Allgemeine Chemie
Buchtipp
Concise Encyclopedia Chemistry
H. Jakubke, H. Jeschkeit
88.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.05.2008, 17:23   #1   Druckbare Version zeigen
pirru weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 462
Reaktionsgeschwindigkeit berechnen!

Hey,

ich war die letzte stund enicht da und jetzt sitze ich über den hausaufgaben und najaa .. kann nichts. Ist ein neues thema .. seht ihr ja auch schon im Titel.

Also es wäre sehr lieb, wenn sie mir mal bei der ersten aufgabe helfen würden:

Aufgabe: Berechne die Reaktionsgeschwindigkeit:
folgende werte/größen sind gegeben:

Reaktion: CaCO3 mit HCl
100 ml Lösung
30 mg Calciumchlorid in 10sekunden gebildet

so und damit bin ich leicht überfordert

also man braucht bestimmt diese Formel irgendwie: c = n/V und n = m/M ..

aber weiter weiß ich jetzt leider garnicht :S :S

Danke im Vorraus & lieben gruß, pirru
pirru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2008, 20:27   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Reaktionsgeschwindigkeit berechen!

Wie wurde das gemessen?

Zitat:
30 mg Calciumchlorid in 10sekunden gebildet
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2008, 20:34   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Reaktionsgeschwindigkeit berechen!

...besonders die 10 Sekunden sind schon einmal sehr wesentlich!

Die kannst Du in dieser Aufgabe nämlich mit Sicherheit schon einmal vergessen... Da soll es wohl eher um Konzentration bzw. um eine Reaktionsgleichung gehen

Nebenbei, in welche Klasse gehst Du denn?

Geändert von hw101 (21.05.2008 um 20:42 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2008, 21:02   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Reaktionsgeschwindigkeit berechnen!

Hallo,
wir habens in der Schule (LK 12) so gelernt:
{\bar v=\frac{\Delta c}{\Delta t}} (Differenzenquotient = Durchschnittsgeschwindigkeit).

{\Delta t = 10s} und {\Delta c(CaCO_3)= (+)\frac{\frac{m}{M}}{V  }}

Dann kannst du die Reaktionsgeschwindigkeit in mol/s angeben.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2008, 21:35   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Reaktionsgeschwindigkeit berechnen!

Zitat:
Zitat von chemie4ever Beitrag anzeigen
Hallo,
wir habens in der Schule (LK 12) so gelernt:
{\bar v=\frac{\Delta c}{\Delta t}} (Differenzenquotient = Durchschnittsgeschwindigkeit).

{\Delta t = 10s} und {\Delta c(CaCO_3)= (+)\frac{\frac{m}{M}}{V  }}

Dann kannst du die Reaktionsgeschwindigkeit in mol/s angeben.
Und wie passt das zu diesen gesuchten Vorgaben?

Zitat:
so und damit bin ich leicht überfordert

also man braucht bestimmt diese Formel irgendwie: c = n/V und n = m/M ..

aber weiter weiß ich jetzt leider garnicht :S :S
Wäre nett, für das nächste Mal die komplette Aufgabe 1:1 einzustellen!
  Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2008, 21:43   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Reaktionsgeschwindigkeit berechnen!

Oh sorry, da hab ich wohl was überlesen...

Dann nimmt man halt c/n/M/m... von CaCl
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.05.2008, 21:43   #7   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Reaktionsgeschwindigkeit berechnen!

Zitat:
Zitat von hw101 Beitrag anzeigen
Und wie passt das zu diesen gesuchten Vorgaben?
Also ich zumindest finde die Antwort klar. Die mittlere Geschwindigkeit ist eine Konzentrationsänderung über die dafür benötigte Zeit, und die Konzentrationsänderung ist die Änderung der enthaltenen Stoffmenge über das Volumen der Reaktionsmischung. Finde ich einwandfrei.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2008, 22:02   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Reaktionsgeschwindigkeit berechnen!

Irgendwann gräbt man sich einmal so richtig ein - ich glaune, dass habe ich heute geschaft....

Was leibt wohl nur Gute Nacht!
  Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2008, 22:31   #9   Druckbare Version zeigen
pirru weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 462
AW: Reaktionsgeschwindigkeit berechnen!

sorry, dass das hier euch alle ein wenig aufgebracht habe .. das wollte ich nicht.

um nun mal auf eure fragen zu antworten ..

