Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.2008, 20:26   #1   Druckbare Version zeigen
Biowissenschaften  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
Lachen Bariumcarbonat + Salzsäure

Hallo ihr.
Ich brauche eure Hilfe.
Wir haben in Pflanzenphysiologie einen Versuch zur Zellatmung gemacht. Wir haben mit Hilfe von Bariumhydroxid CO2 fixiert und mit HCl titriert um die Menge an produzierten CO2 zu berechnen. Was da im Detail passiert ist klar.
Nun steht im Skript die Frage:
"Warum wird das gebildete BaCO3 bei der Titration mit HCl nicht angegriffen?"

Ich habe mir schon den Kopf zerbrochen, meine Bücher durchgewälzt und Google gefrag. Bin aber auf keine Antwort gekommen. Hier im Forum sind Themen dazu, jedoch steht da drin, dass sich BaCO3 mit HCl löst.
Ich vermute, dass es sich schon löst, jedoch HCl sich lieber und schneller mit dem Rest an Ba(OH)2 zusammensetzt. Nur warum das so ist versteh ich nicht. Und dafür hab ich auch noch keine Beweise gefunden.
Kann mir da vielleicht jemand helfen?
LG
Biowissenschaften ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.05.2008, 20:30   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Bariumcarbonat + Salzsäure

Zitat:
"Warum wird das gebildete BaCO3 bei der Titration mit HCl nicht angegriffen?"
Das frage ich mich auch. Die Aussage ist falsch. Quelle?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2008, 20:32   #3   Druckbare Version zeigen
Biowissenschaften  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Bariumcarbonat + Salzsäure

Versuchsskript!
Biowissenschaften ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2008, 20:36   #4   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Re: Bariumcarbonat + Salzsäure

Schon merkwürdig. Denn es bleibt auch fragwürdig wie man auf Carbonat titrieren will, wenn auch das Hydroxid mit der HCl reagiert.
__________________
Gruss, Marvek
SciFi-Forum
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2008, 20:36   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Bariumcarbonat + Salzsäure

scan? Damit man den Zusammenhang sieht?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2008, 20:55   #6   Druckbare Version zeigen
Biowissenschaften  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Bariumcarbonat + Salzsäure

Sorry, hab kein Scanner.
Was braucht ihr denn für Angaben?
Wir haben 3 Proben mit Weizenkeimlingen und 3 ohne an verschieden Orten (Kühlschrank, Raum, Wärmeschrank) aufgestellt. Diese haben halt CO2 ausgatmet. Im Kolben war Bariumhydroxid drin. Das CO2 reagiert mit der Lösung. Aber es wird unterschiedlich viel CO2 gebildet. Wir haben alle 6 Proben titriert. Die Auswertung war dann den ursprünglichen Titer der Lösung mit Hilfe der Blindprobe zu bestimmen. Dann den der Probe. Die Differenz ist dann hilfreich bei der CO2-Bestimmung. Aber wenn das BaCO3 sich ja löst, wie kann man dann die verschiedenen Titer bestimmen? Oder ist das genau das was sein muss? Muss sich das schon lösen? Da ja schließlich die Differenz ermittelt wird?
Biowissenschaften ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2008, 21:00   #7   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Bariumcarbonat + Salzsäure

Postet doch bitte von Anfang an die komplette Aufgabenstellung.

CO2 wird mit Ba2+ als Carbonat gefällt. Mit Salzsäure wird das CO2 wieder freigesetzt.

Nochmals : Genaue Aufgabenstellung! Wurde das BaCO3 isoliert?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2008, 21:02   #8   Druckbare Version zeigen
Biowissenschaften  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Bariumcarbonat + Salzsäure

Nein, es wurde im Kolben gelassen. Wir habe quasi Ba(OH)2 und BaCO3 mit HCl titriert.
Biowissenschaften ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2008, 21:07   #9   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Bariumcarbonat + Salzsäure

Dann habt ihr auf einen Equivalenzpunkt des enstehenden Puffers titriert:

Ba(OH)2 + CO2 -> BaHCO3 + H2O

Carbonat/Bicarbonat/Kohlensäurepuffer
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2008, 21:14   #10   Druckbare Version zeigen
Biowissenschaften  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Bariumcarbonat + Salzsäure

Wir haben bis zum Farbumschlag titriert, d.h. bis die komplette Lauge neutralisiert wurde. Ich versteh das immer noch nicht. Das BaCO3 wird also doch nicht angegriffen?
Biowissenschaften ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2008, 21:16   #11   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Bariumcarbonat + Salzsäure

Zitat:
Wir haben in Pflanzenphysiologie einen Versuch zur Zellatmung gemacht. Wir haben mit Hilfe von Bariumhydroxid CO2 fixiert und mit HCl titriert um die Menge an produzierten CO2 zu berechnen. Was da im Detail passiert ist klar.
Gegen welchen Indikator?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2008, 21:18   #12   Druckbare Version zeigen
Biowissenschaften  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Bariumcarbonat + Salzsäure

Phenophthalein
Biowissenschaften ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2008, 21:21   #13   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Bariumcarbonat + Salzsäure

Umschlagspunkt Phenolphthalein? Löslichkeitsprodukt Bariumcarbonat?

Bitte die Fragen von vornherein vollständig posten. Danke.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2008, 21:28   #14   Druckbare Version zeigen
Biowissenschaften  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Bariumcarbonat + Salzsäure

pH 7,5 danach farblos. Was soll mir das jetzt sagen? Wir haben bis zur Neutralisation titriert?!?

P.S. Wenn man eine Frage stellt, weil man etwas nicht versteht, weiß man vorher leider nicht welche Ausmaße sie annehmen wird. Wenn das so einfach wäre, würden man das wohl machen, oder?
Biowissenschaften ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2008, 21:32   #15   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Bariumcarbonat + Salzsäure

Gegen Phenolphthalein titriert man nur das überschüssige Ba(OH)2. Das schwerlösliche BaCO3 löst sich bei pH >= 7 nicht auf.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Löslichkeit Bariumcarbonat Schneesturm Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 12 03.04.2012 09:44
bariumcarbonat reduzieren bubbels Anorganische Chemie 3 25.06.2010 17:41
Bariumcarbonat, Reaktionsgleichung chaos_bitch Allgemeine Chemie 28 30.01.2006 10:08
Auflösen von Bariumcarbonat mit Salzsäure ehemaliges Mitglied Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 07.11.2004 10:39
Ausbeute an Bariumcarbonat ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 1 04.05.2001 17:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:16 Uhr.



Anzeige