Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundkurs Chemie I
A. Arni
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.05.2008, 11:45   #1   Druckbare Version zeigen
Grisu Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
Der Chemielaborant und seine Weiterbildungsmöglichkeiten ;)

Hallo,

Ich hab da ne Frage!
In einem Halben Jahr bin ich Ausgebildeter Chemielaborant und wollte mich nochmal darüber informieren was für Weiterbidungen ich machen kann!
Also ich hab gehört ich könnte erst Techniker machen und dann Ingenieur!
Was für einen Techniker mach ich da am besten, wie lange dauert das, wo kann ich den machen und wieviel verdien ich hinterher?

Wenn nicht alles beantwortet wird is das nich schlimm, aber vllt könnt ihr mir ja weiter helfen!

Schonmal DANKE im vorraus!
LG Grisu
Grisu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2008, 11:50   #2   Druckbare Version zeigen
Distickstoffoxid Männlich
Mitglied
Beiträge: 392
AW: Der Chemielaborant und seine Weiterbildungsmöglichkeiten ;)

Vermutlich den Chemotechniker. ^^

Aber es besteht auch die Möglichkeit das Fachabitur via Abendschule zu machen. Da du schon eine Ausbildung dann abgeschlossen hättest, dauert das garnicht mal soooo lange. Aber mehr kann ich dir dazu auch nicht sagen. (Bin erst erstes Lehrjahr)
__________________
Früher bin ich immer zuspät gekommen. Heute heißt das c.t. :)
Ich kann Farben ändern!
mfg lachgas
Distickstoffoxid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2008, 15:26   #3   Druckbare Version zeigen
Tobee Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.500
Blog-Einträge: 4
AW: Der Chemielaborant und seine Weiterbildungsmöglichkeiten ;)

Zitat:
Zitat von Grisu Beitrag anzeigen
Also ich hab gehört ich könnte erst Techniker machen und dann Ingenieur!
Hallo!

Techniker ist aber nicht die Voraussetzung zum Ingenieur, sondern die Fachhochschulreife. Die kannst Du in einem Jahr an einer Fachoberschule erlangen.
Mittlerweile wirst Du allerdings nur noch Bachelor und Masterstudiengänge finden.

Gruß Tobi
Tobee ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.05.2008, 13:42   #4   Druckbare Version zeigen
Eschlbegga Männlich
Mitglied
Beiträge: 613
AW: Der Chemielaborant und seine Weiterbildungsmöglichkeiten ;)

Man kann als Techniker eine Mathe-Zusatzprüfung ablegen(bieten die meisten Schulen an) um das Fachabitur zu erhalten.
Ich denke dass ich den Weg gehen werde, weil man dann nicht nur ein Fachabi hat sondern noch den Techniker "in der Hand".
__________________
Nur weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt.
Eschlbegga ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Riechstoff, der seine Farbe ändert maxga1989 Organische Chemie 6 13.04.2010 22:20
Kalk und seine Erscheinungsformen in der Natur Vileside Allgemeine Chemie 1 10.06.2009 09:16
Der Begriff Arbeit in der Mechanik und seine Verwendung ehemaliges Mitglied Physik 2 17.02.2005 09:01
Der 11.September und seine Lügen... ehemaliges Mitglied Off-Topic 37 12.09.2003 23:50
Der Mensch und seine Verantwortung des Handelnsn frog Off-Topic 19 30.08.2001 15:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:23 Uhr.



Anzeige