1. ich gehe in die 11 (GK Gymnsaium)
2. das sind alle werte, die ich von meiner lehrerin bekommen habe, und auch so an der tafel ...

ich melde mich hier morgen noch einmal, ist jetzt ja schon ein wenig spät da schnall ich eh nix mehr xD

hoffe ich finde morgen einen weg!

vielen dank für eure bis jetzt eingetroffenen antworten.
Gute nacht & lieben Gruß, pirru
pirru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2008, 13:09   #10   Druckbare Version zeigen
pirru weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 462
AW: Reaktionsgeschwindigkeit berechnen!

hey,

ich bin wieder da
wäre sehr dankbar, wenn mir nicht doch noch jemand hier helfen könnte ...

Gruß, pirru
pirru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2008, 14:23   #11   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Reaktionsgeschwindigkeit berechnen!

Helfen gerne, nur wobei ? Es ist afaik alles gesagt worden. Wo bestehen denn noch Unklarheiten ?
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2008, 15:37   #12   Druckbare Version zeigen
pirru weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 462
AW: Reaktionsgeschwindigkeit berechnen!

hmm .. ja .. ich denke ich brauche die formeln, die chemie4ever mir dankenswerter weise gepostet hat, aber ich verstehe nur bahnhof .. und weiß nicht wie ich da wo anfangen soll. denn ich habe noch mehr von diesen aufgaben & wollte diese mal als beispiel hier besprechen, damit ich die anderen versuchen kann alleine zu lösen.

also diese ganzen deltas usw in den formeln von chemie4ever - ich kann damit noch nichts anfangen
pirru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2008, 20:08   #13   Druckbare Version zeigen
pirru weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 462
AW: Reaktionsgeschwindigkeit berechnen!

hmm. wirklich niemand der mir da helfen kann
pirru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2008, 20:13   #14   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Reaktionsgeschwindigkeit berechnen!

Nicht ungeduldig werden...
Ich zitiere mal :
Zitat:
Zitat von chemie4ever Beitrag anzeigen
Hallo,
wir habens in der Schule (LK 12) so gelernt:
{\bar v=\frac{\Delta c}{\Delta t}} (Differenzenquotient = Durchschnittsgeschwindigkeit).

{\Delta t = 10s} und {\Delta c(CaCO_3)= (+)\frac{\frac{m}{M}}{V  }}

Dann kannst du die Reaktionsgeschwindigkeit in mol/s angeben.
Erste Formel : das ist die Definition der mittleren Reaktionsgeschwindigkeit als eine Änderung einer Konzentration (delta_c), die während der Zeitspanne delta_t stattfindet.

Dann sagt er dir noch, wie du die Änderung der Konzentration berechnen kannst : eine Konzentration ist eine Stoffmenge geteilt durch das Volumen, in dem diese Stoffmenge enthalten ist. m/M stellt eine Stoffmenge dar. Geteilt durch V ergibt eine Konzentrationsänderung.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2008, 13:12   #15   Druckbare Version zeigen
pirru weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 462
AW: Reaktionsgeschwindigkeit berechnen!

oke danke ricinus!

dann will ich mal versuchen irgendwie was zu rechnen!

"eine Konzentration ist eine Stoffmenge geteilt durch das Volumen, in dem diese Stoffmenge enthalten ist. m/M stellt eine Stoffmenge dar. Geteilt durch V ergibt eine Konzentrationsänderung."

so dann mal los x)

c = n/V (besagt ihr erster satz )
nur habe ich n nicht gegeben .. deshalb berechne ich n also mit m/M ..

erstmal bis dahin.
also möchte ich jetzt zuerst die stoffmenge n berechnen .. dafür benötige ich also folgende werte:
m = 30g und M (von CaCO3 oder ?!) = 100,1 g/mol

wäre dann also: n = m/M --> n = 30g/100,1 g/mol = 0,299 mol

stimmt das soweit

und nun könnte ich die konzentration berechnen mit c = n/V ..

V = 100ml (das ist doch die volumenangabe oder?) - 0,1 l

wäre dann also:

c = 0,299 mol / 100 ml bzw. 0,1 l = 2,99 mol/l

stimmt das soweit? wenn ja, wie geht es nun weiter? wenn nein, wo ist mein fehler ?!

Vielen vielen lieben dank!
gruß, pirru
pirru ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktionsgeschwindigkeit etc. Bogi 91 Anorganische Chemie 5 27.12.2011 19:57
maximale Reaktionsgeschwindigkeit berechnen Thet619 Physikalische Chemie 1 06.12.2010 20:23
Reaktionsgeschwindigkeit richtig berechnen neonfarbe Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 15.11.2010 10:05
momentane / mittlere Reaktionsgeschwindigkeit berechnen pirru Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 8 01.06.2008 17:51
Reaktionsgeschwindigkeit Bey Allgemeine Chemie 5 20.01.2006 13:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:05 Uhr.



Anzeige