Allgemeine Chemie
Buchtipp
Das Gefahrstoffbuch
H.F. Bender
99.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.05.2008, 19:57   #1   Druckbare Version zeigen
Chemienixkann  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
Morgen Klausur

Abend Leutz ;/ Morgen schreiben wir ne Klausur und das ist soviel, dass ich den Überblick verloren habe - jedoch haben wir ne Themenzusammenfassung gekriegt. Die Themen an sich versteh ich maximal Ansatzweise und habe gehofft, dass die Experten unter euch, das vlt. locker aus dem Ärmel schütteln könnten. Wäre euch dankbar, der Lehrer selbst und wir auch waren von dem Klausurtermin überrascht - wir haben uns nicht direkt auf die Klausur vorbereitet, zudem lagen jetzt die Ferien und´n Ausfall dazwischen.

Oxidation von primären Alkoholen über Aldehyde zu Carbonsäuren - das verstehe ich kaum

Eigenschaften von Carbonsäuren, was passiert wenn man sie verbrennt?

Säureeigenschaften von Carbonsäuren (inkl. Fettsäuren)

Protonendonatoren

Seife (weitesgehend verstanden, ähnelich einer Membran in der Biologie, hydorphiler Teil, hydrophob)

Nichtmetalle + Wasser => Säure (wieso warum)

Nomenklatur von diesem ganzen Zeugs (das habe ich sauber im Heft und dürfte das ohne Probleme so hinkriegen, hoffe ich mal )

Natürlich quäle ich mich auch parallel zu diesem Forum, durch meine Aufzeichnungen und Wiki/Google, wäre euch aber sehr dankbar wenn ihr wenigstens ein paar Stichpunkte, kurze Erklärungen abliefern könntet!


Sonst bin ich verloren an der undeutlichen und allumfassenden Schreibweise von Wiki - dort finde ich mich im Thema Chemie nur sehr schwer und nur bruchstückhaft zurecht



Grüße von dem, der nichts in Chemie kann
Chemienixkann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2008, 20:14   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.537
AW: Morgen Klausur

Ich glaube nicht, dass das so Sinn macht. Was soll jetzt hier geschrieben werden?
Stell doch genauer Fragen, was Du nicht verstanden hast.

Ansonsten:
Zitat:
Eigenschaften von Carbonsäuren, was passiert wenn man sie verbrennt?
Was passiert, wenn man andere organische Verbindungen verbrennt? Es entstehen CO2 und H2O...

Zitat:
Nichtmetalle + Wasser => Säure (wieso warum)
So ist es falsch. Hast Du schonmal einen Brocken Schwefel (oder Schwefelpulver) gesehen. Der reagiert gar nicht mit Wasser. Das gleiche gilt für Phosphor, weißen Phosphor bewahrt man sogar unter Wasser auf. Kohlenstoff oder Stickstoff haben auch kein Interesse, mit Wasser zu reagieren.
Richtig wäre, dass Nichtmetalloxide (z.B. Schwefeldioxid, Kohlendioxid) mit Wasser zu Säuren reagieren.

Gruß,
Zara
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2008, 20:22   #3   Druckbare Version zeigen
Chemienixkann  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Morgen Klausur

Zitat:
Zitat von zarathustra Beitrag anzeigen
Ich glaube nicht, dass das so Sinn macht. Was soll jetzt hier geschrieben werden?
Stell doch genauer Fragen, was Du nicht verstanden hast.

Ansonsten:
Was passiert, wenn man andere organische Verbindungen verbrennt? Es entstehen CO2 und H2O...

So ist es falsch. Hast Du schonmal einen Brocken Schwefel (oder Schwefelpulver) gesehen. Der reagiert gar nicht mit Wasser. Das gleiche gilt für Phosphor, weißen Phosphor bewahrt man sogar unter Wasser auf. Kohlenstoff oder Stickstoff haben auch kein Interesse, mit Wasser zu reagieren.
Richtig wäre, dass Nichtmetalloxide (z.B. Schwefeldioxid, Kohlendioxid) mit Wasser zu Säuren reagieren.

