Allgemeine Chemie
Buchtipp
Basiswissen Chemie
M. Wilke
19.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.01.2003, 22:43   #1   Druckbare Version zeigen
Easyquantum Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.486
Urotropin oder Ammoniak?

Hi Leute,

ich arbeite gerade an meiner 4. Analyse im Anorganisch-analytisch-chemischen Praktikum. Hier muß man unter anderen Al,Cr, Fe und Ti nachweisen. Diese Elemente gehören laut Jander-Blasius zur sogenannten Urotropin-Gruppe. Ich frag mich, ob ich nicht anstelle von Urotropin, einen Ammoniak/Ammoniumchlorid- Puffer nehmen könnte. Der müßte doch eigentlich die gleiche Wirkung haben, solange ich nicht zuweit in den basischen Bereich gelange?!

Vielen Dank für eventuelle Antworten.

P.S.: Das ist ja das reinste Ionenlotto!

Gruß Easyquantum
__________________
"Der Mensch wird nicht so sehr von dem verletzt was geschieht, als vielmehr von seiner Meinung darüber."
Easyquantum ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.01.2003, 23:07   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Ganz das Gleiche ist es nicht, da der Pufferbereich von Ammoniak/Ammonium bei etwas über pH 9 liegt.
Sehr weit darunter puffert es nicht mehr, da könnte man gleich mit Ammoniak neutralisieren. Dabei besteht eine gewisse Gefahr, dass man in den alkalischen Bereich gerät und ausfällt, was gar nicht asugefällt werden soll.

Die Fällung der Urotropingruppe erfolgt aber im schwach Sauren. Und da ist es eben am einfachsten, den pH-Wert mit Urotropin anzuheben.

Steht im Jander-Blasius eigentlich ganz gut erklärt.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2003, 22:07   #3   Druckbare Version zeigen
Stine80  
Mitglied
Beiträge: 33
Ionenlotto*g*da stimme ich zu!!
Bin auch gerade bei meiner 4.Analyse bei und ich mache 3 Kreuze,wenn ich das Praktikum hinter mir hab.;o)

Gruss
Stine80 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2003, 22:09   #4   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Bei mir ist's erst im SS 2003 soweit... freu mich schon...

Jedenfalls viel Glück beim "Lotto"!
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2003, 01:12   #5   Druckbare Version zeigen
lena weiblich 
Mitglied
Beiträge: 618
ich muss auch im ss 2003 ins ionenlotto
na jedenfalls viel spass und viel glück
lena ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Woher weiß ich, dass ein Stoff (wie z.B. Ammoniak)eine Säure oder eine Base ist? hellogoodbye Allgemeine Chemie 3 16.02.2009 08:25
Ammoniak - Base oder Säure? ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 7 23.02.2008 13:57
Ph-Wert von Ammoniak berechnen? Ammoniak + NaCl d0ppel Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 30.11.2006 18:06
Ammoniak: schwache Base oder Ampholyt caspar Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 02.05.2006 18:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:49 Uhr.



Anzeige