Allgemeine Chemie
Buchtipp
Die Elemente
J. Emsley
21.47 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.05.2008, 14:19   #1   Druckbare Version zeigen
Kreatinspeicher Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 165
Aufaben zu Seifen und Wasserkreislauf

Ich habe folgende Versuche durchgeführt und mir Erklärungen hingeschrieben, kann mir einer Sagen ob das so stimmt?!


Also V1 war: pH-Wert einer Kohlenstoffdioxidlösung:

längere zeit reinstes Co2 in 20° Wasser in Waschflasche mit Glasfritte, bis das C02 den Druck der Umgebung in der Waschflasche erreicht hat
Dann pH-WErt messen...

H2O + C02 <=>H2CO3<=>H+HCO3 -<=> 2H++CO32-

Durch das Einströmen von C02 entsteht KOhlensäure, welche aber instabil ist und in die Ionen : H+HCO3 -<=> 2H++CO32- zerfällt.

Frage von mir wäre noch: was ist denn das was sauer macht? die Carbonationen? das vorhandene H+ was ist denn da jetzt? das gleichgewicht liegt doch sehr auf der seite von 2H+ und CO3 2- odeR?

Mir fehlt da noch der Durchblick, was liegt grundsätzlich im Wasser vor? In welcher Art von Wasser finde ich was? Und was hat dest. Wasser und demi. Wasser nicht was das normale hat...lg
Kreatinspeicher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2008, 18:35   #2   Druckbare Version zeigen
hintermDeich Männlich
Mitglied
Beiträge: 13
AW: Aufaben zu Seifen und Wasserkreislauf

Nun deine Gleichung sieht in Ordnung aus.
Der saure PH Wert geht aus von der Konzentration der H+ Ionen. Natürlich liegt es auf der rechten Seite, jedoch ist der "nur" pKs Wert 6.36 für das Gleichgewicht, d.h. es ist ne schwache Saeure.
hintermDeich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2008, 12:23   #3   Druckbare Version zeigen
Kreatinspeicher Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 165
AW: Aufaben zu Seifen und Wasserkreislauf

Danke, ich habe jetzt abschließend so geantwortet:

Durch das Einströmen von C02 söst sich eine entsprechende Menge CO im Wasser und es entsteht Kohlensäure, diese ist instabil zerfällt in ihre Ionen:

H2O + C02 <=>H2CO3<=>H+HCO3 -<=> 2H++CO32-

Das Gleichgewicht liegt sehr stark auf der rechten Seite.

Die H+ Ionen sind für den sauren pH-Wert verantwortlich.

Die Kohlensäure ist eine schwache Säure (pKs-Wert: 6.36).
Kreatinspeicher ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tenside, Seifen und Waschmittel qwertzuiop Organische Chemie 0 20.04.2010 18:12
Seifen und tensid ionen... thingol Biologie & Biochemie 2 14.11.2007 21:09
über Ether, Seifen, Alkohole und den andern schmarn ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 18 20.05.2007 13:01
Komplizierte Geschichte um Natriumacetat und Seifen Pyrazol Organische Chemie 5 09.03.2007 17:10
Fette und Seifen Hirngespinnst Allgemeine Chemie 5 06.02.2006 11:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:23 Uhr.



Anzeige