Gruß,
Zara
Gut da hast du Recht.

Das mit Oxiden hab ich mir wohl vergessen aufzuschreiben Wenn man ein X-Oxid ins Wasser wirft, entsteht H³O oder? und der Schwefel wird sauer und damit die gesamte Flüssigkeit? (Ich hoffe das ist richtig )

"Oxidation von primären Alkoholen über Aldehyde zu Carbonsäuren"
Wie läuft das ab? Was geschieht, ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht - das ist bei mir in Chemie oft der Fall. Ich stelle zu viele Fragen zu bestimmten Sachen, möchte alle Eigenschaften wissen und wie sie alles andere beeinflussen. Ich denke zu kompliziert und verirre mich dann^^

Und sonst - Carbonsäuren halt - was sollte man wissen?
Chemienixkann ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 19.05.2008, 20:29   #4   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.537
AW: Morgen Klausur

Bei den Oxiden solltest Du Dir merken:

Nichtmetalloxid + Wasser -> Säure
z.B.
Schwefeldioxid + Wasser -> schweflige Säure
SO2 + H2O -> H2SO3

Kohlendioxid + Wasser -> Kohlensäure
CO2 + H2O -> H2CO3

Man sollte noch anmerken, dass schweflige Säure und Kohlensäure nicht als Reinstoffe isolierbar sind, ist für Dich aber nicht sooo wichtig...

Metalloxid + Wasser -> Lauge
z.B.
Calciumoxid + Wasser -> Calciumhydroxid
CaO + H2O -> Ca(OH)2

Natriumoxid + Wasser -> Natriumhydroxid
Na2O + H2O -> 2 NaOH
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!

Geändert von zarathustra (19.05.2008 um 20:48 Uhr) Grund: Formel editiert, jetzt H2SO3
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2008, 20:34   #5   Druckbare Version zeigen
Chemienixkann  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Morgen Klausur

Zitat:
Zitat von zarathustra Beitrag anzeigen
Schwefeldioxid + Wasser -> schweflige Säure
SO2 + H2O -> H2SO
SO2 + H²O => H²SO ?

H²SO3 oder nicht?^^ Tut mir leid, vlt hast du es weggelassen, weil es sowieso selbstverständlich ist, wieso auch immer - für mich nicht Wieso nicht So3?
Chemienixkann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2008, 20:40   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Morgen Klausur

es sollte natürlich H2SO3 lauten. Das ist die richtige Formel der schwefeligen Säure.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2008, 20:41   #7   Druckbare Version zeigen
Chemienixkann  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Morgen Klausur

Zitat:
Zitat von ricinus Beitrag anzeigen
es sollte natürlich H2SO3 lauten. Das ist die richtige Formel der schwefeligen Säure.

lg
Meine 1 ist mir sicher

Scherz beiseite - ca. 25% des Stoffs habe ich bis jetzt verstanden. Wie ich das hasse -.-
Chemienixkann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2008, 20:42   #8   Druckbare Version zeigen
Yee Männlich
Mitglied
Beiträge: 41
AW: Morgen Klausur

Ja, H2SO3, sonst würde es auch von der Stöchiometrie nicht hinhauen.

Ansonsten kannst du dir bei der Reihe Alkohol -> Aldehyd -> Carbonsäure ja mal die Oxidationsstufen des Kohlenstoff ansehen, dass die Alkoholgruppe trägt. Wie man sowas macht? Es gibt mehrere Möglichkeiten. Luftsauerstoff, Permanganat, Chromat oder spezielle Reagenzien und Reaktionen. Kommt drauf an, wie ihr es im Unterricht gemacht habt.
Yee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2008, 20:47   #9   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.537
AW: Morgen Klausur

Sorry, da sollte natürlich eine 3 stehen.

Ich editiere das mal eben...

Oder hätte ich schreibe sollen, dass das ein Test war, ob es Dir auffällt?
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2008, 20:49   #10   Druckbare Version zeigen
Chemienixkann  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Morgen Klausur

Zitat:
Zitat von Yee Beitrag anzeigen
Ja, H2SO3, sonst würde es auch von der Stöchiometrie nicht hinhauen.

