Allgemeine Chemie
Buchtipp
Die Elemente
J. Emsley
21.47 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.05.2008, 15:03   #1   Druckbare Version zeigen
pat1988 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
Eisenwolle-Eimer

Hallo Chemiefreunde!

Ich hab probleme folgende Aufgabe zu beantworten:

Eisenwolle-Eimer zur Rückgewinnung von Silber aus fotografischen Bädern. Die zu entsilbernde Lösung fließt von unten nach oben durch die Eisenwolle. Das sich abscheidende Solber bleibt im EImer, dir entsilberte Lösung fließt durch den Anlauf ab!

Wie kommt es dazu? Und würde es mit Kupferspäne oder Zinkspäne besser gehn?

Danke schonma im Vorraus
pat1988 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2008, 15:56   #2   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: "EISENWOLLE-EIMER"

Silber ist edler als Eisen, daher reagiert eine silberionenhaltige Lösuung mit metallischem Eisen zu Silbermetall und einer Lösung, die Eisenionen enthält. (Stichwort: Spannungsreihe), anders gesagt: Silberionen oxidieren Eisenmetall.

Dasselbe geht auch mit Zink (wohl vergleichbar gut), mit Kupfer auch, aber da schon nicht mehr ganz so toll, da Kupfer erstens edler als Eisen oder Zink ist und zudem das Abwasser dann nach der Entsilberung umweltgefährdende Kupferionen enthielte. Man müßte es vor dem Verklappen aufwendig vom gelösten Kupfer befreien.

Eisenwolle ist doch super. Und billig. Nimm die.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2008, 16:05   #3   Druckbare Version zeigen
pat1988 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: "EISENWOLLE-EIMER"

danke ersma! also bilden sich eisenstücken die unten liegen bleiben? der rest des wassers läuft dann ab ja?
pat1988 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2008, 16:10   #4   Druckbare Version zeigen
Jingles Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.872
AW: "EISENWOLLE-EIMER"

Das Eisen der Eisenwolle wird oxidiert, d.h. elementares Eisen geht als Kation in Lösung. Unten bilden sich dann keine Eisenstücke, sondern höchstens Eisensalze.


Gruß
Oliver
Jingles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2008, 16:23   #5   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: "EISENWOLLE-EIMER"

Was am Ende als Feststoff übrigbleibt, ist eine schwärzliche Matsche, die aus Silbermetall und übriggebliebenen Eisenbröseln besteht. Der größte Teil des Eisens ist zu wasserlöslichen Salzen reagiert und im Abfluß gelandet. Man wäscht die Pampe mit verdünnter Salzsäure aus (die löst den Rest Eisenmetall auf, läßt das Silber aber unverändert), dann mit Wasser, um die letzten Reste der Eisensalze wegzuwaschen, und dann hat man sauberes Silber. Das ist ein feines, schwarzes Pulver. Will mn das einschmelzen zu einem Barren, braucht man einen ordentlichen Gebläsebrenner und ein Flußmittel (Borax zum Beispiel).
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 03.05.2008, 18:19   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: "EISENWOLLE-EIMER"

Bitte die Tastatur reinigen. Da scheint was zu klemmen.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
eisenwollen, redoxreaktion

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
lässt gefrorenes Eis einen Eimer platzen? Chemieteufel Physik 32 16.08.2009 12:08
Schwefel + Eisenwolle RaineRR Anorganische Chemie 2 09.11.2008 20:57
Eisenoxid aus Eisenwolle onReverse Anorganische Chemie 6 15.01.2008 10:07
schwefel und eisenwolle --> Timon Allgemeine Chemie 7 19.10.2007 14:38
Korrosion von Eisenwolle jojojo Anorganische Chemie 2 30.04.2007 22:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:34 Uhr.



Anzeige