen.

Bei derm nächsten handelt es sich um die Gleichgewichtsreaktion die schon oben steht H2O + CaCO3 + CO2 => Ca2+ + 2 HCO3-
Nephila ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vom Carbonat zum Hydrogencarbonat schafgarbe Anorganische Chemie 1 01.05.2010 11:47
Standardpotential Carbonat/Hydrogencarbonat, H2 hannez Physikalische Chemie 0 10.12.2008 23:13
Carbonat in Hydrogencarbonat... Kreatinspeicher Allgemeine Chemie 5 25.05.2008 12:49
Carbonat- und Hydrogencarbonat- Ion Delokalisierung herby87 Organische Chemie 6 26.09.2006 15:33
Differenzierung Hydrogencarbonat - Carbonat AJ Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 31.05.2005 17:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:50 Uhr.



Anzeige