Ansonsten kannst du dir bei der Reihe Alkohol -> Aldehyd -> Carbonsäure ja mal die Oxidationsstufen des Kohlenstoff ansehen, dass die Alkoholgruppe trägt. Wie man sowas macht? Es gibt mehrere Möglichkeiten. Luftsauerstoff, Permanganat, Chromat oder spezielle Reagenzien und Reaktionen. Kommt drauf an, wie ihr es im Unterricht gemacht habt.
Genau dein letzter Absatz, ist genau das, was mich in der Chemie verwirrt^^ Absolut nichts gegen dich, sondern Dank! Aber ich sehe vor lauter Begriffe nicht den Zusammenhang, und wie und wo und wieso... bin total perplex - muss diese Carbonsäuren und eigentlich alles mal lernen - scheisse... letzte Klausur

1HJ: 9 pkt + 4pkt.
2HJ: 9 pkt. + x pkt. keine Lust auf 4 Pkt.
Chemienixkann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2008, 20:54   #11   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.537
AW: Morgen Klausur

Naja, Chromat, Permanganat etc. sind für Dich ja auch nicht so wirklich wichtig.
Im Unterricht habt Ihr hoffentlich mal den Begriff "Oxidationszahl" kennengelernt. Nimm' Dir mal die Strukturformeln von Ethanol, Acetaldehyd und Essigsäure und schau Dir die Oxidationszahlen an...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2008, 20:57   #12   Druckbare Version zeigen
Chemienixkann  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Morgen Klausur

Zitat:
Zitat von zarathustra Beitrag anzeigen
Naja, Chromat, Permanganat etc. sind für Dich ja auch nicht so wirklich wichtig.
Im Unterricht habt Ihr hoffentlich mal den Begriff "Oxidationszahl" kennengelernt. Nimm' Dir mal die Strukturformeln von Ethanol, Acetaldehyd und Essigsäure und schau Dir die Oxidationszahlen an...
Ja davon hab ich, zum Glück, schomal gehört Das sind diese kleinen Zahlen über den Buchstaben. Sauerstoff hat ne hohe Elektronegativitätsdichte, 3,5?, und damit zieht sie von H und C ihre Elektronen an, und es entstehen verschiedene Zahlen - was die Zahlen aber bewirken oder wie sie sich noch verändern weiß ich aber nicht.
Chemienixkann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2008, 20:58   #13   Druckbare Version zeigen
Yee Männlich
Mitglied
Beiträge: 41
AW: Morgen Klausur

Sagen wir mal so: Du musst auf jedenfall die Oxidationsstufen zuordnen können. Dann noch, dass man von primären Alkoholen mit Dichromat in Säure direkt zur Carbonsäure geht, da das Aldehyd reaktiver ist und nicht auf der Stufe stehen bleibt (wenn man selektiv das Aldehyd will, braucht man spezielle Reagenzien). Sekundäre Alkohole werden zu Ketonen und tertiäre reagieren gar nicht.

http://de.wikipedia.org/wiki/Oxidationszahlen
Yee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2008, 21:10   #14   Druckbare Version zeigen
Chemienixkann  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Morgen Klausur

Das ist alles was es zu wissen gibt? Das wusste ich, komischerweise , alles schon.

Muss mich dann wohl den anderen genannten Themen zuweden

Jedoch habe ich vergessen was Alkohole unterscheidet, was Ketone, Aldehyde, Carbonyl und Caboxyl- gruppen sind xD Muss ich mal alles bei Wiki nachgoogln.
Chemienixkann ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Klausur - morgen! :( Campiada Organische Chemie 1 06.05.2009 15:12
Integralrechnung, morgen Klausur nba Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
1 11.03.2009 16:40
11 klasse.molekülformel morgen klausur manu20 Allgemeine Chemie 2 03.12.2008 17:51
Morgen Klausur matoaka Biologie & Biochemie 1 18.12.2007 20:33
hilfe!! morgen klausur!! ehemaliges Mitglied Organische Chemie 3 04.08.2005 12:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:03 Uhr.



Anzeige