Physikalische Chemie
Buchtipp
Grundlagen der Physikalischen Chemie
W.J. Moore (übersetzt von W. Paterno)
44.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Physikalische Chemie

Hinweise

Physikalische Chemie Ob Elektrochemie oder Quantenmechanik, das Feld der physikalischen Chemie ist weit! Hier könnt ihr Fragen von A wie Arrhenius-Gleichung bis Z wie Zeta-Potential stellen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.05.2008, 11:05   #1   Druckbare Version zeigen
Astharte weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 124
chemische Bindungen

Hallo, ich habe da so einige Probleme mit einem Protokoll, dass ich anfertigen muss, ich hoffe ihr könnt mir helfen...
Wir sollten 10 g Natriumsulfat herstellen und in der Auswertung alle vorhandenen Bindungsarten beschreiben.
Ich hänge mal an, was ich bereits habe, viel ist es nicht gerade. Mein Problem ist, ich wei nicht wo ich ansetzen soll, ich habe mir die Strukturformeln rausgesucht, und immer danach geschaut, welche Atome wirklich eine Bindung zueinander eingehen, aber weiter als bis hierher komme ich nicht...
Es wäre schön, wenn ihr mir weiter helfen könntet.



Wasser H2O:
∆EN: 3,5 – 2,1 = 1,4
polare Atombindung zw. 2 Nichtmetallatomen
Polorientierungskräfte (Dipol-Dipol)
Wasserstoffbrückenbindung

Schwefelsäure H 2SO4:
O- S: ∆EN: 3,5 – 2,5 = 1
polare Atombindung
O-H: ∆EN: 3,5 – 2,1 = 1,4
polare Atombindung
Wasserstoffbrückenbindung
Polorientierungskräfte (Dipol-Dipol)

Natronlauge NaOH:
Na-O: ∆EN: 3,5 – 0,9 = 2,6
Ionenbeziehung
O-H: ∆EN: 3,5 – 2,1 = 1,4
polare Atombindung
Wasserstoffbrückenbindung
Polorientierungskräfte (Dipol-Dipol)

Natriumsulfat NaSO4:
O- S: ∆EN: 3,5 – 2,5 = 1
polare Atombindung
Polorientierungskräfte (Dipol-Dipol)
Astharte ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 18.05.2008, 15:50   #2   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.754
Re: chemische Bindungen

Sieht dochh alles soweit in Ordnung aus. Aber auch in der Schwefelsäure gibt es Wasserstoffbrückenbindungen. Und besser: Na2SO4 schreiben statt nur mit einem Natrium.

Sollst Du noch erklären, wie genau die einzelnen Bindunsgarten definiert sind ? Oder irgendwas mit diesen 10g rechnen ?
__________________
Gruss, Marvek
SciFi-Forum
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2008, 22:40   #3   Druckbare Version zeigen
Astharte weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 124
AW: chemische Bindungen

Die Aufgabe lautet die Bindungen zu benennen, ich habe etwas Theorie aus dem pC-Hefter in der theoretischen Betrachtung, die Berechnung haben wir schon abgegeben, daraufhin sollten wir dann anfangen zu arbeiten. Aber danke der Nachfrage und danke für die Hilfe
Astharte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2008, 22:46   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 53.966
AW: Re: chemische Bindungen

Keinen Fehler gefunden.

btw.: Wie ist die Reaktionsgleichung zur Bildung von Na2SO4
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chemische Bindungen MrChemie Allgemeine Chemie 2 26.04.2012 13:54
Chemische Bindungen nicubus Allgemeine Chemie 5 21.09.2010 20:48
chemische Bindungen LisaElectro Allgemeine Chemie 4 05.09.2010 15:44
Chemische bindungen Katie1989 Allgemeine Chemie 4 06.12.2007 14:37
Chemische Bindungen Vapaus Allgemeine Chemie 0 07.05.2007 12:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:18 Uhr.



Anzeige
>