Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuer und Flamme, Schall und Rauch
F.R. Kreißl, O. Krätz
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.05.2008, 15:05   #1   Druckbare Version zeigen
Thayla  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Frage Hilfe! Labor in Köln?

Hallo an Alle!

Ich habe eine kurze und ernsthafte Frage an Euch Profis!
Leider bin ich Raucherin. Kürzlich rauchte ich eine Zigarette, es war die 4. oder 5. aus dem Päckchen.
Ich zündete sie an und nach einem Zug vernahm ich einen extrem scharfen, beißenden, stechenden Geruch und Geschmack, ähnlich wie Lackfarbe, Lösungsmittel oder Verdünner. Ich drückte die Zigarette sofort aus und musste danach etwa eine halbe Stunde husten, hatte echt heftige Schmerzen im Hals und Kopf, war wie benommen. Einen Tag später hatte ich noch ein Kratzen im Hals und Kopfschmerzen (das alles nach nur 1 Zug an dieser Zigarette!), so etwas habe ich noch nie erlebt!

Es war so schlimm, dass ich seitdem keine mehr geraucht habe und ganz aufhören will. Habe echt Schiss gekriegt. Somit hat es ja was Gutes gehabt, aber ich möchte trotzdem wissen, was mit dieser Zigarette los war, was da neben den bekannten Giftstoffen noch drin war.

WO KANN ICH DIESE ZIGARETTE AUF ZUSÄTZLICHE GIFTSTOFFE UNTERSUCHEN LASSEN (LABOR IN KÖLN)? GEHT SOWAS ÜBERHAUPT?

Bitte um Auskunft, vielen Dank!
Thayla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2008, 15:10   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Hilfe! Labor in Köln?

Riecht die Zigarette irgendwie anders?

Ich denke bei dem, was du beschreibst, an verbrennenden Kunststoff oä. Vielleicht hing da was dran/drin? Du könntest die Zigarette ja auch mal auseinanderbröseln und schauen, ob da vielleicht bei der Produktion irgendwas reingeraten ist.

Warst du mal beim Arzt deswegen?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2008, 15:17   #3   Druckbare Version zeigen
Matzi Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.463
AW: Hilfe! Labor in Köln?

Hast du dich schonmal an den Hersteller gewendet?
__________________
Ego vero fateor me his studiis esse deditum.
(Cicero)
Matzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2008, 17:23   #4   Druckbare Version zeigen
Thayla  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Hilfe! Labor in Köln?

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
Riecht die Zigarette irgendwie anders?

Ich denke bei dem, was du beschreibst, an verbrennenden Kunststoff oä. Vielleicht hing da was dran/drin? Du könntest die Zigarette ja auch mal auseinanderbröseln und schauen, ob da vielleicht bei der Produktion irgendwas reingeraten ist.

Warst du mal beim Arzt deswegen?
Hallo,

ja die Zigarette riecht ziemlich stark nach Lösungsmittel bzw. Lackfarbe. Ich traue mich gar nicht, die nochmal anzufassen geschweige denn zerbröseln Hab sie eingetütet und weggepackt.
Da ist sicher was drin, was nicht hineingehört!
Beim Arzt war ich nicht, am nächsten Tag gings ja wieder. Würdest Du noch hingehen? Könnte ja dann erst am Montag.
Thayla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2008, 17:26   #5   Druckbare Version zeigen
Thayla  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Hilfe! Labor in Köln?

Zitat:
Zitat von Matzi Beitrag anzeigen
Hast du dich schonmal an den Hersteller gewendet?
Nein, noch nicht. Ich habe beim Verbraucherschutz nachgefragt, aber die haben sich noch nicht gerührt.
Der Hersteller wird sicherlich sagen, dass damit alles ok ist oder mir Ersatz anbieten. Das will ich aber gar nicht, die kommen mir nicht so einfach weg. Das war echt furchtbar...je nachdem was da drin ist, könnte ich das gut als "Die allerletzte Zigarette" auf den Markt bringen
Thayla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2008, 18:00   #6   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Hilfe! Labor in Köln?

Von hier aus können wir nicht allzuviel machen. Per Ferndiagnose ist sowas eigentlich nicht machbar.
Die Verunreinigung könnte von überall her kommen.

Ein paar weitere Details wären interessant...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2008, 18:54   #7   Druckbare Version zeigen
Matzi Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.463
AW: Hilfe! Labor in Köln?

Zitat:
Der Hersteller wird sicherlich sagen, dass damit alles ok ist oder mir Ersatz anbieten.
In den USA wärst du jetzt reich...

Nichtsdestotrotz könnte das für den Hersteller interessant sein - soll ja schließlich nicht wieder passieren.
__________________
Ego vero fateor me his studiis esse deditum.
(Cicero)
Matzi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.05.2008, 20:11   #8   Druckbare Version zeigen
Thayla  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Hilfe! Labor in Köln?

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
Von hier aus können wir nicht allzuviel machen. Per Ferndiagnose ist sowas eigentlich nicht machbar.
Die Verunreinigung könnte von überall her kommen.

Ein paar weitere Details wären interessant...
Gibts denn keine Stelle, die sowas mal prüfen könnte? Vielleicht die Uni, FH oder ein Institut in Köln? Habe schon überlegt, meinen Doc zu fragen.
Kenne mich leider in naturwissenschaftlichen Dingen zu wenig aus, meine Talente liegen eher auf der sprachwissenschaftlichen Seite

Welche weiteren Details bräuchtest Du denn?
Thayla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2008, 20:16   #9   Druckbare Version zeigen
Thayla  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Hilfe! Labor in Köln?

Zitat:
Zitat von Matzi Beitrag anzeigen
In den USA wärst du jetzt reich...

Nichtsdestotrotz könnte das für den Hersteller interessant sein - soll ja schließlich nicht wieder passieren.
Das stimmt! Da wird man ja schon durch verschütteten warmen Kaffee in Plastikbechern reich
Aber sollten meine Bemühungen zu nichts führen, werde ich mich mit dem Hersteller in Verbindung setzen. Immerhin ist es ja der weltweit zweitgrößte Tabakkonzern, bei dem auch Amis beteiligt sind...
Thayla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2008, 20:59   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Hilfe! Labor in Köln?

Zitat:
Zitat von Thayla Beitrag anzeigen
... werde ich mich mit dem Hersteller in Verbindung setzen. Immerhin ist es ja der weltweit zweitgrößte Tabakkonzern, bei dem auch Amis beteiligt sind...
Na dann, ist es dem auch völlig egal ob Du als einer von 1000 Millionen oder mehr den Löffel abgegeben hättest oder doch nicht...
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nachweis von Acrylamid/BIS-Kontamination im Labor im Labor Micha2 Medizin & Pharmazie 2 13.08.2010 18:42
Chemie in Aachen und in Köln ehemaliges Mitglied Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 2 17.08.2009 01:44
BA/M. Sc. der Neurowissenschaften in Köln? Leia Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 3 12.10.2006 06:48
Praktikumsstelle im Kreis Köln gesucht Avogadrofan Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 3 11.06.2006 22:17
Uni - Köln Kiki84 Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 0 28.04.2006 20:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:08 Uhr.



Anzeige